Zurzeit sind 233 Mitglieder online.
Zurzeit sind 233 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Lange vs. kurze Seiten

Rang 8
# 1
Rang 8

Ich möchte die Landing Page einer AdWords-Anzeige in drei Teile aufteilen:

1. Seite vollständig

2. Zerlegung in Seite 1, Seite 2, Seite 3

 

Meine Idee:

 

1. Die vollständige Seite wird in Seite 1 bis Seite 3 zerlegt und

2. die Seiten 1 bis 3 werden mit next und prev serialisiert.

3. In Seite 1 bis Seite 3 wird außerdem mit canonical auf die vollständige Seite verwiesen.

4. Die AdWords-Anzeige verweist auf Seite 1.

5. Alle Seiten werden für die organische Suche gesperrt.

6. Es gibt keinen Link auf die vollständige Seite, so dass diese dem Benutzer nie angezeigt wird.

 

Dazu meine Fragen:

 

Frage 1: Erhält die Seite 1 für die Bewertung der AdWords-Anzeige dieselbe Qualität, wie sie die vollständige Seite bekäme, wenn diese als Zielseite in der Anzeige angegeben würde?

 

Frage 2: Kann ich die vollständige Seite entfrachten, um ihre Ladezeit zu reduzieren?

 

Frage 2a; Oder etwas anders gefragt: Wenn die als Zielseite angegebene Seite 1 eine gute Ladezeit hat, die vollständige Seite (= canonical) jedoch nicht: Wirkt sich das auf die Bewertung der Anzeige in Bezug auf die kurze Seite 1 negativ aus?

 

Ulrich

 

 

 

 

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Lange vs. kurze Seiten

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Ulrich,

 

ich denke, Du machst Dir zu viele Gedanken um die Technik - zumal vermutlich niemand einen aussagekräftigen Test gemacht hat, um Deine Fragen zu beantworten.

 

Was Google wie beim Qualitätsfaktor berücksichtigt ist eine riesen Blackbox!

 

Ich würde einfach testen, welche Variante die besten Ergebnisse liefert.

Und wenn die vollständige Seite zu langsam ist, dann sollte man diese optimieren - da gibt es technisch 1000 Möglichkeiten.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

 

P.S. Wofür ist die Canonical-URL, wenn alle Seiten für die organische Suche gesperrt sind?
Dass AdWords für den Qualitätsfaktor die Canonical-URL statt der tatsächlichen Landingpage berücksichtigt, kann ich mir nicht vorstellen - wäre sinnfrei, oder?

 

Betreff: Lange vs. kurze Seiten

[ Bearbeitet ]
Rang 8
# 3
Rang 8

P.S. Wofür ist die Canonical-URL, wenn alle Seiten für die organische Suche gesperrt sind?
Dass AdWords für den Qualitätsfaktor die Canonical-URL statt der tatsächlichen Landingpage berücksichtigt, kann ich mir nicht vorstellen - wäre sinnfrei, oder?

Da hatte ich die Wirkung von Canonical überinterpretiert! Canonical ergibt tatsächlich wohl nur für die organische Suche Sinn (Googlebot), nicht für die AdWords-Bots (AdsBot).

 

Bleibt die Frage, ob die HTML-Elemente rel=”next” and rel=”prev” ggf. dazu führen, dass nicht nur die angegebene Zielseite allein, sondern ggf. auch die via rel=”next” verbundenen Seiten bei der Bewertung der Zielseitenqualität mitberücksichtigt werden. Anderenfalls kann man sich das rel=”next” and rel=”prev” bei Landing Pages auch sparen.

 

Ulrich

 

 

Ulrich

 

 

 

Lange vs. kurze Seiten

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Ulrich,

 

möchte wetten, prev und next ignoriert AdWords aus dem selben Grund.

 

Viel Erfolg

. Holger