Zurzeit sind 241 Mitglieder online.
Zurzeit sind 241 Mitglieder online.
Hier erhältst Du Hilfe zu Abrechnungseinstellungen sowie dazu, wie Du eventuelle Abrechnungsprobleme beheben kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Zahlmethode ändern auf "manuell" nur mit Sonderzahlung?

Rang 5
# 1
Rang 5

Ich habe auf einem Kunden-Konto noch einen Restbetrag den ich gerne aufbrauchen möchte, bis 0 EUR.

Aber die Zahlweise ist derzeit auf "Automatic payments" eingestellt. Ergo, wird das Guthaben sofort aufgefüllt - was ich nicht möchte.

 

Beim Ändern steht dort jedoch, dass ich es nur auf "manuell" setzen kann, wenn ich auch eine EInzahlung vorneme.

Das kann doch nicht sein, oder? Will mich Google jetzt zu einer Zwangsabgabe zwingen? So verschenke ich ja einen Restbetrag an Google. Kein Wunder, dass die so hohe Gewinne jedes Quartal ausweisen können.Frustrierte Smiley 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo suntrop,   die Zahlungsmodalitäten, heißt das sich...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo suntrop,

 

die Zahlungsmodalitäten, heißt das sich die einmal gewählte Zahlungsart Vorauszahlungs- odr Nachzahlungsverfahren sich im nachhinein nicht mehr ändern lassen.

 

Google wird und darf niemanden zu einer Zahlung zwingen, das einzige was definitiv bezahlt werden muss sind die aufgelaufen "gültigen" Klicks. Von einer Zwangsabgabe kann hier also nicht die Rede sein und was gibt es gegen Gewinnsteigerung auszusetzen, das sollte Ziel eines jeden Gewerbetreibenden sein.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Danke für deine Antwort. So ganz verständlich ist es für...

Rang 5
# 3
Rang 5

Danke für deine Antwort. So ganz verständlich ist es für mich nicht. Wie soll ich im jetzigen Zustand den Betrag aufbrauchen?

Ich weiß ja nicht ob deine Spekulation über die Gewinnsteigerung Google betrifft oder mich. Für mich kann ich jedoch sagen, dass die Werbung für eine nicht kommerzielle Website ist!

Hallo suntrop,   Setzt mal das Tagesbudget runter, denn d...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo suntrop,

 

Setzt mal das Tagesbudget runter, denn die Abrechnungsgrenze setzt Google fest. Egal welche Zahlungsvariante (Vorauszahlungs- oder Nachzahlungsverfahren) gewählt wurde. 

 

Bezüglich der Gewinnsteigerung ist es keine Spekulation sondern Fakt das allg. Gewerbetreibende diesen steigern wollen. Das Du keine kommerzielle Website betreibst kann ich nicht Wissen (finde meine Glaskugel irgendwie nicht). :-)

 


Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Danke für die Info! Ich werde es probieren. Nimm es mir n...

Rang 5
# 5
Rang 5
Danke für die Info! Ich werde es probieren.

Nimm es mir nicht übel – ich bin dir für deine Antworten wirklich dankbar – aber das hier das AdWords Hilfeforum. Allgemeine BWL Aussagen helfen mir da wenig weiter ;-)

Hallo suntrop, gern geschehen und ich nehme es Dir nich...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

suntrop schrieb:
Danke für die Info! Ich werde es probieren.

Nimm es mir nicht übel – ich bin dir für deine Antworten wirklich dankbar – aber das hier das AdWords Hilfeforum. Allgemeine BWL Aussagen helfen mir da wenig weiter ;-)

Hallo suntrop,

 

gern geschehen und ich nehme es Dir nicht Übel. Frage mich aber, da wir hier ja im Adwords Hilfeforum sind, warum du dann folgendes:

 

 "Das kann doch nicht sein, oder? Will mich Google jetzt zu einer Zwangsabgabe zwingen? So verschenke ich ja einen Restbetrag an Google. Kein Wunder, dass die so hohe Gewinne jedes Quartal ausweisen können"

 

erwähnst, hat nicht wirklich was mit Adwords zutun ;-) und hilft wenig weiter!

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Touché :-)

Rang 5
# 7
Rang 5

Touché :-)