Zurzeit sind 289 Mitglieder online.
Zurzeit sind 289 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Breite Streuung durch Stadt als Keyword vs. Klick auf Anzeige?

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo alle zusammen,

 

ich hab letztens meine Kampagnen durchgesehen und dabei ist mir der Fehler passiert, dass ich unter den Keywords "Wien" ganz alleine stehen hatte.

Die Suchanfrage für "+Wien" ist allein durch den Tourismus schon enorm. Erstaunlicherweise konnte ich neben den gestreuten Impressionen dennoch 185 Klicks für meine Anzeige erzielen.

 

Prinzipiell gehe ich davon aus, dass jemand nur auf meine Anzeige klicken wird, wenn der Anzeigentext zum einen in der eigenen Sprache ist und inhaltlich als relevant erscheint. Stimmt diese Annahme, oder handelt es sich hier um einen Denkfehler? Quasi breite Streuung in den Anzeigen, aber trotzdem nur zielgerichtete Klicks?

 

Selbst wenn einige Touristen darunter sind, die nach "Wien" googlen, dann werden sich wohl die wenigsten davon aber für eine Weiterbildung im Softwarebereich interessieren und darauf klicken? Ich habe also gerade Schwierigkeiten bei der Interpretation dieses Ergebnisses, könnte mich bitte jemand aufklären?

 

VlG und Danke! Matthias


Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Matthias G
Oktober

Breite Streuung durch Stadt als Keyword vs. Klick auf Anzeige?

Rang 8
# 2
Rang 8

Hallo Matthias,

 

das ist grundsätzlich schon richtig. Allerdings bekommt man bei hohem Volumen immer einige Klicks ab, auch wenn die Anzeige nicht die volle Relevanz hat. Kann aber auch sein, dass Google das Umfeld deines Keyword-Sets richtig einschätzt und daher u.a. relevante Suchbegriffe geschaltet wurden. Am einfachsten lässt sich das über den Suchanfragenbericht prüfen, wo die tatsächlich geschalteten Suchwort-Kombinationen gezeigt werden. Sollten dort keine relevanten Begriffe dabei sein, hat einfach die Masse zu überwiegenden Zufallsklicks geführt. Ich gehe mal davon aus du hast ein Analyse Tool im Einsatz. Schau dir dort einfach mal die Absprünge und Besuchszeiten an, dann kannst du selbst feststellen wie relevant der Traffic war.

 

Viele Grüße

Felix

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Matthias G
Oktober

Breite Streuung durch Stadt als Keyword vs. Klick auf Anzeige?

Rang 8
# 2
Rang 8

Hallo Matthias,

 

das ist grundsätzlich schon richtig. Allerdings bekommt man bei hohem Volumen immer einige Klicks ab, auch wenn die Anzeige nicht die volle Relevanz hat. Kann aber auch sein, dass Google das Umfeld deines Keyword-Sets richtig einschätzt und daher u.a. relevante Suchbegriffe geschaltet wurden. Am einfachsten lässt sich das über den Suchanfragenbericht prüfen, wo die tatsächlich geschalteten Suchwort-Kombinationen gezeigt werden. Sollten dort keine relevanten Begriffe dabei sein, hat einfach die Masse zu überwiegenden Zufallsklicks geführt. Ich gehe mal davon aus du hast ein Analyse Tool im Einsatz. Schau dir dort einfach mal die Absprünge und Besuchszeiten an, dann kannst du selbst feststellen wie relevant der Traffic war.

 

Viele Grüße

Felix

Breite Streuung durch Stadt als Keyword vs. Klick auf Anzeige?

Rang 5
# 3
Rang 5

Hi Felix! Vielen Dank für deine Antwort. Meine Erfahrung mit AdWords hält sich noch relativ in Grenzen, deswegen hatte ich die Suchbegriffanlyse nicht (meh) auf dem Schirm, mit der neuen Oberfläche ist es aber relativ übersichtlicher und einfacher geworden. Meine Klicks und Impressionen verteilen sich tatsächlich beim keyword "+wien" auf dreistellige einzelne Klicks die in irgendeiner Kombination das Wort Wien enthalten, z.B. "Volbeat Wien" - jemand hatte anscheinend nach einem Konzert gesucht.

 

Ich möchte den lokalen Hinweis auf den Ort meines Angebots "Wien" eigentlich nur gerne in Kombination mit meinem tatsächlichen Angebot ausspielen. D.h. wenn ich also die keywords zu meinem Angebot präzisiere und im modified broad mit "+wien" kombiniere, sollte eigtl. wieder alles stimmen? LG, Matthias