Zurzeit sind 356 Mitglieder online.
Zurzeit sind 356 Mitglieder online.
Hier erhältst Du Hilfe zu Abrechnungseinstellungen sowie dazu, wie Du eventuelle Abrechnungsprobleme beheben kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Nicht autorisierte Budgeterhöhung durch Google Consultant

[ Bearbeitet ]
Rang 5

Hallo zusammen,

 

hat jemand schon einen ähnlichen Fall erlebt oder zumindest eine Idee wie sich das mit Google am besten klären lässt?

Anfang Oktober werden wir von zwei Mitarbeitern aus dem Google Jump Start Team kontaktiert und seither "betreut". Bzw. führten wir bis heute leider nur 3 Telefonate, Anfang Oktober. Danach hatten wir keinen telefonischen Kontakt mehr. Versprach es aber immer wieder per Mail.

Was ist passiert? Für drei Tage erhöhe ich das Tagesbudget einer DSA Kampagne von 40€ auf 400€. Nach drei Tagen setze ich es wieder von 400€ auf 40€ herunter. Ende Oktober stelle ich fest, dass die Budget-Grenze für einige Tage, warum auch immer, wieder erhöht wurde auf Betrag X. Aber mindestens 400€, da es in dieser Zeit, Tage gab an denen Kosten in Höhe von ca. 400€ entstanden sind. Insgesamt sind uns nicht autorisierte Kosten von ca. 2400€ entstanden über diese Tage . Die sich leider auch nicht für unser Business gerechnet haben.

Ich schaue also im Änderungsprotokoll nach und stelle fest, dass sich dort kein Eintrag zu dieser Änderung finden lässt. Lediglich zwei Einträge zu meinen beiden Änderungen (40€ - 400€ / 400€ - 40€). Mein Ansprechpartner reagiert per Mail nicht auf meine Fragen und weicht diesen immer wieder aus dem Weg, mit dem Hinweis er meldet sich demnächst telefonisch. 
Nach wenigen Tagen ist meine Geduld am Ende und ich kontaktiere den Support. Man nimmt den Fall auf und meldet sich. Zwei Tage nach dem versprochen Tag, rufe ich lieber nochmal an. Ich werde nach Irland zur zuständigen Person weitergeleitet und man sagt mir die Techniker haben nun festgestellt, dass sie in ihrem Google Backend die Änderungen, die zu den überhöhten Kosten geführt haben, bei sich sehen. Sie bestätigten mir auch, dass man es in meinem Account im Änderungsprotokoll nicht sehen kann. Dies sei ein technischer Fehler der geprüft wird. 
Plötzlich fragt man mich ob ich einen Herr XXXX kenne, dieser hat nämlich die Änderungen des Tagesbudgets laut dem Änderungsprotokoll im Google Backend durchgeführt. Sehr verwundert sage ich ihm, dass das ein Google Mitarbeiter ist.
Man wird sich dem ganzen nochmal mit Nachdruck annehmen und schauen, was hier schief lief.

Gestern rufe ich den Support wieder an, lasse mich von dem zuständigen in Irland zurückrufen und nun soll ich doch den ganzen Fall, detailiert wie möglich am besten per Mail an ihn schicken. 1 Woche nachdem wir unser letztes Telefonat geführt haben. Übrigens, mit dem zuständigen Google Consult hat er nicht telefoniert bisher. Er konnte ihn leider nicht erreichen....

Mittlerweile zieht sich das über knapp 3 Wochen.

Bin über jeden Tipp dankbar. 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Nicht autorisierte Budgeterhöhung durch Google Consultant

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo,

 

am 18,10.2017 gab es eine Änderung bei den Nutzungsbedingungen denen man zustimmen musste oder die Anzeigen werden nicht mehr geschaltet. Diese sehen maximal eine Verdopplung des Tagesbuget vor wenn es aufgebraucht ist. Das könnte dein Problem sein..

 

https://support.google.com/adwords/answer/2375423

 

Klären können wir hier im Forum das Problem sicherlich nicht. Das geht nur mit Google.

https://support.google.com/adwords/answer/7217785?hl=de

 

Gruß en001

Nicht autorisierte Budgeterhöhung durch Google Consultant

[ Bearbeitet ]
Rang 5

Danke für die Antwort! Die Änderung kannte ich bereits. Wäre es nur eine Verdoppelung gewesen... 
Wie beschrieben, es geht hier um ein Tagesbudget von 400€ statt 40€. Ohne jegliche Zustimmung von meinem Team oder mir, keinen Eintrag in unserem Änderungsprotokoll, aber für Google sichtbar in ihrem Backend. Und dort taucht auch der Name ihres Mitarbeiters auf. 

 

Solch ein Thema ist sicher schwierig um hier im Forum Hilfe zu finden. Da man mir in Irland aber wohl auch nicht wirklich weiterhelfen will, dachte ich, ich versuche es mal hier.

Werde den Fall jetzt doch wie gefordert nochmals detailiert per Mail zusammenfassen. 1,5 Wochen nachdem mir bereits zugesichert wurde, man sucht nach einer Lösung...