Zurzeit sind 323 Mitglieder online.
Zurzeit sind 323 Mitglieder online.
Hier erhältst Du Hilfe zu Abrechnungseinstellungen sowie dazu, wie Du eventuelle Abrechnungsprobleme beheben kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Missbrauch

Rang 6

Hallo,

vermutlich bin ich falsch gelandet, auf mein Problem scheint aber kein Standard-Ordner zu passen. Vielleicht kann mir hier aber dennoch jemand helfen.

 

Jemand (mein größter Konkurrent und Intimfeind) sabotiert meine Adwords Werbung durch ständiges Klicken auf diese Werbung, so dass mein täglicher Werbeetat dauernd aufgebraucht ist und die Werbung dann für echte Kunden nicht mehr erscheint. Natürlich könnte ich den Etat erhöhen, dann klickt der aber nur um so öfter...
Können diejenigen (IP-Adressen) aus der Werbung herausfiltert werden, die häufiger als z.B. 10 Mal auf meine Werbung klicken?

Wer kann das? Wie geht das?

 

Vielen Dank im voraus für jeden Rat

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

Hallo Hans,   Google hat ein ureigenes Interesse daran, d...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Hans,

 

Google hat ein ureigenes Interesse daran, dass die Werbetreibenden in das System Vertrauen haben und beschäftigt viele kluge Leute mit diesem Thema. Google filtert automatische Mehrfachklicks aus. Diese sind im Frontend auch sichtbar in der Spalte "ungültige Klicks".

 

Mehr Informationen, was Google dazu tut, findest Du hier.

 

Wenn Du trotzdem berechtigten Grund zur Annahme hast, dass Du unrechtmäßig geklickt wirst, kannst Du diese unter diesem Formular gegenüber Google äußern.

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

Hallo Hans,   Google hat ein ureigenes Interesse daran, d...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Hans,

 

Google hat ein ureigenes Interesse daran, dass die Werbetreibenden in das System Vertrauen haben und beschäftigt viele kluge Leute mit diesem Thema. Google filtert automatische Mehrfachklicks aus. Diese sind im Frontend auch sichtbar in der Spalte "ungültige Klicks".

 

Mehr Informationen, was Google dazu tut, findest Du hier.

 

Wenn Du trotzdem berechtigten Grund zur Annahme hast, dass Du unrechtmäßig geklickt wirst, kannst Du diese unter diesem Formular gegenüber Google äußern.

 

 

Hallo HansLebert, für den zugegebenermaßen recht ungewöhn...

Rang 13
# 3
Rang 13

Hallo HansLebert,

für den zugegebenermaßen recht ungewöhnlichen Fall, dass du die IP-Adresse deines Konkurrenten kennst, kannst du diese auch in den Kampagneneinstellungen ("Ausschlüsse von IP-Adressen") ausschließen.

 

Dein erster Weg sollte aber so aussehen, wie Thomas-Grübel es sehr gut beschrieben hat.

 

Beste Grüße,

Tom

Danke, aber ich brauche noch etwas mehr Hilfe.

Rang 6

Zuerst vielen Dank für die schnelle Hilfe. Leider brauche ich noch mehr...

 

Ich weiß, daß mein Hauptkonkurrent, mein ehemaliger Partner ständig auf meine Werbung klickt. Er hat es mir selbst mitgeteilt und sich dabei halb totgelacht. Er benutzt dabei -wie er sagt- ein Programm namens "cyber ghost". Ich bin ein PC-Vollidiot, fand aber im Netz die Info, dass es sich dabei um einen "Proxy Server" handelt - was auch immer das nun schon wieder ist. Er arbeitet ständig vom gleichen Notebook aus, seine IP Adresse kenne ich aber nicht. Kann ich die irgendwie herausfinden?

Vielleicht hilft es wenn Sie wissen, daß er der Seiteninhaber von www.punktehandel-flensburg.de ist. Diese Seite wird seit dem 28. März 2013 nicht mehr von Kreativmedia in der Schweiz, sondern von "Fat cow" in den USA gehostet. Kreativmedia hat ihm ein Ultimatum gestellt, quasi rausgeschmissen.

 

Vielen Dank für jeden Tipp im voraus. Mir steht das Wasser bis zum Hls und greife nach jedem Strohhalm.

Hallo HansLebert,   die IP-Adresse ist nicht das einzige...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo HansLebert,

 

die IP-Adresse ist nicht das einzige Kriterium anhand derer Klicks gefiltert werden. Man kann User auch aufgrund Ihrer persönlichen Einstellungen (Browser, Auflösung, Plugins, etc.) wieder erkennen und Google analysiert auch zeitlich wie lokale Auffälligkeiten.

 

Bitte nutze doch mal das Formular um Dein Anliegen direkt bei der dafür zuständigen Abteilung anzubringen.