Zurzeit sind 247 Mitglieder online.
Zurzeit sind 247 Mitglieder online.
Hier erhältst Du Hilfe zu Abrechnungseinstellungen sowie dazu, wie Du eventuelle Abrechnungsprobleme beheben kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

AdWords mit Prepaidguthaben bezahlen?

Rang 5
# 1
Rang 5

Komischer Titel wa? - Guten Abend!

 

Ich würde mir echt gerne ein AdWords-Konto für meinen Youtube-Kanal einrichten. Allerdings, habe ich ein Problem mit den aufgeführten Zahlungsmethoden.

 

Meine Frage dazu ist, gibt es die möglichkeit das AdWords-Konto mit Guthaben VON meinem Bankkonto "Aufzuladen" wie ich es auch bei meiner Simkarte tue?

 

Beispiel:

Ich lade mein AdWords-Konto mit 30€ auf und gebe an, das am Tag nur 1€ für Werbeschaltung abgebucht werden darf. Wenn ich dann nach einem Monat auf 0€ runter bin, wird auch keine Werbeanzeige mehr geschaltet, bis ich mein Konto wieder aufgeladen habe.

 

Hintergrund ist folgender:

Ich fühle mich einfach unwohl dabei, wenn ich meine Bankdaten für AdWords hinterlegen muss. Da muss nur einmal der Account gehackt werden oder sonst was und ich bin am Ar** ^^

 

Also kürzen wir die Frage nochmal ein.

Kann man mit Prepaidguthaben aufladen und bezahlen?


Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Jean-Pierre P (Rang 18)
September 2015

Betreff: AdWords mit Prepaidguthaben bezahlen?

Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Florian,

vielen Dank für deine Frage hier im Forum!

Nein - das ist nicht mehr möglich. Persönlich finde ich es auch ziemlich gut, weil man sich regelmäßig in Diskussionen mit einigen schwierigen Kunden befunden hat, die der Meinung waren in Vorkasse gehen zu müssen aber sich dann ärgern, dass die Anzeigen nicht mehr laufen, weil das Budget aufgebraucht ist. Grund war natürlich deren späte Überweisungen.

 

Deine Angst kann ich nur teilweise nachvollziehen. Du kannst dein Google Konto nämlich schon relativ gut schützen d.h. durch

 

a) ein gutes Passwort

b) 2-fache Verifzierung durch deine Telefonnummer und
c) das automatische zusenden einer Email, wenn sich jemand von einem neuen Gerät anmeldet

 

Zusätzlich geht Google mit derartigen Sachverhalten d.h. Account Hijacking sehr kulant um und jeder den ich kenne, dem so etwas passiert ist, musste nichts bezahlen. Schließlich sind auch Google die Zugriffe ziemlich offensichtlich, wenn du immer ein Budget von 500 EUR hast und auf einmal eins von 500.000 EUR macht das nicht wirklich Sinn. 

 

Ich hoffe das gibt dir etwas Sicherheit und du probierst es trotzdem aus.


Beste Grüße
Jean-Pierre

 

PS: Ich hoffe du kaufst dann auch nirgends anders im Internet z.B. Amazon oder so. ;-)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Jean-Pierre P (Rang 18)
September 2015

Betreff: AdWords mit Prepaidguthaben bezahlen?

Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Florian,

vielen Dank für deine Frage hier im Forum!

Nein - das ist nicht mehr möglich. Persönlich finde ich es auch ziemlich gut, weil man sich regelmäßig in Diskussionen mit einigen schwierigen Kunden befunden hat, die der Meinung waren in Vorkasse gehen zu müssen aber sich dann ärgern, dass die Anzeigen nicht mehr laufen, weil das Budget aufgebraucht ist. Grund war natürlich deren späte Überweisungen.

 

Deine Angst kann ich nur teilweise nachvollziehen. Du kannst dein Google Konto nämlich schon relativ gut schützen d.h. durch

 

a) ein gutes Passwort

b) 2-fache Verifzierung durch deine Telefonnummer und
c) das automatische zusenden einer Email, wenn sich jemand von einem neuen Gerät anmeldet

 

Zusätzlich geht Google mit derartigen Sachverhalten d.h. Account Hijacking sehr kulant um und jeder den ich kenne, dem so etwas passiert ist, musste nichts bezahlen. Schließlich sind auch Google die Zugriffe ziemlich offensichtlich, wenn du immer ein Budget von 500 EUR hast und auf einmal eins von 500.000 EUR macht das nicht wirklich Sinn. 

 

Ich hoffe das gibt dir etwas Sicherheit und du probierst es trotzdem aus.


Beste Grüße
Jean-Pierre

 

PS: Ich hoffe du kaufst dann auch nirgends anders im Internet z.B. Amazon oder so. ;-)

Betreff: AdWords mit Prepaidguthaben bezahlen?

Rang 5
# 3
Rang 5
Ich darf doch nur nichts bei Amazone kaufen, wenn ich das über den Link mache, denn ich als beispiel in die Videobeschreibung packe. Oder auf eine Werbeanzeige von meinen Videos klicke, und dann etwas bestelle oder?

Mir wird ja noch erlaubt sein normal im Internet sei es bei Amazone oder sonst wo dinge zu bestellen, solange ich diese 'Einkäufe' nicht über meinen Kanal via. Anzeigeklick pushe oder?

Betreff: AdWords mit Prepaidguthaben bezahlen?

Rang 18
# 4
Rang 18

Hallo Florian,

tut mir leid, ich kann dir da gerade nicht folgen. Aber ich glaube das macht auch insofern keinen Sinn, denn ich das mit Amazon sollte nur ein Spaß sein.

 

Ich wollte damit sagen, dass du hoffentlich bei Amazon nicht deine Bankdaten hinterlegt hast (was man aber ja durch einen Kauf schon tut), denn wenn das Amazon Konto gehacked wird, hast du viel größere Probleme als bei Google. Die von mir aufgezählten Sicherheitsmaßnahmen gibt es dort nämlich nicht.

 

Um aber auf das eigentliche Thema zurückzukommen - nein du kansnt nicht via Vorkasse zahlen und wirst leider, sofern du AdWords nutzen möchtest, deine Bankdaten angeben müssen.

Beste Grüße
Jean-Pierre

 

PS: Mir fällt gerade noch ein, dass du dir ja alternativ eine pre-paid Kreditkarte zulegen kannst. Ob die das den Aufwand wert ist, vage ich ehrlich zu bezweifeln. Aber es wäre vllt. eine Alternative.

Betreff: AdWords mit Prepaidguthaben bezahlen?

Rang 5
# 5
Rang 5
Achso, haha ^^
Ich kaufe bez. Bestelle sowieso nie bei Amazon. Dann habe ich das mit der Monetarisierung auf YT-Videos verwechselt, sorry. xD

Da ist es nämlich so, dass du die Werbung die auf deinen Videos geschaltet wird, nicht anklicken darfst um deine Einahmen zu Pushen.

Ich dachte jetzt, sowas in der Art gibt bei AdWords auch .. ^^
Und zum Thema bankangelegenheiten. Ich finde es sehr schade, dass man nicht mit Vorkasse oder Überweißung zahlen kann und seine Bankverbindung angeben muss.

Dann werde ich wohl einer der wenigen sein, die AdWords leider nicht nutzen können. Das Risiko, seien die Sicherheitsmasnahmen noch so hoch, gehe ich nicht ein. ^^

Das einzige, wo ich meine Plastikkarte zücke, ist bei Kartenzahlung an Tankstellen oder sowas, aber im Internet lass es ich meine Bankdaten lieber raus. Smiley (Zunge)