Zurzeit sind 833 Mitglieder online.
Zurzeit sind 833 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Geringer Qualitätsfaktor-Keyword löschen?

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

ich versuche seit längerem darüber schlau zu werden, ob ich Keywords mit Qualitätsfaktor kleiner als 3 löschen sollte. Habe aber noch keine Antwort gefunden, die mir weiterhilft, da die einen sagen es reicht sie zu pausieren und die anderen nein man soll löschen, da sie als pausierte Keywords immer noch Einfluss haben. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

 

Gruß Laura E

4 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Laura E
September 2015

Hallo Laura, also "kleiner 3", also 2 und 1 führen von Se...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Laura,
also "kleiner 3", also 2 und 1 führen von Seiten Google teilweise schon nicht mehr zu einer Schaltung und könnten so oder so wertlos sein. Meine Erfahrung ist aber, wenn man zu viele schlechte QS Keywords hat, dass es andere mit runter zieht. Löscht man nun die schlechten Keywords, rutschen oftmals die QS 6-7er auf einmal auf 9-10 hoch. Das reduziert schon mal die Klickkosten.
Allerdings kann man nicht alle Kundenkampagnen gleich betrachten. Ich betreue viel im B2B Sektor und das ist oftmals sehr frustrierend. Deren Fachkeywords haben oftmals geringes Suchvolumen und wenn man dann eines hat, dann ist bei bei einem QS 3-4 froh. Und nach meiner Erfahrung sind Keywords mit wenig Impressionen grundsätzlich mit einem schlechteren QS bestraft. Ich habe hier Keywords die nur wenige Impressionen, aber viele Klicks mit hohen CTR von >25% ausweisen und trotzdem nur QS 3-4 haben. Daher bin ich der Meinung, dass Google Keywords mit niedrigen Suchvolumen grundsätzlich abstraft. Aber wie dem auch sei, bei solchen "Fachkampagnen" bleibt einem gar nichts anderes übrig als niedrigere QS in Kauf zu nehmen...
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo Laura, meines Wissens nach gibt es dazu keine offi...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Laura,

meines Wissens nach gibt es dazu keine offizielle Aussage aus informierten Google-Kreisen, dass das Löschen oder Pausieren irgendeinen Unterschied macht. Spekulationen gibt es dagegen viele.

Ein niedriger QF (Qualitätsfaktor) deutet darauf hin, dass man für das Keyword ggf. eine eigene Anzeigengruppe mit auf das Keyword ausgerichtete Anzeigen erstellen sollte, aber das hilft nicht in allen Fällen den QF zu verbessern.

Der angezeigte QF gilt zudem nur für übereinstimmende Suchanfragen als Richtwert - es ist nicht der Wert, der tatsächlich von Google verwendet wird! Gerade bei weitgehend passenden Keywords hat der angezeigte QF teilweise wenig mit dem QF zu tun, der tatsächlich für bestimmt Suchanfragen berechnet wird. Weitere Infos zum Qualitätsfaktor.


Meine Meinung: Nimm den angezeigten QF als Hinweis dafür, dass man ggf. versuchen sollte die Anzeigentexte besser auf das Keyword auszurichten und ggf. für bestimmte Suchanfragen neue Keywords mit passenden Anzeigen erstellen sollte. Keywords mit schlechtem QF, die sich rentieren, lösche ich nie.

Viel Erfolg

    Holger

Kann Holger nur zustimmen - der QF ist ein Hinweis, nicht...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Kann Holger nur zustimmen - der QF ist ein Hinweis, nicht mehr und nicht weniger.

 

Ganz ehrlich: Mir sind diese ganzen, blöden Qualitätsfaktoranzeigen viel zu ungenau. Ich halte mich an dieser Stelle generell viel mehr an die Klickrate, die ja definitiv den Löwenanteil am Qualitätsfaktor ausmacht.

 

Viele Grüße, Christoph

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Laura E
September 2015

Hallo Laura, also "kleiner 3", also 2 und 1 führen von Se...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Laura,
also "kleiner 3", also 2 und 1 führen von Seiten Google teilweise schon nicht mehr zu einer Schaltung und könnten so oder so wertlos sein. Meine Erfahrung ist aber, wenn man zu viele schlechte QS Keywords hat, dass es andere mit runter zieht. Löscht man nun die schlechten Keywords, rutschen oftmals die QS 6-7er auf einmal auf 9-10 hoch. Das reduziert schon mal die Klickkosten.
Allerdings kann man nicht alle Kundenkampagnen gleich betrachten. Ich betreue viel im B2B Sektor und das ist oftmals sehr frustrierend. Deren Fachkeywords haben oftmals geringes Suchvolumen und wenn man dann eines hat, dann ist bei bei einem QS 3-4 froh. Und nach meiner Erfahrung sind Keywords mit wenig Impressionen grundsätzlich mit einem schlechteren QS bestraft. Ich habe hier Keywords die nur wenige Impressionen, aber viele Klicks mit hohen CTR von >25% ausweisen und trotzdem nur QS 3-4 haben. Daher bin ich der Meinung, dass Google Keywords mit niedrigen Suchvolumen grundsätzlich abstraft. Aber wie dem auch sei, bei solchen "Fachkampagnen" bleibt einem gar nichts anderes übrig als niedrigere QS in Kauf zu nehmen...
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

@sun-e:   > Und nach meiner Erfahrung sind Keywords mit w...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

@sun-e:

 

> Und nach meiner Erfahrung sind Keywords mit wenig Impressionen grundsätzlich mit einem schlechteren QS bestraft.

 

Guter Punkt - das befürchte ich auch manchmal.

 

Viele Grüße, Christoph

Und unabhängig davon das Keywords mit geringem Suchvolume...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Und unabhängig davon das Keywords mit geringem Suchvolumen eigentlich gar keinen weh tun gibt es noch etwas merkwürdiges. Es gibt Keywords die zwar laut Backend einwandfrei geschaltet sind, aber sucht man danach erscheint weder die Anzeigen, noch die eines Mitbewerbers. Also gar keine Anzeigen, trotz Schaltung,. Nun haben aber laut AdWords diese Keywords z.B. 8-12 Impressionen und man wundert sich wo die her kommen, wenn die Anzeige nicht geschaltet wird. Wenn man nun das Keyword mit anderen in longtailform kombiniert, schafft man es manchmal eine Anzeigenschaltung auszulösen. Das ist total schräg, weil dass Keyword alleine führt zu keinen Anzeigen. Leider hilft bei solchen Keywords auch der Suchanfragenbericht nicht, weil es nie genügend Daten gibt. Und leider sind genau diese Keywords die Hauptbegriffe mancher Kunden. Ich kann mir das nur damit erklären, dass Google gar kein Interesse hat Anzeigen zu schalten die scheinbar frei von Mitbewerbern sind und daher das bewusst unterbindet.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Vielen Dank für die vielen Informationen. Ich werde es, w...

Rang 10
# 7
Rang 10
Vielen Dank für die vielen Informationen.
Ich werde es, wo es möglich ist, mal mit extra Anzeigengruppen und Anzeigentexten versuchen.
Das Problem mit den Fach-Keywords habe ich auch. Das Suchvolumen ist zu gering um eine Schaltung auszulösen. Meist sind das aber die wichtigen Keywords. Das gibt es wohl nur die Möglichkeit es mit Longtails zu versuchen, oder? Ob das allerdings öfter gesucht wird ist fraglich.

Also wenn ein Keyword schon mit "geringem Suchvolumen" au...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender
Also wenn ein Keyword schon mit "geringem Suchvolumen" ausgewiesen wird, ist in dieser Richtung leider alles verloren. Da nützt dann auch kein Longtail mehr was. Wenn der QS aber >3 ist, lasse ich die zumeist trotzdem drin. Weil komischerweise gibt es manchmal 2-3 Impressionen im Monat. Aber wirklich Energie braucht man hier nicht verschwenden.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Ok, vielen Dank.

Rang 10
# 9
Rang 10
Ok, vielen Dank.

Also ich würde schlechter als 3 defintiv löschen. Auch ni...

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender
Also ich würde schlechter als 3 defintiv löschen. Auch nicht eventuell, sondern löschen!