Zurzeit sind 139 Mitglieder online.
Zurzeit sind 139 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Nutzerstandorte entsprechen nicht der Ausrichtung

Rang 6
# 1
Rang 6

Hallo,

ich habe gerade die Nutzerstandorte meiner Kampagne durchgesehen. In der Ausrichtung habe ich "Deutschland" angegeben. Trotzdem werden mir alle möglichen Länder angezeigt; alle mit schlechten Werten. Wie ist das möglich? Wie kann ich das verhindern?

2 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo Steffen,   die in den AdWords-Dimensionen angegeben...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Steffen,

 

die in den AdWords-Dimensionen angegebenen Nutzerstandorte werden aus den IP-Adressen der Nutzer abgeleitet, die Ausrichtung "Deutschland" in den Kampagneneinstellungen bezieht sich dagegen auf die Nutzer des Google-Deutschland-Portals www.google.de - daher die Unterschiede.

 

Du kannst in den Kampagneneinstellungen die Ausrichtung statt auf "Deutschland" auf alle einzelnen deutschen Bundesländer umstellen - dann wird die Ausrichtung anhand der aus den Nutzer-IPs bestimmten Standorten vorgenommen.

 

Viele Grüße, Christoph

Hallo Steffen, ich schließe immer die Nutzerstandorte, di...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Hallo Steffen,

ich schließe immer die Nutzerstandorte, die ich nicht drinnen haben möchte, zusätzlich aus.

@Christoph, interessanter Weg, sollte ich auch mal ausprobieren.

Gruß
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Hallo Maren, hallo Christoph, das heißt aber dann doch au...

Rang 16
# 4
Rang 16
Hallo Maren, hallo Christoph,

das heißt aber dann doch auch, dass die Anzeigen - sollte ich nur die Bundesländer auswählen - denen nicht angezeigt werden, die zwar Google DE - idealerweise auf deutsch nutzen, die aus welchen Gründen auch immer, keine eindeutige Zuordnung zu einem Bundesland haben. User die bei Deutschland in den Dimensionen Region und Stadt "Keine Angabe" stehen haben, stellen oft genug eine relativ starke Gruppe. Ich wäre also ggf. vorsichtig, rein auf die Bundesländer zu gehen.

Gruß

Björn

Hallo Björn,   das ist ein guter Punkt, den du da anspric...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Björn,

 

das ist ein guter Punkt, den du da ansprichst - ich habe aber genau an dieser Stelle die Erfahrung gemacht, dass genau diejenigen Nutzer mit "keiner Angabe" in der Geolokalisierung oftmals unterirdische Klick- und Konversionsraten haben. Wir Top Contributors haben auf diesen Punkt auch an verschiedener Stelle bereits gegenüber den entsprechenden AdWords-Teams in Mountain View hingewiesen. Die diesbezügliche Qualität scheint mir im vergangenen Jahr etwas besser geworden zu sein (d.h. weniger mit "keiner Angabe").

 

Ich habe also den Eindruck, dass man die Sache mit den Bundesländern/Provinzen etc. evtl. auch ganz grundsätzlich zur Kampagnenoptimierung empfehlen könnte.

 

Viele Grüße, Christoph

herzlichen Dank für die Informationen. werd das gleich au...

Rang 6
# 6
Rang 6

herzlichen Dank für die Informationen. werd das gleich ausprobieren.

Hallo Christoph, danke für diese Info. Hab gerade mal ein...

Rang 16
# 7
Rang 16
Hallo Christoph,

danke für diese Info. Hab gerade mal ein paar unserer größeren Kunden angeguckt und kann die These nur bedingt bestätigen (Betrachtungszeitraum 01.01.13 bis heute). Für vereinzelte Konten trifft es durchaus zu, dass zwar Impressions und Kosten entstanden sind, aber nicht in allen Fällen waren die Conversion-Werte unterirdisch.

Wenn du immer nur die einzelnen Bundesländer hinzufügst, schließt du im Gegenzug "Deutschland" als Gesamtes auch aus?

Mir ist außerdem aufgefallen, dass dies ein Dtl.-spezifisches Problem zu sein scheint. Für AT und CH scheint es bei den "ohne Angabe"-Kandidaten weniger Auffälligkeiten zu geben, obwohl auch da Länder/Kantone gewählt werden können...

Gruß

Björn

Hallo Björn,   > aber nicht in allen Fällen waren die Con...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Hallo Björn,

 

> aber nicht in allen Fällen waren die Conversion-Werte unterirdisch

 

Ja, muss mich korrigieren, offenbar ist die Analyse an dieser Stelle inzwischen deutlich verbessert - ich sehe da bei aktuellen Daten auch kaum mehr einen Unterschied.

 

Insofern wäre das kein wirklicher genereller Optimierungsvorschlag, sondern nur für den von Steffen genannten Fall, wenn man explizit die Besucher außerhalb Deutschlands ausschließen will. Zusätzlich sollte man sich dann in den Kampagneinstellungen auch auf "Standorte > Standortoptionen > Ziel > Nutzer in meiner Zielregion" beschränken.

 

> Wenn du immer nur die einzelnen Bundesländer hinzufügst, schließt du im Gegenzug "Deutschland" als Gesamtes auch aus?

 

Nein.

 

Viele Grüße, Christoph

Die Ausrichtung "Deutschland" bezieht sich nicht auf den...

Rang 12
# 9
Rang 12
Die Ausrichtung "Deutschland" bezieht sich nicht auf den Standort sondern das Ziel. In diesem Fall "Standort" und "Suchausrichtung". Ursache hierfür ist die Standardaktivierung der Einstellung "Standortoptionen" in den Einstellungen der Kampagne. Ggf. ist bei Dir folgendes aktiviert:
"Nutzer in meiner Zielregion bzw. die danach suchen oder sich Seiten dazu ansehen (empfohlen)"
Wenn Du dies auf
"Nutzer in meiner Zielregion"
änderst, sollte es besser passen.

Gruß,
Cognac

@Cognac: Siehe mein Post direkt davor.   Viele Grüße, Chr...

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender

@Cognac: Siehe mein Post direkt davor.

 

Viele Grüße, Christoph