Zurzeit sind 413 Mitglieder online.
Zurzeit sind 413 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Frage zu Qualitätsfaktor und Anzeigenrelevanz (Konto neu)

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen,

 

ich wende mich mit meinem ersten Beitrag hier im Forum an die AdWords-Experten:

 

Ich habe ein neues Adwords-Konto mit einer ersten Kampagne, die seit 2 Tagen läuft. Die Angaben zum Qualitätsfaktor bescheinigen meinen Anzeigen eine bestenfalls durschschnittliche Relevanz, und der Qualitätsfaktor meiner Keywords liegt zwischen 2 und 6, meistens bei 3-4, mithin ziemlich niedrig.

 

Die Kampagne ist in eng begrenzte Anzeigengruppen mit entsprechenden Keywords gegliedert sowie mit ausschließenden Keywords (Liste auf Kampagnenebene) sowie entsprechenden relevanten (meine Einschätzung) Landeseiten ausgestattet.

 

Die Anzeigen enthalten die Keywords oder nahe Varianten derselben. Nach meinen Tests liege ich da ähnlich wie die Wettbewerber. Ebenfalls vorhanden ist ein entsprechender Call to Action. 

 

Meine Fragen sind nun:

1. Wer hat Ideen, woran die geringe Anzeigenrelevanz liegen könnte?

2. Muss sich ein neues Konto bei den Auktionen erst einmal "bewähren"? Die Kontoleistung ist ja relevant für den Qualitätsfaktor, aber so wie ich das verstanden habe, ist eine Klickrate von 0 % nicht schädlich, solange man noch keine Impressionen erzielt hat.

3. Gibt es Keywords, die einfach generell einen niedrigen Qualitätsfaktor haben, weil weniger auf Anzeigen als vielmehr auf die organischen Suchergebnisse geklickt wird? 

 

Ich danke Euch im Voraus fürs Lesen und für Tipps.

 

Viele Grüße

 

Alex     

1 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo Alex, 1. Das ist aus der Ferne schwer einzuschätz...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Alex,

 

1. Das ist aus der Ferne schwer einzuschätzen, woran es liegen kann. Wichtig ist prinzipiell, dass die Anzeige immer gut zu der Suchanfrage passt. Dies erhöht in der Regel die Klickrate (und somit auch die Google-Anzeigenrelevanz bzw. Qualitätsfaktor). Sorge am besten dafür, dass Du das meistgesuchte Keyword (= Dein Hauptkeyword der jeweiligen Anzeigengruppe) in den Anzeigen unterbringst:

 

- Überschrift: Nutze Dein Hauptkeyword in der Überschrift und vielleicht auch den sogenannten Keyword Platzhalter 

Bsp.: {KeyWord: Ersatztext/DeinHauptkeyword}

"Ersatztext/DeinHauptkeyword" wird mit dem eingebuchten Keyword ersetzt (Darauf achten was Du eingebucht hast!). Sollte es das eingebuchte Keyword zu lang sein kommt der Ersatztext zum Einsatz. 

 

- Anzeigenurl: kann ungefähr so aussehen: www.DeineDomain.de/Haupkeyword

 

- Textzeile 1&2: Auch hier kannst Du das Keyword unterbringen. Es sollte aber keinesfalls eine Ansammlung von Keywords sein! Könntest z.B. das Hauptkeyword in das CallToAction mit einbauen.


Wenn dann noch Deine Zielseiten eine entsprechende Keyworddichte haben (wieder passend zum Hauptkeyword) und sich einigermaßen schnell laden, sollte einem besseren Qualitätsfaktor nichts im Wege stehen. Bei Anzeigen ist es auch immer gut mehrere Varianten einzubuchen (2-3). Diese kannst Du dann gegeneinander Testen.

 

2. Nach meiner Erfahrung ist der Qualitätsfaktor immer etwas schlechter direkt nach dem Hochladen. Man muss sich ersteinmal beweisen - richtig Smiley (zwinkernd) Nach ein paar Tagen/Stunden (je nachdem wieviel Klicks/Impressionen zustande gekommen sind) sollte dieser aber steigen. Wenn nicht besteht Handlungsbedarf. 

 

3. Nein, gibt es nicht. Manche Keywords sind allerdings zu undeutlich, so dass Google nicht abschätzen kann, worauf der User hinnaus will und somit auch nicht weiß ob Deine Anzeige/Landingpage/Produkt relevant für die Suchanfrage ist.

 

Viele Grüße
Mario 

Hallo Mario,   super, vielen Dank für die Tipps (und sorr...

Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo Mario,

 

super, vielen Dank für die Tipps (und sorry für die späte Antwort).

 

Grüße und danke nochmal

 

Alex