Zurzeit sind 210 Mitglieder online.
Zurzeit sind 210 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Ausschließbare Keywords - Kosten?

Rang 7
# 1
Rang 7

Hallo Liebe Community!

 

Optimiere gerade ein Adwordsprofil für einen Kunden von mir. 
Im ersten Schritt habe ich mir die Suchbegriffe für seine Werbeanzeigen durchgesehen und habe dabei festgestellt, dass relativ viele unpassende Keywords zu einer Schaltung führen. 

Meine Frage an Euch - handelt es sich bei den Kosten (roten Rahmen) wirklich um tatsächliche Kosten, die mein Kunde schon bezahlt hat bzw. bezahlen muss?

 

Screenshot_2.jpg

 

Vielen Dank für Eure Mithilfe!

 

Grüsse, Daniel

2 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
März 2016

Betreff: Ausschließbare Keywords - Kosten?

Rang 6
# 4
Rang 6
Je größer der Zeitraum ist, umso mehr unrelevante Suchanfragen kannst du theoretisch identifizieren.

Beim ersten mal würde ich den Zetraum möglichst groß wählen, um viele schlechte Keywords zu finden. Wenn du die Bereinigung regelmäßig machen willst, bietet sich durchaus ein Zeitraum von 30-Tagen an. Also quasi einmal monatlich die Keywords prüfen, basierend auf einer 30-Tage-Betrachtung.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Ausschließbare Keywords - Kosten?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Daniel,

ja, das sind die Kosten, die bereits angefallen sind.

Betreff: Ausschließbare Keywords - Kosten?

Rang 7
# 3
Rang 7
Danke für die Antwort!
Hätte noch eine Frage - sehe ich mir am Besten die Suchbegriffe der letzten 30 Tage an oder sollte ich ein größeres Intervall ansetzten um auszuschließende Keywords zu finden?
Irgendeinen Best-Practice Tipp?
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
März 2016

Betreff: Ausschließbare Keywords - Kosten?

Rang 6
# 4
Rang 6
Je größer der Zeitraum ist, umso mehr unrelevante Suchanfragen kannst du theoretisch identifizieren.

Beim ersten mal würde ich den Zetraum möglichst groß wählen, um viele schlechte Keywords zu finden. Wenn du die Bereinigung regelmäßig machen willst, bietet sich durchaus ein Zeitraum von 30-Tagen an. Also quasi einmal monatlich die Keywords prüfen, basierend auf einer 30-Tage-Betrachtung.

Betreff: Ausschließbare Keywords - Kosten?

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Hallo Daniel,

wenn ich ein neues Konto übernehme, schaue ich mir idR. zunächst die "gesamte Zeit" an. Also die komplette Historie. Auch bei den Suchanfragen.
Während der laufenden Betreuung schaue ich mir die Suchanfragen dann idR. an einem festen Tag einmal die Woche an und wähle dann jeweils "letzte 7 Tage" als Intervall.

Viele Grüße
Matthias