Zurzeit sind 279 Mitglieder online.
Zurzeit sind 279 Mitglieder online.
Hier erhältst Du Hilfe zu Abrechnungseinstellungen sowie dazu, wie Du eventuelle Abrechnungsprobleme beheben kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Kündigung?

Rang 5
# 1
Rang 5

Ich möchte mein Google Adwords Konto kündigen. wie geht das?

2 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von admigo (Top Beitragender)
September 2015

Hallo Janka,   eine Anleitung zum Kündigen eines AdWords...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Janka,

 

eine Anleitung zum Kündigen eines AdWords Kontos findest Du hier:

https://support.google.com/adwords/answer/2424604?rd=2

 

Aber warum willst Du kündigen?

 

   Holger

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von admigo (Top Beitragender)
September 2015

Hallo Janka,   eine Anleitung zum Kündigen eines AdWords...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Janka,

 

eine Anleitung zum Kündigen eines AdWords Kontos findest Du hier:

https://support.google.com/adwords/answer/2424604?rd=2

 

Aber warum willst Du kündigen?

 

   Holger

Hallo Holger,   ich kenne eine Menge die von AdWords nich...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

 

Hallo Holger,

 

ich kenne eine Menge die von AdWords nichts halten, weil sie es mal selber "probiert" haben und am Ende ausser Kosten nichts passiert ist. Du weisst ja was das bedeutet. Eigentlich müsste bei der Anmeldung zu AdWords eventuell sogar stärker darauf hingewiesen werden, daß man sich einiges erarbeiten muss. Wenn ich teilweise sehe, wie übernommene Konten aufgebaut sind und was für Keywords Kostentreiber sind, die nach Analyse des Suchanfragenberichts aufzeigen, dass die Besucher gar nicht passen...oweia. 

Im Nachhinein trifft man dann auf Leute die eben das Thema AdWords abgehakt haben. Ich habe gerade aktuell so einen Kunden der SEO will, aber SEM taugt nichts. "Hat er selber probiert". Dabei sind seine Begriffe mit niedriger Mitbewerberdichte und durch SEM viel leichter zu bewerben als der Kostenaufwand bei SEO, wo teilweise die halbe Seite umgestellt werden muss (eigentlich läuft es auf einen Relaunch hinaus). Frustrierte Smiley

 

Natürlich kann man mit AdWords Conversions erzielen, aber nicht durch anmelden, Keywords einpflegen und dann rattern sofort die Conversion los. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Moin sun-e,   wir stoßen da ins selbe Horn: AdWords ist s...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Moin sun-e,

 

wir stoßen da ins selbe Horn:

AdWords ist sehr komplex geworden und vor allem gibt es dort für fast jeden Bereich genügend Mitbewerber.

Wer da einfach mal auf die Schnelle AdWords ausprobiert, ohne sich näher damit zu beschäftigen, geht mit verbundenen Augen ins Haifischbecken. Wenn sich AdWords nicht lohnen würde, gäbe es dort nicht die vielen Mitbewerber.


Deshalb finde ich es auch eigentlich ganz gut, dass die aktuellen AdWords-Gutscheine einen gewissen Eigenanteil verlangen. Das hält denke ich viele schon davon ab, AdWords-Anzeigen in 5 Minuten zu erstellen, weil es auch ans eigene Geld geht.

 

     Holger