Zurzeit sind 263 Mitglieder online.
Zurzeit sind 263 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Konto neu aufsetzen oder altes ausmisten?

Rang 8
# 1
Rang 8

Hallo AdWords Community, 

 

ich stehe aktuell vor einer Entscheidung. Ich habe ein altes AdWords Konto übernommen und gesehen, das dort einige 100 alte Kampagnen drin sind, Keywords teilweise kreuz und quer in Kampagnen vorhanden sind, Sitelinks und Co. nicht mehr so ganz stimmig sind usw. - Das Konto ist eben einfach alt und hat einige Agenturen und Bid Managements hinter sich. 

 

Ich bin aktuell dabei ein neues Konto aufzusetzen, lese jetzt aber hier und da, das man auf jeden Fall das alte Konto nutzen sollte. Der QF ist bessser, CPCs günstiger usw. Ich rechne damit, dass der Brand für einen kurzen Zeitraum ansteigt und auch einige sonstige Keywords etwas teurer werden, aber auf Dauer habe ich mir eigentlich gedacht, das ein sauberes Konto auch im QF besser laufen wird, mittelfristig. Jetzt bin ich mir allerdings nicht mehr sicher, da einige Nutzer sagen, ich soll das alte Konto weiternutzen, wenn es geht. Müsste ich hier dann dann die einzelnen Kampagnen anpassen? Da ich ja auch dort dann eigentlich komplett neue Kampagnen einrichten möchte. Aber dadurch geht mir ja auch der QF und die CPCs verloren. 

 

Gruß

André

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Andre R
April 2016

Betreff: Konto neu aufsetzen oder altes ausmisten?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo André,

Generell ist eine gute Konto-Historie durch nichts zu ersetzen. Gut bedeutet vor allem: hohe AdWords-Budgets über längere Zeit.

Aus meiner Erfahrung spricht allerdings nichts dagegen, die Kampagnen in einem alten Konto von Grund auf neu einzurichten (also neue Kampagnen erstellen, die alten pausieren). Und genau das mache ich in der Regel auch, wenn ich selbst ein altes Konto übernehme. Dann gibt es nämlich eine klare Trennung und in Notfall sogar eine einfache Möglichkeit, mit ein paar Klicks zum alten Status Quo zurückzukehren.

Um die alten von den neuen Kampagnen besser zu unterscheiden, füge ich idR. einfach ein Sonderzeichen vor die von mir neu angelegten Kampagnennamen ein. Z.B. "#".

 

Was den QF angeht: bei neuen Kampagnen oder generell bei allen neuen Keywords fängt man seit einiger Zeit immer mit QF 6 an. Egal ob altes oder neues Konto, alte oder neue Kampagne. Aber schon nach ein paar Stunden bis Tagen (je nach Traffic) werden die QF neu berechnet.

 

Wenn Du tracken willst, wie sich der QF im Laufe der Zeit ändert (oder ggf. auch einen Snapshot des bestehenden Kontos vor den Änderungen zu machen), dann empfehle ich dieses AdWords-Script:

http://www.internetkapitaene.de/2016/03/11/der-neue-adwords-quality-score-tracker-ist-da-2/


Viele Grüße
Matthias

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Andre R
April 2016

Betreff: Konto neu aufsetzen oder altes ausmisten?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo André,

Generell ist eine gute Konto-Historie durch nichts zu ersetzen. Gut bedeutet vor allem: hohe AdWords-Budgets über längere Zeit.

Aus meiner Erfahrung spricht allerdings nichts dagegen, die Kampagnen in einem alten Konto von Grund auf neu einzurichten (also neue Kampagnen erstellen, die alten pausieren). Und genau das mache ich in der Regel auch, wenn ich selbst ein altes Konto übernehme. Dann gibt es nämlich eine klare Trennung und in Notfall sogar eine einfache Möglichkeit, mit ein paar Klicks zum alten Status Quo zurückzukehren.

Um die alten von den neuen Kampagnen besser zu unterscheiden, füge ich idR. einfach ein Sonderzeichen vor die von mir neu angelegten Kampagnennamen ein. Z.B. "#".

 

Was den QF angeht: bei neuen Kampagnen oder generell bei allen neuen Keywords fängt man seit einiger Zeit immer mit QF 6 an. Egal ob altes oder neues Konto, alte oder neue Kampagne. Aber schon nach ein paar Stunden bis Tagen (je nach Traffic) werden die QF neu berechnet.

 

Wenn Du tracken willst, wie sich der QF im Laufe der Zeit ändert (oder ggf. auch einen Snapshot des bestehenden Kontos vor den Änderungen zu machen), dann empfehle ich dieses AdWords-Script:

http://www.internetkapitaene.de/2016/03/11/der-neue-adwords-quality-score-tracker-ist-da-2/


Viele Grüße
Matthias

Betreff: Konto neu aufsetzen oder altes ausmisten?

Rang 8
# 3
Rang 8
Danke für diese Antwort! Sowas hatte ich mir bereits mehrfach gedacht, aber es nirgends so richtig eindeutig gelesen. Viel Budget ist eben auch einiges Wert Smiley (fröhlich)

Dann werde ich das alte Konto sichern und mein neues Konto dort hineinladen. Das sollte ja den gleich Effekt wie pausieren und neue Kampagnen mit Sonderzeichen zu benennen haben oder?

Das Skript habe ich gerade mal installiert, gefällt mir sehr!

Vielen Dank Matthias

Betreff: Konto neu aufsetzen oder altes ausmisten?

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo André,. ,

was genau meinst Du mit "sichern" und "hineinladen"?
Ich empfehle, die alte Struktur zunächst nur zu pausieren. Wenn Du in der Kontoansicht dann "nur aktive Kampagnen" wählst, dann werden die auch nicht mehr angezeigt.
Du kannst ohnehin nicht die identischen Bezeichnungen für Deine neuen Kampagnen nehmen wie zuvor. Egal ob Du die alten Kampagnen nur pausierst oder entfernst - daher der Tipp mit dem Zeichen davor. Das muss kein '#' sein, es tut auch ein "Neu-", "Andre-" oder was auch immer.

Viele Grüße
Matthias

Betreff: Konto neu aufsetzen oder altes ausmisten?

Rang 8
# 5
Rang 8
Das alte Konto im Editor zu sichern, die Kampagnen zu pausieren und die neuen Kampagnen hochzuladen.
Vielen Dank noch mal!