Zurzeit sind 867 Mitglieder online.
Zurzeit sind 867 Mitglieder online.
Hier erhältst Du Hilfe zu Abrechnungseinstellungen sowie dazu, wie Du eventuelle Abrechnungsprobleme beheben kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Mehrwertsteuer

Rang 5
# 1
Rang 5

Guten Tag,

ich habe eine Frage die sich auf die Mehrwertsteuer bezieht.

Ich bin Unternehmer mit Firmensitz in Deutschland und zahle per Einzugsermächtigung für meine Werbung bei Google Adwords.

Wie kann ich die Mehrwersteuer aus der Rechnung geltend machen bzw. ist die überhaupt möglich?

Würde mich über eine schnelle Hilfe freuen.

 

schönen Gruß

Patrick

1 Expertenantwort(en)verified_user

Aufgrund des Steuerfinanzausgleichs werden für Unternehme...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

 

Aufgrund des Steuerfinanzausgleichs werden für Unternehmen Rechnungen ohne UST. erfasst und entsprechend verbucht. Das ist alles soweit korrekt. Das Unternehmen muss sich da nicht weiter darum kümmern...

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo Patrick, du musst die Mehrwertsteuer selbständig in...

Rang 13
# 3
Rang 13

Hallo Patrick,

du musst die Mehrwertsteuer selbständig in Deutschland abführen. Der Rechnungsbetrag von Google ist Netto. Es gilt das Reverse Charge Verfahren, nach dem innerhalb der EU immer der Rechnungsempfänger die Mehrwertsteuer im eigenen Land abführt. Wenn du einen Steuerberater hast, kann der dir sicher dabei helfen.

 

Beste Grüße,

Tom

Hi Tom,   bist Du sicher, dass dem so ist? Ich müsste uns...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hi Tom,

 

bist Du sicher, dass dem so ist? Ich müsste unsere Steuerberater mal konsultieren, aber wir bilanzieren solche Rechnungen ohne UST. Folglich führen wir auch gar keine UST ab. Der Ausgleich dachte ich findet auf Länderebene statt!? Verlegener Smiley 

 

Ich werde da bei Gelegenheit nochmal nachfragen...

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo sun-e,   in der AdWords-Hilfe gibt es dazu umfangre...

Rang 13
# 5
Rang 13

Hallo sun-e,

 

in der AdWords-Hilfe gibt es dazu umfangreiche Informationen: http://support.google.com/adwords/answer/34120

Man ist verpflichtet, die MwSt selbst abzuführen. Einen Ausgleich gibt es da nicht.

 

VG,

Tom

Hallo Tom,   lustigerweise hatte ich eben einen unserer S...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

 

Hallo Tom,

 

lustigerweise hatte ich eben einen unserer Steuerberater am Telefon gehabt und Du hast recht. Aber eine wirkliche Abführung der Steuer findet auch nicht statt, da wieder ein Ausgleich der Vorsteuer stattfindet. Man zahlt also nicht drauf sozusagen, falls ein kleiner Unternehmen auf den Gedanken käme. Insgesamt wurde mir einiges darüber erklärt, dass wiederzugeben würde hier den Rahmen sprengen. Smiley (zwinkernd)

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo sun-e, sehr guter Hinweis - danke. Ich denke nur, e...

Rang 13
# 7
Rang 13

Hallo sun-e,

sehr guter Hinweis - danke. Ich denke nur, es ist wichtig, dass jeder hier im Forum weiß, dass man die Steuer angeben sollte um spätere Probleme mit den Finanzbehörden zu vermeiden.

Beste Grüße,

Tom

Da jedes Unternehmen sicherlich Steuerberater hat, sollte...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Da jedes Unternehmen sicherlich Steuerberater hat, sollten die exakt wissen was zu tun ist. Auf jeden Fall ist die "fehlende" UST korrekt bei einer UST-ID. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein