Zurzeit sind 759 Mitglieder online.
Zurzeit sind 759 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Bounce Rate: Mindestzeit um BR zu senken?

Rang 8
# 1
Rang 8

Hallo zusammen,

 

ich habe gehört, dass eine Besuchszeit einer SEO-Landingpage unter 20 Sekunden als "Bounce" gewertet wird und entsprechend in die Bounce Rate mit einfließt, sprich eine Besuchszeit von min. 20 Sekunden anstrebenswert ist, um die Bounce Rate zu senken.

 

Gibt es bei AdWords-Landingpage ähnliche Erfahrungswerte? Welche Besuchszeit muss bei AdWords-Landingpages angestrebt werden um die Bounce Rate zu senken?

 

Ich weiß, dass jetzt Antworten kommen werden á la "je länger desto besser", aber ich frage nach einem genauen Wert bzw. einen Schwellenwert.

 

Ich danke Euch im Voraus für Eure Hilfe.

 

VG, Simon

2 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo Simon, was du nicht alles weißt welche Antworten...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Simon, 

 

was du nicht alles weißt welche Antworten kommen Smiley (zwinkernd) In die Bounce-Rate fließen Websitebesuche mit nur einem einzelnen Seitenaufruf ein. Der zeitliche Faktor ist hier nicht entscheidend. 

 

Es besteht die Möglichkeit über ein Script festzulegen bis zu welcher Zeitspanne ein Seitenbesuch als die Bounce-Rate gezählt werden soll. Hier empfehle ich bei einem Seitenbesuch von länger  => 15 Sekunden diesen Besuch nicht mehr als Bounce-Rate zu erfassen.

 

Hier das Script für den asynchronen Code:

 

setTimeout('_gaq.push([\'_trackEvent\', \'NoBounce\', \'Over 15 seconds\'])',15000);

 

Die Code-Zeile in den Google Analytics Code unter pageTracker._trackPageview(); einbinden

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


:smileytongue:   Danke für die Antwort. Aber weißt du, wa...

Rang 8
# 3
Rang 8

Smiley (Zunge)

 

Danke für die Antwort. Aber weißt du, was Google für einen Wert annimmt, bzw. ob und wie Google die Bounce Rate mit in die Zielseitenerfahrung und damit den Q-Faktor einfließen lässt?

 

VG, Simon

Ich glaube die herangehensweise ist nicht ganz korrekt. D...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Ich glaube die herangehensweise ist nicht ganz korrekt. Denn erst einmal muss man sich klar sein das Google eine "SEO-Landingpage" nicht als eine solche erkennt. Für Google ist es eine Seite, wie andere auch. Es gibt also keine unterschiedliche Bewertung zwischen dieser und einer Content-Seite. Allerdings kann Google bei Blackhat-SEO-Methoden auf der Landingpage selber natürlich gegebenenfalls "Maßnahmen" wie Abstufung treffen.

 

Weiterhin sollte man AdWords-Anzeigen so schalten, daß die keywords mit dem Anzeigentext und dem Content der Zielseite in "Harmonie" stehen. Das ist nicht nur für Google gut, sondern auch für die Besucher, da man dadurch höhere Conversion erzielt. Es gibt keinen Faktor der in den Qualityscore auf Basis der Webseitenbesucher zurück fliesst. Das wäre auch gar nicht möglich, wenn man z.B. gar kein Google Analytics, sondern andere Tracker wie Piwik eingebunden hat.

 

Eine Frage: Setzt Du zufällig den "Bounce Rate" gleich mit Absprungrate von Google Analytics? 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein