Zurzeit sind 220 Mitglieder online.
Zurzeit sind 220 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Mobile Endgeräte und ausgewählte Placements

Rang 8
# 1
Rang 8

Da man ja mobile Endgeräte oder genau gesagt APP´s nicht mehr ausschließen, sondern nur mit einer 90% verringerten Vergütung belegen kann, sammeln sich im Laufe der Zeit einige hundert APP´s an, welche meine Anzeigen einblenden, obwohl diese nichts mit meinem Thema zu tun haben.

 

Ich habe zwar nicht alle persönlich getestet, habe aber ein sehr spezielles Thema, welches ich auch mit entsprechenden Keywords hinterlegt habe. Trotzdem wird auf (gefühlt) jeder APP im deutschen Sprachraum meine Anzeige geschaltet.

 

Dass das nicht in meinem Interesse ist, sollte sich ja von selbst verstehen. Wie kann man diese ungewollten Impressionen und daraus folgenden Klicks vermeiden. Ich meine jede Woche ein Paar hundert APP´s von der Kampagne auszuschließen ist ja wohl nicht 'Best Practice'

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Mobile Endgeräte und ausgewählte Placements

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Dominik,
Du verwirrst mich gerade etwas, denn ist Deine Anzeige für InAPPs geschaltet oder "normal". Weil mobile heisst eigentlich nichts weiter, als dass eine Display-Anzeige auf einem mobilen Gerät geschaltet wird, wenn der Benutzer mit einem Tablets/Smartphone eine Webseite aufruft. Es spielt dann keine Rolle, ob die Standardwebseite betrachtet wird oder eine spezielle mobile Webseite, weil u.a. AdSense einfach die Anzeige aussteuert nach Gerät.
Was Du aber beschreibst sind InAppAds. Das ist eine eigenständige "Schaltungsform" in AdWords. Deswegen meine Verwunderung...hast Du vielleicht die Anzeige falsch geschaltet?
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Mobile Endgeräte und ausgewählte Placements

Rang 8
# 3
Rang 8
Jetzt ich muss ich gleich weiter Fragen, bevor ich Antworten kann. Wo kann ich den Einstellen ob sie für 'InAPP´s' oder 'normal' geschalten wurde. Wenn Du meinst ob ich unter 'Anzeigen' -> 'APP/Anzeige für digitale Inhalte' Anzeigen erstellt habe, dann lautet die Antwort - Nein.

Und davon abgesehen, dachte ich das es möglich ist mittels Keywörtern die Anzeigenschaltung in soweit beeinflussen zu können, dass keine Anzeigen auf Seiten / in APP´s geschalten werden in denen das Keywort nicht vorkommt.

Betreff: Mobile Endgeräte und ausgewählte Placements

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Wenn Du eine neue Display-Kampagne anlegst wirst Du gefragt, ob es ein InAppAd sein soll. Das ist also eine komplett eigene Kampagne und man wählt hier dann u.a. die AppStore oder GooglePlay Kategorien der Apps aus in denen man werben möchte. Die Aussteuerung erfolgt also auf Basis der Store-Kategorien.
Wenn Du eine herkömmliche Kampagne gestartet hast, werden Deine Ads zwar mobile angezeigt, aber das sind nicht die Apps.
Wie kommst Du eigentlich darauf, dass Deine Anzeigen in Apps angezeigt werden? Weil selbst bei einer InAppAd-Kampagne mangelt es scheinbar an Auswertungsmöglichkeiten:
https://www.de.adwords-community.com/t5/Ergebnisse-messen/InAPPAds-amp-Dimensionen/td-p/35659



Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Mobile Endgeräte und ausgewählte Placements

Rang 11
# 5
Rang 11
Hi Dominik,

du kannst die Schaltung in Apps in der Tat verhindern, dies funktioniert über das Hinzufügen eines ausschließenden Placements: adsenseformobileapps.com

Grüße - Christoff.

Betreff: Mobile Endgeräte und ausgewählte Placements

Rang 12
# 6
Rang 12
Bin jetzt durch Apps und Placements etwas verwirrt, aber smartphones kann man doch komplett ausschließen? Preis = -100%

Betreff: Mobile Endgeräte und ausgewählte Placements

Rang 8
# 7
Rang 8
Nein. Maximal geht 90% - leider.

Betreff: Mobile Endgeräte und ausgewählte Placements

Rang 12
# 8
Rang 12
Das gilt dann nur für ausgewählte Placements? Bei "normalen" AdWords funktionieren die -100% nämlich, habe da klar getrennte Kampagnen für die Geräte…

Betreff: Mobile Endgeräte und ausgewählte Placements

Rang 8
# 9
Rang 8
Ich glaube es liegt am Display Netzwerk

Betreff: Mobile Endgeräte und ausgewählte Placements

Rang 12
# 10
Rang 12
Habe es gerade mal bei Kampagnen geprüft: Beim reinen Display-Netzwerk haben wir -100% stehen und keine Impressions in den letzten 2 Wochen gegenüber alleine 500.000 Impressions auf Tablets. Gleiches (mit anderen Zahlen) beim Remarketing. Allerdings haben wir keine ausgewählten Placements.
Geht es also bei Dir nicht, empfehle ich einen Anruf beim AdWords-Support.