Zurzeit sind 768 Mitglieder online.
Zurzeit sind 768 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Ausgefuchste Keyword-Option?

Rang 8

Hallo zusammen!

 

Gibt es eine Keyword-Option, mit der ich pauschal verhindern kann, dass Anzeigen bei einer bestimmten Kategorie von Wörtern geschaltet werden? Z.B. soll beim Keyword +sprecher +werbung keine Schaltung erfolgen, wenn eine beliebige Marke als Suchbegriff mit eingegeben wird.

 

Ansonsten müsste ich eine Liste mit tausenden von Negativ-Keywords erstellen.

 

Viele Grüße,

 

Matthias

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Ausgefuchste Keyword-Option?

Rang 14
# 2
Rang 14
Hallo Matthias,

entweder buchst Du dann deine Keywords als [Exact] ein. In diesem Fall müsstest Du eventuell mehrere exakte Keywords (Kombinationen) buchen, die für Dich interessant sind . Dafür kannst Du aber gewährleisten, dass keine andere Keywords als Suchbegriff mit eingegeben werden - somit auch die Marken.

Oder Du arbeitest tatsächlich mit den Broad Modifier (+ Zeichen) und erstellst eine Liste mit Negativ-Keywords. Dafür schränkst Du die möglichen Suchanfragen nicht so stark ein musst aber eben mit irrelevanten Suchbegriffen rechnen und entsprechen ausschließen.

War Dir die Möglichkeit Keywords Exakt zu buchen bereits bekannt?

Viele Grüße
Bünyamin
TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

Betreff: Ausgefuchste Keyword-Option?

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Ich kenne das Problem, die Anzeige soll immer geschaltet werden, nur nicht im Zusammenhang mit einer Wettbewerbermarke, weil da der Kunde scheinbar explizit danach sucht. Da hilft wirklich nur eine grosse Liste anzulegen und die Marken als Keywords auszuschliessen. Man kann das auch während der Optimierung machen, weil Dank des Suchanfragenberichts sehr schnell die entsprechenden Marken identifiziert werden. Kunden sind sogar teilweise recht begeistert über die Daten, die dann aufzeigen wie Stark welcher Wettbewerbermarke frequentiert wird :-)
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Ausgefuchste Keyword-Option?

Rang 8
Hallo Bünyamin,

vielen Dank, ja, die die Möglichkeit, Keywords exakt zu buchen, war mir bereits bekannt, aber man kann unmöglich alle Varianten erraten, die ein Interessent eingeben könnte, deshalb entgehen einem so immer Interessenten.

Viele Grüße,

Matthias

Betreff: Ausgefuchste Keyword-Option?

Rang 8
Hallo Sönke,

ja, das werden leider sehr viele und sehr lange Listen - und am Ende doch trotzdem noch immer unvollständige Listen.

Mit den Suchanfragen kann man diese Liste dann zwar vervollständigen, aber dann hat man ja schon für unnütze Klicks bezahlt!

Viele Grüße,

Matthias

Betreff: Ausgefuchste Keyword-Option?

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Hallo Matthias,
dass lässt sich kaum ändern. Ich persönlich finde die Klicks aber keienswegs unnütz, da man sehr viel über die Wettbewerbssituation erfährt. Die Kunden sind eigentlich alle auch sehr beeindruckt von den Daten. Vor allem, wenn es um die direkten Namen von Wettbewerbern geht. Da ist Google ein gute Datenbasis. Häufig sind darunter Wettbewerber, welche vom Kunden selber nicht mal richtig wahrgenommen wurden. Und dann kann man die eigene Strategie auch daran ausrichten.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Ausgefuchste Keyword-Option?

Rang 8
Hallo Sönke,

in meinem Fall kann ich da leider nichts lernen, außer dass ich wieder Geld verbrannt habe:

Wenn jemand den 1000sten Hörbuch-Titel + "Hörbuchsprecher" eingegeben hat, zeigt mir das nur, dass ich vergessen habe, diesen 1000sten Hörbuch-Titel als Negativ-Keyword hinzuzufügen! ;-)

Aber ich biete nun mal meine Dienste als Hörbuchsprecher an und bin wahrscheinlich nicht der Hörbuchsprecher vom Hörbuch XY, nach dem irgend ein Konsument sucht!

Viele Grüße,

Matthias

Betreff: Ausgefuchste Keyword-Option?

Rang 14
# 8
Rang 14
Hallo Matthias,

im Endeffekt zählen natürlich die Zielwerte. Wenn die Werte vom Keyword "Hörbuchsprecher" so aussichtslos sind (das kannst Du anhand der Zahlen am besten beurteilen) würde ich dieses Keyword versuchen auch nicht mehr alleine als Phrase Match zu buchen sondern in Kombination setzen (z.B. Region, Verb usw.).
Und wenn Du aber immer noch Präsenz zeigen möchtest wenn jemand mal nur nach Hörbuchsprecher sucht kannst Du ja noch das Keyword als Exact Match buchen.

Viele Grüße
Bünyamin
TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

Betreff: Ausgefuchste Keyword-Option?

Rang 8
Hallo Bünyamin,

in meinem Post geht es ja gerade um die + + - Geschichte, z.B. +specher +hörbuch. Und da kommt dann eben so was wie "samy anderson hörbuchsprecher" als Suchanfrage, was mich nur unnötig Geld kostet, weil ich nicht Samy Anderson bin.

Exact Match ist klar, aber da entgehen einem natürlich andererseits relevante Impressionen.

Es müsste eine Keyword-Option geben, etwa in der Art +sprecher +hörbuch -irgend ein name oder +sprecher +hörbuch -irgend ein ort. (- = Minus)

Viele Grüße,

Matthias

Betreff: Ausgefuchste Keyword-Option?

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender
Wenn es so viele unrelevante Keywordphrasen gibt, musst Du den Spiess umdrehen und mit modifiern arbeiten (sofern das geht) ansonsten nur über exakte Matches. Das von Dir geschilderte Problem ist eigentlich nichts ungewöhnliches und ich sehe es eigentlich nicht unbedingt so, dass Geld verbrannt wird, denn es ist Teil der Optimierung. Durch die Suchanfragenberichte erfährst Du doch die relevanten Suchanfragen, welche man dann direkt einbuchen kann. Ich bin so an bei einem Immobilienmakler für Luxusvillen an einem bestimmten Urlaubsort rangegangen. Die ersten Monate waren die Kosten/Conversion miserabel. Mittlerweile habe ich auf Basis der Suchanfragenberichte sehr viele exakte Matches eingebunden und alle weitgehenden Keywords entfernt. Die Kampagne hat durchweg Qualityscore 10 Keywords und die Conversionrate beträgt über 5%, bei sehr wenig Impressionen, aber sehr vielen Klicks (CTR > 20%). Diese Performance zu erreichen wäre ohne die zuvor weitgehend passenden Keywords gar nicht möglich gewesen.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein