Zurzeit sind 449 Mitglieder online.
Zurzeit sind 449 Mitglieder online.
Hier erhältst Du Hilfe zu Abrechnungseinstellungen sowie dazu, wie Du eventuelle Abrechnungsprobleme beheben kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Kontostand > "Mindesteinnahmen für die Auszahlung"

Rang 8
# 1
Rang 8

Hallo Zusammen,

 

mit der letzten Anpassung der Ansicht im Bereich "Abrechnung und Zahlungen" haben sich dort einige Begriffe geändert. Zum herunterladen der nötigen Dokumente für die Buchhaltung komme ich zwar noch, jedoch spielt es keine Rolle wie oft ich die neuen Begriffe dort lese, sie ergeben für mich keinen Sinn.

Kann mir jemand sagen, warum dort nun immer von "Mindesteinnahmen" geschrieben steht?
Ich geben doch Geld aus. Unter dem Balken, welcher die nächste Zahlung ansagen soll steht:

"Sie haben 13 % Ihrer Mindesteinnahmen für die Auszahlung erreicht" Das hört sich eher nach Adsense als nach Adwords an.
Wer sich sich den dabei was gedacht?
 

Kontostand > "Mindesteinnahmen für die Auszahlung"

Rang 12
# 2
Rang 12

Moin,

ich denke auch, dass es bei der Übersetzung aus AdSense kommt. Es ist aber in der Tat so, dass Beträge erreicht werden müssen bis zur nächsten Abbuchung. Wenn das Kontolimit bei 500 € liegt, dann wird eben erst dann abgebucht, wenn die 500 € voll sind (oder eben 1x im Monat, das ist der Unterschied zu AdSense).

Gruß,
Cognac

Kontostand > "Mindesteinnahmen für die Auszahlung"

Rang 8
# 3
Rang 8

"Es ist aber in der Tat so, dass Beträge erreicht werden müssen bis zur nächsten Abbuchung."

Aus Sicht von Google schon. Also wenn ein Mitarbeiter mein Konto betrachtet, macht das sicher für Ihn Sinn.
Ansonsten ist die Nutzung des Wortes "Mindesteinnahmen" doch eindeutig falsch gewählt.