Zurzeit sind 337 Mitglieder online.
Zurzeit sind 337 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Placement performance sinkt wenn ich sie selbst auswähle

Rang 7
# 1
Rang 7

Hallo!

 

Adwords erweist mir eigentlich ganz gute Dienste, aber was ich nicht ganz begreife sind wie man "ausgewählte Placements" zum performen bringt.

 

Hier ist mein Vorgehen:

 

Ich trenne meine Placement Kampagnen in "Automatische Placements" und in "Ausgewählte Placements".

Ich behalte die Zahlen der automatischen Placements im Auge und wenn es positive Ausreisser gibt, erstelle ich eine Anzeigengruppe nur für dieses Placement und füge die bereits funktionierende Anzeige ein. Die Idee: die Anzeige noch weiter auf das Placements anpassen und optimieren.

 

In der Praxis geht das immer in die Hose (0 oder sehr wenige Impressionen, geschweige denn Klicks) und ich weiss nicht warum.

 

Warum performen die ausgewählten Placements nicht, sobald ich das Placement selbst auswähle?

 

 

Sabrina 

5 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von ThorstenO_rC (Top Beitragender)
September 2015

Hallo Sabrina,   das Problem kenne ich. Die Ursache liegt...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Sabrina,

 

das Problem kenne ich. Die Ursache liegt vermutlich bei der Differenzierung autom. und ausgewählten Placements. Wenn man sich vorstellt, dass Deine Anzeige für einen gigantischen Pool an autom. Placements in Frage käme und davon kommt es nur zu x Anzeigenschaltungen, dann kann man davon ausgehen, daß von Deinen Anzeigen nur ein geringer Prozentsatz dort geschaltet wird. Das Bannernetzwerk ist eben gigantisch. Aber bei ausgewählten Placements ist die Anzahl stark begrenzt. Vor allem, wenn es um Displaywerbung geht. Es kann halt nur ein Banner dort geschaltet werden. Ich hoffe, ich konnte einigermaßen Schildern, was ich meine. 

 

Nach meiner Meinung kannst Du dem nur entgegenwirken, wenn Du bei den ausgewählten Placements den CPC erheblich erhöhst, damit Du höhere Impressionen erzielst. Hast Du das einmal versuchst?

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo Sabrina, grundsätzlich ist es super das Du die Pl...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Sabrina,

 

grundsätzlich ist es super das Du die Placments in unterschiedlichen Kampaggnen trennst. Aber warum passt Du die Anzeigen auf das Placement an und nicht auf Eure Dienstleistungen und/oder Produkte?

 

Wie auch  in der Google Suche sind die Anzeigen (Text, Image, Video, Display) ein wichtiger Faktor, den das ist das was der User sieht und wahrnimmt. Auch hier hilft nur testen, analysieren und optimieren!

 

Also bei mir performen die ausgewählten Placement in der Regel beser als die automatischen Placements. Ich schaue mir die einzelnen Placements aber auch genau an und entscheide dann ob sie zu den Produkten oder dienstleistungen des kunden passen. Zum Beispiel setze ich keine Werbung auf Seiten die nicht zur Preisklasse passen, also teure Produkte auf Seiten die Ramschware anbieten (Stichwort: Zielgruppen-Relevanz).

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Sabrina   Die Frage pauschal zu beantworten ist nic...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Sabrina

 

Die Frage pauschal zu beantworten ist nicht ganz einfach. Zunächst sollten ausreichend Statistiken gesammelt worden sein, damit man sich ein abschließendes Urteil zu dem Placement bilden kann.

 

Deine Idee Placements nach automatisch und ausgewählt zu trennen, finde ich gut! Letztendlich bleibt die Möglichkeit sich das Placement sehr gut anzuschauen und sich in die Besucher hineinzuversetzen. Passt die Website thematisch wirklich zu meinen Produkten? Ist die Anzeige mit einer Handlungsaufforderung ausgestattet?

 

Wenn du sehr wenige Impressionen hast, solltest du den CPC mal anheben. Im Display-Bereich gibt es meist nur 3-4 Anzeigenplätze. 


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von ThorstenO_rC (Top Beitragender)
September 2015

Hallo Sabrina,   das Problem kenne ich. Die Ursache liegt...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Sabrina,

 

das Problem kenne ich. Die Ursache liegt vermutlich bei der Differenzierung autom. und ausgewählten Placements. Wenn man sich vorstellt, dass Deine Anzeige für einen gigantischen Pool an autom. Placements in Frage käme und davon kommt es nur zu x Anzeigenschaltungen, dann kann man davon ausgehen, daß von Deinen Anzeigen nur ein geringer Prozentsatz dort geschaltet wird. Das Bannernetzwerk ist eben gigantisch. Aber bei ausgewählten Placements ist die Anzahl stark begrenzt. Vor allem, wenn es um Displaywerbung geht. Es kann halt nur ein Banner dort geschaltet werden. Ich hoffe, ich konnte einigermaßen Schildern, was ich meine. 

 

Nach meiner Meinung kannst Du dem nur entgegenwirken, wenn Du bei den ausgewählten Placements den CPC erheblich erhöhst, damit Du höhere Impressionen erzielst. Hast Du das einmal versuchst?

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Danke erstmal für die Vorschläge.   @Kai: Ich halte es fü...

Rang 7
# 5
Rang 7

Danke erstmal für die Vorschläge.

 

@Kai: Ich halte es für wichtig erstmal die Anzeige an das Placement anzupassen, damit die Klickrate mal in die Höhe und die Klickkosten runter gehen. Danach wird die Landingpage an die Anzeige angepasst damit es quasi wie aus einem Guss wirkt.

 

Tja, dann werde ich mal die Gebote kräftig erhöhen und schauen obs was bringt und vor allem ob die Zahlen dann noch Sinn machen...

 

 

Hallo Sabrina,   Du schriebst "Klickrate mal in die Höhe...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Sabrina,

 

Du schriebst "Klickrate mal in die Höhe und die Klickkosten runter gehen". Bei Keywords gibt es einen Qualitätsfaktor und je höher, desto günstiger kann man sagen. Aber das wäre bei Placements eigentlich nicht der Fall. Oder buchst Du Placements in Kombi mit Keywords?

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

@Sabrina, gern geschehen! Ein sehr interessanter Ansatz...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

@Sabrina,

 

gern geschehen! Ein sehr interessanter Ansatzpunkt die Anzeigen an das Placement anzupassen. Jedoch kann ich diesen nicht ganz nachvollziehen!

 

Dies würde im Umkehrschluss heißen, das die Anzeigen (besonders Image & Display) sich dem Design des Placements anpassen und sich somit nicht sonderlich hervorheben bzw. Aufmerksamkeit erzeugen. Dies widerspricht a) grundlegenden marketingstrategischen Strategien und b) der primären Funktion von Image-, und Text Ads.

 

Und die LP an die Anzeigen anpassen ...mmmhh ... das heißt ja wenn Ihr die Anzeigen (und ich meine jetzt mal primär Image-Ads) ändert, ändert Ihr auch immer die LP?

 

 

Habt Ihr A/B-Tests gemacht die belegen, das die CTR, bei dieser Vorgehensweise, steigt und der CPC fällt? Würd mich brennend interessieren, gib mal bitte Feedback.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hm, dass interessiert mich auch. Aber man kann zwar eine...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Hm, dass interessiert mich auch. Aber man kann zwar eine Landingpage verändern, aber doch nie die eigene Dienstleistung/Produkte. Zwar mag eine Landingpage zu einer hohen Klickrate und sehr hohem Erstinteresse führen, aber was kommt danach?

Ich finde es aber insofern interessant, da wir gerade ein Projekt haben, wo wir ein Portal für einen Kunden entwickeln, was wirklich für fast alle interessant ist, aber niemand wird je danach suchen (hach herjeehh, kling das spannend Smiley (fröhlich) ) Nach der Betaphase soll dann das Online-Marketing eingeleitet werden. Ich vermute das wird eigentlich eher nur auf Brands hinauslaufen. Daher wäre es ja fast so ähnlich wie Sabrina beschreibt.

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Eine Anpassung an das Placement kann ja auch folgendes be...

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Eine Anpassung an das Placement kann ja auch folgendes bedeuten:

 

  • Annahme: Ich verkaufe Motorräder und schalte Werbung auf Fahrrad-Seiten
  • Anzeige: "Genug von Fahrrädern? Wir haben mehr PS für Sie! ..."

Insofern denke ich schon, dass man Anzeigen an den Inhalt eines bestimmten Placements anpassen kann, ohne die Produkte oder gar die Landingpage zu verändern.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Ich wähle nur die Placements und gebe kein Keyword an....

Rang 7
# 10
Rang 7

Ich wähle nur die Placements und gebe kein Keyword an.

 

@Kai: es geht nur um Textanzeigen und darum dass die Anzeige den Leser dort abholen soll, also zum Beispiel den Gedanken der Webseite aufgreifen... Anzeigen sollen natürlich auffallen und geklickt werden...

 

Wie gesagt hatte ich bisher mit ausgewählten Placements kein Glück und kann somit nicht mit Zahlen belegen, dass bei einer erhöhten Klickrate die Klickkosten runtergehen.

Aber ist das nicht die Idee von Adwords: die relvantere Anzeige gewinnt weil sie dem User hilft das gesuchte zu finden und Google durch die höhere Klickrate mehr Geld verdient.

 

Würde mich wundern wenn bei ausgewählten Placements einfach das höchste Gebot gewinnt und basta.