Zurzeit sind 376 Mitglieder online.
Zurzeit sind 376 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Geringes Suchvolumen

[ Bearbeitet ]
Rang 6
# 1
Rang 6

Hi,

 

Habt Ihr die Erfahrung gemacht dass es bezüglich "Geringes Suchvolumen" einen Unterschied macht ob ein Keyword als "passende Wortgruppe" oder als [genau passend] klassifiziert wird? 

 

Ich habe endlos viele inaktive Keywords weil die Orte die ich als zweites Wort im Keyword angebe, schon unter 50.000 Einwohnern zu klein sind.  Bislang ist mein Eindruck dass die Klassifizierung keinen Unterschied macht. 

 

Interessant wäre, wie oft ein Keyword gesucht werden muss damit es aus dieser Tabuzone rauskommt.

 

Ich glaube dass Google sich hier selber keinen Gefallen tut.  Natürlich ist es frustrierend wenn man sich die ganze Mühe macht und es erscheint nicht.

 

 

Gruß

 

Aki

3 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor aki108108
September 2015

Betreff: Geringes Suchvolumen

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 12
Top Beitragender

Hallo Aki,

nach meinen Informationen liegt das Limit bei ungefähr 10 Suchanfragen pro Monat. Das deckt sich praktischer Weise mit den Daten des Keyword-Planers, der unterhalb dieses Limits seit geraumer Zeit auch keine Daten mehr ausspuckt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Geringes Suchvolumen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Aki,
das Volument wird am Anfang von Google geschätzt und dann gleicht das System das mit realen Suchanfragen ab, was aber zeitverzögert passiert.
Bei nicht so häufigen Begriffen macht es dann eben keinen Unterschied ob es in exakt oder weitgehend eingebucht ist weil wenig in beiden Fällen wenig ist.
Aber grundsätzlich ist es ein Unterschied ob du exakt einbuchst oder weitgehend.
Ich würde an deiner Stelle die exakten dann komplett herausnehmen und erstmal mit den weitgehend arbeiten.
Was wichtig ist zu wissen: Wenn du zu viele Keywords auf inaktiv für Suche hast, zieht das den Qualitätsfaktor nach unten. Deshalb lieber aufräumen!
Gerade wenn du sagst "endlos viele".
Viele Grüße
Thorsten

Betreff: Geringes Suchvolumen

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

@ThorstenO_rC Wir hatten die Diskussion schon hie und da - mein Stand ist, dass die Meinung überwiegt, dass Keywords mit geringem Suchvolumen keinen negativen Einfluss auf den Qualitätsfaktor haben. Hast du da andere Erfahrungen gemacht?

 

@aki108108 Tendenziell sind Keywords in "lockereren" Keyword-Optionen (wie "weitgehend") eher weniger von geringem Suchvolumen betroffen als dieselben Keywords in "engeren" Keyword-Optionen (wie "exakt"). Evtl. kannst du die Keys dadurch aus dieser Zone herausbringen.

 

Wo die konkrete Grenze zum geringen Suchvolumen liegt, siehst du generell am besten in deinen eigenen Kampagnendaten, z.B. indem du die Keys nach Impressionen absteigend sortierst und schaust, wann das ungefähr anfängt.

 

Viele Grüße, Christoph

Betreff: Geringes Suchvolumen

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
@Christoph: Ich weiß, dass es hier unterschiedliche Meinungen gibt. Meine praktische Erfahrung, die letzte Consultation gemeinsam in Mountainview bei den Produkltmanagern und in diesem Falle "enorm viele" lassen mich die klare Empfehlung geben, die Keywords zu löschen, Minimum aber stark herunterzufahren. Wie siehst du es?

Betreff: Geringes Suchvolumen

Rang 6
# 5
Rang 6
Hallo Webfield,

"Tendenziell sind Keywords in "lockereren" Keyword-Optionen (wie "weitgehend") eher weniger von geringem Suchvolumen betroffen als dieselben Keywords in "engeren" Keyword-Optionen (wie "exakt")."

Würde mich interessieren ob das deine auf deinen Account bezogenen Beobachtungen sind oder ob es da breitere "Forschungsergebnisse" gibt;


Hallo Thorsten,

Ich habe ebenfalls Zweifel ob es den QF runterzieht. In einem Artikel las ich sogar dass man sie drin lassen soll, weil sie in der Regel auf einen hohen QF eingestellt sind. In einem Blog hatte jemand berichtet dass er sich direkt bei Google erkundigt hätte, und er erhielt die Info dass wegen geringem Suchvolumen stillgelegte KWs keinerlei Einfluss auf den QF hätten; Weiß nicht mehr wo ich das gelesen habe.

Betreff: Geringes Suchvolumen

Rang 6
# 6
Rang 6
"die letzte Consultation gemeinsam in Mountainview bei den Produkltmanagern"

was haben die denn darüber gesagt?

Betreff: Geringes Suchvolumen

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

@aki108108 Gute Frage ... Ich dachte eigentlich, dass sich das in meiner Erinnerung so in meinen Accounts verhält. Hab jetzt aber grade nochmals in einigen größeren Datenbeständen, in denen ich dieselben Keys in verschiedenen Keyword-Optionen drin habe, geschaut. Und es sieht so aus, als ob der Status des geringen Suchvolumens im Gegensatz zu dem, was ich vorhin gesagt habe, eher nicht von der Keyword-Option des Keywords abhängt, also einfach generell aktuell für ein Keyword gilt oder eben nicht.

 

@ThorstenO_rC Ja, ich hab die Keys mit geringem Suchvolumen in letzter Zeit eher drin gelassen, hauptsächlich damit die nicht ständig wieder im Suchanfragereport als nicht eingebucht erscheinen und man dadurch ggf. ziemlich viele irrelevante Keywords ständig hin und her schaufelt. 

 

Auf der anderen Seite könnte man, wenn man aus dem Suchanfragebericht viele neue Keys in die Kampagnen schaufelt, die sich dann dort mit geringem Suchvolumen zeigen, also irrelevant sind, ja schließen, dass man dann eben zu viele Keys aus dem Suchanfragebericht geschaufelt hat und das eben daran aufwandsmäßig aussteuern kann. Bin auf jeden Fall jetzt am Überlegen ...

 

Viele Grüße, Christoph

Betreff: Geringes Suchvolumen

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender
christoph: Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Wenn in einem guten oder normalen Konto einzelne Keywords mit wenig Impressions drin sind, kann man drin lassen und das macht auch Sinn, weil Sie dann ja irgendwann in die Auktion laufen.
Wenn man aber hunderte oder tausende die quasi in Monaten wenige bis gar keine Impressions erzeugen, kann man QF hin oder her die rausnehmen. Also die exakten.
Ich nehme aus normal laufenden Konten auch keine einzelnen raus und das meinte Google sicherlich auch bei der Aussage, dass man die nicht löschen muss.

Betreff: Geringes Suchvolumen

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Hallo Thorsten,

 

nein, nein, wir verstehen uns nicht falsch ... Es ist klar, dass man tausende von nicht-aktiven Keywords mit geringem Suchvolumen aus der Kampagne entfernen kann. Die Frage ist, ob man es aus Qualitätsgründen auch tun sollte, oder ob man sie auch drin lassen kann, wenn sie sonst nicht stören.

 

Viele Grüße, Christoph

Betreff: Geringes Suchvolumen

[ Bearbeitet ]
Rang 6
# 10
Rang 6

"Die Frage ist, ob man es aus Qualitätsgründen auch tun sollte"

Sehe ich genauso. Ich mache nichts gerne ohne Grund - denn ich hatte ja vorher auch die ganze Arbeit damit, sie einzustellen. Wenn Google dann irgendwann mal seine Parameter ändert, dann müsste ich nochmal von vorne anfangen.