Zurzeit sind 909 Mitglieder online.
Zurzeit sind 909 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Negativing über Adwords Scripts

Rang 5
# 1
Rang 5

Ich möchte gerne das Negativing automatisieren.
Dabei soll alles als Negative eingebucht werden, was in einem bestimmten Zeitraum Kosten < x verursacht hat.
Kennt jemand so ein Script oder ein ähnliches?

Vielen lieben Dank schon mal

LG
Franzi

2 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Franziska H
September 2016

Betreff: Negativing über Adwords Scripts

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo @Franziska H,

 

es gibt auf den AdWords-Scripts Developer-Seiten ein Beispiel, das Du als Basis nehmen kannst:

 

https://developers.google.com/adwords/scripts/docs/solutions/search-query

 

Dort musst Du dann halt noch individuelle Anpassungen für Deinen Bedarf vornehmen:

 

Im AWQL-Request musst Du eben statt Impressionen usw. die Kosten ("Cost") zur Bedingung machen und den gewünschten Zeitraum vorgeben. (TODAY | YESTERDAY | LAST_7_DAYS | THIS_WEEK_SUN_TODAY | THIS_WEEK_MON_TODAY | LAST_WEEK | LAST_14_DAYS | LAST_30_DAYS | LAST_BUSINESS_WEEK | LAST_WEEK_SUN_SAT | THIS_MONTH)

 

Und dann musst Du noch die Teile, die mit dem Einbuchen positiver Keywords zu tun haben, entfernen.

 

Auf jeden Fall das Script erst mal mit "Vorschau" testen, denn dieses Script nimmt ansonsten direkt Änderungen in den Anzeigengruppen vor.

 

Viele Grüße

Matthias

 

 @Kai-de-Wals : ich nehme an, Franziska geht es um die Suchbegriffe, nicht um die Keywords. Ansonsten ist mein Vorschlag natürlich obsolet.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Negativing über Adwords Scripts

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Franziska H,

 

ich stell mir gerade die Frage warum nicht so gut performende Keys als Negativs ausgeschlossen werden sollen (Höchstwahrscheinlich kommt es dann zu einem Keywordkonflikt), da bietet sich eher pausieren an. Hier empfehle ich mit automatisierten Regeln zu Arbeiten, in deinem Fall ist dies super schnell umgesetzt. 

 

Die Regel könnte dann so aussehen:

Bildschirmfoto 2016-09-06 um 14.18.50.png

 

Natürlich müssen die Werte und der Zeitraum mit deinen Daten befüllt werden.

 

In der Regel schließt man Keys aus, die weder im Produktportfolio noch in den Dienstleistungen angeboten werden; bietet man z.B. nur teure Uhren an dann sollten Keys wie preiswert, günstig, billig etc. als broad in den Negativs eingebucht werden. Zudem empfiehlt es sich allgemeine Keys in einer Negativ-Liste anzulegen z.B. download, pdf, amazon, ebay, wikipedia, etc.

 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Franziska H
September 2016

Betreff: Negativing über Adwords Scripts

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo @Franziska H,

 

es gibt auf den AdWords-Scripts Developer-Seiten ein Beispiel, das Du als Basis nehmen kannst:

 

https://developers.google.com/adwords/scripts/docs/solutions/search-query

 

Dort musst Du dann halt noch individuelle Anpassungen für Deinen Bedarf vornehmen:

 

Im AWQL-Request musst Du eben statt Impressionen usw. die Kosten ("Cost") zur Bedingung machen und den gewünschten Zeitraum vorgeben. (TODAY | YESTERDAY | LAST_7_DAYS | THIS_WEEK_SUN_TODAY | THIS_WEEK_MON_TODAY | LAST_WEEK | LAST_14_DAYS | LAST_30_DAYS | LAST_BUSINESS_WEEK | LAST_WEEK_SUN_SAT | THIS_MONTH)

 

Und dann musst Du noch die Teile, die mit dem Einbuchen positiver Keywords zu tun haben, entfernen.

 

Auf jeden Fall das Script erst mal mit "Vorschau" testen, denn dieses Script nimmt ansonsten direkt Änderungen in den Anzeigengruppen vor.

 

Viele Grüße

Matthias

 

 @Kai-de-Wals : ich nehme an, Franziska geht es um die Suchbegriffe, nicht um die Keywords. Ansonsten ist mein Vorschlag natürlich obsolet.

 

Betreff: Negativing über Adwords Scripts

Rang 5
# 4
Rang 5
Hi Kai,

Danke schon mal für die Antwort.
Die exact ausgelieferten Keywords funktionieren, aber alles was darüberhinaus kommt, ist nicht so gut. Deswegen macht pausieren der Keywords keinen Sinn, weil die ausgestrahlten Suchanfragen zu den verschieden Matchtypes sind das Problem.
Die Konten sind sehr groß, so dass ein händisches negativen und durchgehen der Suchanfragen sehr lange dauernd wird. Zudem möchte ich das MCC übergreifend machen.
Ich glaube nicht, dass ich mir was abschneide, wenn ich alle Suchanfragen, die mir über x Tage so viel kosten und bisher keine Conversion gemacht haben, vom Konto ausschließe.
Ich glaube, man kann dadurch ziemlich viel Geld sparen.

LG Franzi

Betreff: Negativing über Adwords Scripts

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo @Matthias B,

 

das betrifft auch die eingebuchten Keys, schließlich generieren die ja auch Kosten.

 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Negativing über Adwords Scripts

Rang 5
# 6
Rang 5
Hi Matthias,

cool, das ist was ich gesucht habe. Dann probiere ich gleich das Ganze mal umzuschreiben.
Vielen Dank schon mal

Betreff: Negativing über Adwords Scripts

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender
Hallo Franziska,

freut mich. Wenn Du das in einem MCC für mehrere Konten machen willst, dann gibt es dazu die MCC-Variante des Scripts:

https://developers.google.com/adwords/scripts/docs/solutions/mccapp-search-query

Viel Erfolg!
Matthias