Zurzeit sind 354 Mitglieder online.
Zurzeit sind 354 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

AdWords - Die hohe Kunst des Bietens

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo liebe AdWords Community!

 

Ich bin letzte Woche auf einen Interessanten Artikel von Adobe gestoßen. In diesem Artikel sagt Adobe dass der Auktionsmechanismus von Google falsch sei!

 

Adobe Schreibt dazu:

 

"Diese Erklärung ist aus folgenden Gründen unvollständig und falsch:
- Der Anzeigenrang ist eher ein Produkt aus CTR (Klickrate) und Gebot als ein Produkt aus Qualitätsfaktor und Gebot...."

 

https://docs.google.com/file/d/0B11g-BTthfEkMU9jNWZfXy1oeVE/edit?usp=sharing

 

MIch würde dazu mal eure Meinung interessieren.

 

Besten Gruß

Erdal

1 Expertenantwort(en)verified_user

CTR und Qualitätsfaktor

Rang 10
# 2
Rang 10

Hi Erdal, was im ersten Moment unlogisch erscheint finde ich beim näheren Betrachten dann doch irgendwie logisch. Der CTR hat ja Auswirkungen auf den Qualitätsfaktor.Allerdings muss man auch eine zeitliche Variante berücksichtigen.Steigt z.b der CTR wird bei gleichem Gebot in absehbarer Zeit auch der Qualitätsfaktor und die Position steigen.Ein höheres Gebot führt schneller zu mehr Impressionen so das bei z.b einem geänderten bzw. neuen Anzeigentext Google schneller neue Parameter bewerten kann. Der Schlüssel ist meiner Meinung nach der Bergiff" in absehbarer Zeit"

Dies wurde bei dem Experiment so nicht berücksichtigt.

Alles Gute, Andy

Tja, spannendes Thema. Nicht wenige behaupten, dass es ga...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Tja, spannendes Thema. Nicht wenige behaupten, dass es gar keine Qualityscore im eigentlichen Sinne gibt. Wobei ich dem insofern widersprechen muss, da ich ausversehen einmal eine Produktinfo bei Keywords aktiviert hatte und alle QS von 8-10 auf 2-3 rutschten. Als ich den Fehler bemerkte und rückgängig gemacht habe, waren alle wieder bei 8-10.
Ebenfalls in diesem Zusammenhang wird auch stark um das Thema Kontohistorie gestritten. Hier tendiere ich nämlich eher zu der Meinung das es gar keine gibt. Weil obwohl ich anhand des obigen Beispiels quasi eine Anzeigengruppe völlig zerschossen habe, blieben alle anderen Anzeigengruppe völlig unberührt. Ich glaube daher eher, dass nur bei Anzeigengruppen an sich, eventuell sogar noch die Kampagne die Performance Auswirkungen auf die Keyowrds hat. Aber auf keinen Fall kampagnenübergreifend.
Es gibt noch etliches an weiteren "mysteriösen" Vermutungen, wo es teilweise sogar unterschiedliche Aussagen von Google selber gibt. Hier müsste man sich fragen warum das so ist? Eventuell hat sich der Code so verselbstständigt, dass da keiner mehr durchblickt :-)
Übirgens: Mich wundert in diesem Zusammenhang die Quelle: Was tut sich Adobe auf dem Sektor Marketing?!
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein