AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 526 Mitglieder online.
Zurzeit sind 526 Mitglieder online.
Hier erhältst Du Hilfe zu Abrechnungseinstellungen sowie dazu, wie Du eventuelle Abrechnungsprobleme beheben kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Kein Budget, durch enorme Zugriffe zuviel Geld "verbrannt"...

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,

ich habe erstmals für einen Kunden eine AdwordKampagne gestartet. Leider zuwenigc vorbereitet. Der Kunde wollte seinen Gutschein eingelöst haben und ich habe dann einmal 200 Euro von meiner Kreditkarte abbuchen lassen damit die Kampagne startet.

Das sich die ersten Tage nichts getan hat habe ich die Google-Hilfe bemüht und eine nette Dame in Spanien hat mir bei der Optimierung geholfen. Sie meinte aber mit dem niedrigen Tagesbudget wird das nichts. Also erhöht auf ca. 20 Euro und schon gingen die Zugriffe los.

Leider hatte ich dann einige Tage keine Zeit mich darum zu kümmern und hab dann sehr positiv die hphen Zugriffe in Analytcs registriert. Beim zufälligen kontrollieren meiner Kreditkarte traf mich fast der Schlag. Da wurde laufend abgebucht. Einmal 200, dann 350 und dann noch 500 Euro und nocheinmal, in Summe rund 1.500 Euro. Ich hab die Kampagne dann sofort deaktiviert und versucht, das meinem Kunden schonend beizubringen.

Ist das einfach das Risiko eines Anfängers oder wie seht Ihr das? Ich habe nämlich nirgends eine Möglichkeit gefunden, einen Budget für die Kampagnen zu definieren damit nichts mehr abgebucht ist.

Vielen Dank und beste Grüße aus Österreich.

Gottfried

PS: Auf eine Emailantwort auf meine Reklamation an Google warte ich noch immer-seit ca. 2. Wochen.

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor go k
März

Kein Budget, durch enorme Zugriffe zuviel Geld "verbrannt"...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo go k,

 

ich denke, Google stellt genügend Infomaterial zur Verfügung, um sich gut einzuarbeiten (https://www.internet-marketing-inside.de/AdWords-lernen.html).

Da will ich Dir keine Hoffnung machen, dass Google etwas erstattet - vor allem, da Du ja als Dienstleister AdWords-Anzeigen schaltest.

Viel Erfolg

 

    Holger

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor go k
März

Kein Budget, durch enorme Zugriffe zuviel Geld "verbrannt"...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo go k,

 

ich denke, Google stellt genügend Infomaterial zur Verfügung, um sich gut einzuarbeiten (https://www.internet-marketing-inside.de/AdWords-lernen.html).

Da will ich Dir keine Hoffnung machen, dass Google etwas erstattet - vor allem, da Du ja als Dienstleister AdWords-Anzeigen schaltest.

Viel Erfolg

 

    Holger

Kein Budget, durch enorme Zugriffe zuviel Geld "verbrannt"...

Rang 5
# 3
Rang 5

Danke Holger, ja, so ist es aber in der Hektik liest man halt nur die Hälfte und dann kommt das "finanzielle" Erwachen!

Bei der nächsten Kampagne wende ich mich an Sie! Vielleicht könnten Sie mir noch Ihre Konditionen mailen? email@kraft-consulting-group.com.

Vielen Dank!

Beste Grüße!

Gottfried