Zurzeit sind 194 Mitglieder online.
Zurzeit sind 194 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Qualität des Kontos

Rang 6
# 1
Rang 6

Hallo!

Macht es einen Unterschied bezüglich der Kontoqualität, ob ich Keywords und Anzeigen pausiere oder ob ich sie lösche?

Ich habe dazu bisher keine eindeutige Antwort gefunden.

 

In der AdWords-Hilfe heißt es: "Die bisherige Leistung pausierter oder gelöschter Anzeigen und Keywords beeinflusst weiterhin Ihr Kontoprotokoll." Und weiter:

"Wir empfehlen das Löschen von Anzeigen und Keywords mit schlechter Leistung, auch wenn hierbei nicht das Kontoprotokoll gelöscht wird. So eliminieren Sie leistungsschwache Anzeigen und Keywords. Dadurch beinträchtigen diese künftig nicht auch noch Ihr Kontoprotokoll. Ihre Kontoleistungsdaten werden gesammelt und die Auswirkung der gelöschten Anzeigen und Keywords auf Ihren Qualitätsfaktor wird immer geringer."

 

Ich finde es meist bequemer, schlecht performende Keywords und Anzeigen zumindest zunächst zu pausieren, um sie ggf. später zu optimieren und wieder zu aktivieren. Aber resultiert dadurch gegenüber dem Löschen eine schlechtere Kontoqualität?

3 Expertenantwort(en)verified_user
3 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Hallo DATA,   ja, an der Frage scheiden sich die Geister....

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo DATA,

 

ja, an der Frage scheiden sich die Geister. Aus meiner Erfahrung hat es keinen negativen Einfluss, Keywords und Texte erst mal zu pausieren - abgesehen davon, dass die Kampagne und insb. im Editor unübersichtlicher und schwerer zu handhaben ist. Ich habe auch kürzlich ein Konto mal richtig aufgeräumt (viel pausiertes gelöscht) und keine sichtbaren Verbesserungen gesehen.

 

Ich denke, es macht trotzdem Sinn alte pausierte Dinge irgendwann mal zu löschen - das Konto wird dann mindestens handlicher und übersichtlicher und vielleicht dankt es Google einem ja doch, wenn man keine unnötigen Daten produziert.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor DATA
September 2015

Hallo DATA,   cooler Name da muss ich immer an Enterprise...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo DATA,

 

cooler Name da muss ich immer an Enterprise denken! Also aus meiner Erfahrung empfehle ich die Keys zu löschen. Zwar konnte ich danach nicht immer eine Performance-Steigerung nachweisen aber zumindestens teilweise. Zudem ist es es bezgl. der Übersicht vorteilhafter.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor DATA
September 2015

Ich habe inzwischen eine Passage in einem aktuellen AdWor...

Rang 6
# 6
Rang 6

Ich habe inzwischen eine Passage in einem aktuellen AdWords-Buch dazu gefunden: http://books.google.de/books?id=STdZEceEOt8C&pg=PA127&dq=qualit%C3%A4t+des+Kontos+adwords&hl=de&sa=X...

 

Demnach macht es keinen Unterschied, ob man pausiert oder löscht. In der zweiten Auflage wurde demgegenüber hinsichtlich der Kontoqualität noch zwischen Pausieren und Löschen differenziert, was zu meiner Verwirrung beigetragen hatte. Scheinbar wurde das jetzt im Buch angepasst.

Aus Gründen der Übersichtlichkeit werde ich unrentable Keywords mit schlechtem QF zukünftig löschen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Das Thema ist insofern interessant, weil die Frage in Rau...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Das Thema ist insofern interessant, weil die Frage in Raum stehen würde was mit "Konto-Qualität" einmal gemeint ist? Weil ein AdWord Konto kann viele Kampagnen mit vielen Anzeigengruppen enthalten. Ein Google-Mitarbeiter hat mir bei einer Beratung aber mal erzählt, das pro Keyword ein Qualityscore gebildet wird und sogar per Suchanfrage temporär bei weitgehend passenden Keywords. Dessen Klickrate fliesst natürlich in den Qualityscore des entsprechenden Keywords ein. Aber er hat verneint, daß es eine Art Anzeigengruppen- oder Kampagnenqualität gäbe, worauf ich ihn direkt angesprochen hatte.

Ich selber kann dies auch nicht bestätigen. Pausiere oder lösche ich ein schlechter laufendes Keyword merke ich keine Beeinträchtigung der ganzen Anzeigengruppe. Aber wenn eine Gruppe z.B. 30-40 Keywords hat wäre es auch möglich, daß 1-3 schlechtere Keywords nicht genügend Gewichtung haben, um eine Auswirkung zu erzielen.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Hallo DATA,   ja, an der Frage scheiden sich die Geister....

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo DATA,

 

ja, an der Frage scheiden sich die Geister. Aus meiner Erfahrung hat es keinen negativen Einfluss, Keywords und Texte erst mal zu pausieren - abgesehen davon, dass die Kampagne und insb. im Editor unübersichtlicher und schwerer zu handhaben ist. Ich habe auch kürzlich ein Konto mal richtig aufgeräumt (viel pausiertes gelöscht) und keine sichtbaren Verbesserungen gesehen.

 

Ich denke, es macht trotzdem Sinn alte pausierte Dinge irgendwann mal zu löschen - das Konto wird dann mindestens handlicher und übersichtlicher und vielleicht dankt es Google einem ja doch, wenn man keine unnötigen Daten produziert.

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor DATA
September 2015

Hallo DATA,   cooler Name da muss ich immer an Enterprise...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo DATA,

 

cooler Name da muss ich immer an Enterprise denken! Also aus meiner Erfahrung empfehle ich die Keys zu löschen. Zwar konnte ich danach nicht immer eine Performance-Steigerung nachweisen aber zumindestens teilweise. Zudem ist es es bezgl. der Übersicht vorteilhafter.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Danke für die Tipps!

Rang 6
# 5
Rang 6

Danke für die Tipps!

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor DATA
September 2015

Ich habe inzwischen eine Passage in einem aktuellen AdWor...

Rang 6
# 6
Rang 6

Ich habe inzwischen eine Passage in einem aktuellen AdWords-Buch dazu gefunden: http://books.google.de/books?id=STdZEceEOt8C&pg=PA127&dq=qualit%C3%A4t+des+Kontos+adwords&hl=de&sa=X...

 

Demnach macht es keinen Unterschied, ob man pausiert oder löscht. In der zweiten Auflage wurde demgegenüber hinsichtlich der Kontoqualität noch zwischen Pausieren und Löschen differenziert, was zu meiner Verwirrung beigetragen hatte. Scheinbar wurde das jetzt im Buch angepasst.

Aus Gründen der Übersichtlichkeit werde ich unrentable Keywords mit schlechtem QF zukünftig löschen.

Hallo DATA, hallo zusammen,   danke für die interessante...

Rang 12
# 7
Rang 12

Hallo DATA, hallo zusammen,

 

danke für die interessante Diskussion und eure Beiträge! Eine direkte und "sichere" Antwort auf diese Frage gibt es leider nicht... Wie Thomas bereits geschrieben hat, hat das Löschen von Anzeigen manchmal wenig Wirkung auf die Kontoleistung.

 

Aber: um die Kampagnenleistung zu optimieren oder einfach um eine bessere Kontoübersicht zu behalten, empfehlen wir doch die Kampagnen mit schlechterer Leistung zu löschen. Es wird auf alle Fälle nicht schaden.

 

VG

Justyna

Google AdWords Community Manager - Mein Community Profil - Mein G+