Zurzeit sind 243 Mitglieder online.
Zurzeit sind 243 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Qualitätsfaktor

Rang 11
# 1
Rang 11

Worauf basiert der Qualitätsfaktor ......

 

Richtig ist doch Häufigkeit eines angefragten Keywords

und nicht Relevanz für die Suche eines Nutzer

 

In den Unterlagen im Hilfe Center steht Frustrierte Smiley

 

Der Qualitätsfaktor wird immer dann berechnet, wenn Ihr Keyword einer Suchanfrage zugeordnet wird.

 

VG

 

Totti

 

 

2 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Totti
September 2015

Relevanz ist eigentlich immer richtig, da darauf das ganz...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Relevanz ist eigentlich immer richtig, da darauf das ganze AdWords-System aufgebaut ist. Das ergibt sich auch aus den oben genannten Antworten. Beispiel: Wenn ein Keyword eine hohe Klickrate hat ist Relevanz gegeben, da eine Anzeige in der Regel passend zur Suchanfrage geklickt worden ist. Die Häufigkeit ist nicht ausschlaggebend! Also Antwort "Relevanz".

 

Ergänzung: Und eben diese Klickrate ist Bestandteil des Qualitätsfaktors, wie in dem Hilfeartikel beschrieben!


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Hallo Totti   Woraus der Qualitätsfaktor besteht, findest...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Totti

 

Woraus der Qualitätsfaktor besteht, findest du in diesem Artikel unter dem Abschnitt "Wie wird der Qualitätsfaktor berechnet?".

 

Der QF wird bei jeder Suchanfrage neu berechnet, bei der eines deiner gebuchten Keywords eine Anzeigenschaltung auslöst. 


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Kleiner Nachtrag: Der QF wird sogar für jedes KEYWORD jed...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

 

Kleiner Nachtrag: Der QF wird sogar für jedes KEYWORD jeder Suchanfrage neu berechnet. Angenommen Du schaltest das Keyword weitgehend passend 'umzugunternehmen' und die Anzeige wird nun auch geschaltet für 'möbelspedition'. Dann hat 'umzugunternehmen' und 'möbelspedition' ein jeweils eigenen QF der on-the-fly berechnet wird. Aus diesem Grund ist es ratsam 'möbelspedition' als eigenes Keyword einzubuchen, da dieses dann mit einem eigenen QF ausgewiesen wird und separat performed. Gleichzeitig haben oftmals weitgehend passende Keywords deswegen auch einen oftmals schlechteren QF, da es zu viele weitgehend passende gibt, die schlecht performen und somit fliesst auch diese Performance in das eigentlich Keyword zurück, da der CTR dem weitgehend passenden Keyword zugeordnet sind. Exakte Matches kriegt man hingegen meistens einfacher einer QF 10. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo ,   ich habe mir alles genau durchgelesen. Jetzt ab...

Rang 11
# 4
Rang 11

Hallo ,

 

ich habe mir alles genau durchgelesen. Jetzt aber noch einmal zu meiner Frage:

 

das Wort basiert verstehe ich aber trotzdem noch nicht. Das eine Aktion durchgeführt

wurde da ist mir auch schon alles vorher bekannt gewesen.

 

also ist hier die Häufigkeit eines angefragten Keyworts richtig ? Ja oder Nein ?

 

VG

 

Totti

Im Zusammenhang mit Klicks ja, weil sich hierraus der CTR...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

 

Im Zusammenhang mit Klicks ja, weil sich hierraus der CTR errechnet, der Bestandteil des QF ist.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo Totti   Ich kann dir jetzt nicht mehr genau folgen....

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Totti

 

Ich kann dir jetzt nicht mehr genau folgen. Kai hatte deine Frage hier auch schon mal beantwortet. Ist das wieder eine von deinen Prüfungsfragen? Smiley (fröhlich) Wir haben dir zu dem Thema wie ich finde schon sehr viele Antworten gegeben. Die Fragen in der Prüfung sind mitunter etwas schwammig. 

 

"Basiert" meint in dem Fall, wie sich der Qualitätsfaktor zusammensetzt. Das sind ja mehrere Bestandteile. Grundsätzlich gilt: Anzeigenrang = Klickpreis * Qualitätsfaktor. Wie sich der Qualitätsfaktor zusammensetzt und wie dieser berechnet wird, haben wir ja schon ausführlich besprochen, oder hast du dazu noch Fragen?


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

QF

Rang 11
# 7
Rang 11

Hallo ,

 

hier noch einmal ein kleiner Nachtrag. Es könnte auch die Relevanz richtig sein weil der QF basiert

ja auch auf viele Faktoren. Hier zählt ja z. B. auch die Relevanz zu Zielseiten. Selbst auch

andere Faktoren wie die Anzeigenplanung eine wichtige Rolle dh. z.B. die meisten Klicks habe ich

zwischenn 14-15 Uhr usw.

 

VG

Totti

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Totti
September 2015

Relevanz ist eigentlich immer richtig, da darauf das ganz...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Relevanz ist eigentlich immer richtig, da darauf das ganze AdWords-System aufgebaut ist. Das ergibt sich auch aus den oben genannten Antworten. Beispiel: Wenn ein Keyword eine hohe Klickrate hat ist Relevanz gegeben, da eine Anzeige in der Regel passend zur Suchanfrage geklickt worden ist. Die Häufigkeit ist nicht ausschlaggebend! Also Antwort "Relevanz".

 

Ergänzung: Und eben diese Klickrate ist Bestandteil des Qualitätsfaktors, wie in dem Hilfeartikel beschrieben!


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Hallo Andreas u alle anderen,   ja ich habe sehr oft das...

Rang 11
# 9
Rang 11

Hallo Andreas u alle anderen,

 

ja ich habe sehr oft das Problem ( ich glaube mit der Übersetzung) gehabt. Leider konnte ich nur ca. 3 Fragen wiederspiegeln.

Schade , dass es auch nicht möglich ist anhand M.C . zu lernen.  Von den vier Fragen konnte ich meistens schon immer 2 Fragen ausschließen. Und dann sind genau diese zwei übrig. Das Bsp von eben war eben das Wort auf basiert. Es gibt

ja auch viele Faktoren.        Wichtig ist es glaube ich die Sprache von Google zu verstehen. Hier liegt glaube ich der

Schwerpunkt. Mit der Zeit wird man dann sicherlich auch das Prinzip von MC verstehen.Smiley (fröhlich)

 

Danke noch einmal für die ausführlichen Erklärungen

 

VG

 

Totti

Scherzhaft gesagt habe ich sowieso das Gefühl, dass Googl...

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender

 

Scherzhaft gesagt habe ich sowieso das Gefühl, dass Google die Antworten auf seine eigenen Fragen nicht kennt, sondern nur mal sehen will, was die Mehrheit antwortet... Lachender Smiley

 

Insgesamt glaube ich aber fast, daß der Test gar nicht aus x% korrekt beantworter Fragen besteht, sondern das es intern eine Punktzahl pro Frage gibt. 0 Punkte wäre komplett falsch und dann vielleicht noch eine Frage mit 3 und 5 Punkten zum Beispiel. Weil es gibt nicht wenige Fragen, die teilweise so schräg gestellt sind, dass man eher das Gefühl hat, bei der Übersetzung gab es Probleme und gleichzeitig welche wo man sich über 2 Antworten streiten kann. Die Schulungunterlagen zum Test finde ich auch nicht wirklich passend. Muss aber gestehen, dass ich die nur oberflächlich angeschaut habe, da ich die Tests einfach gemacht habe. Aber danach wollte ich in den Schulungsunterlagen nochmal was nachschauen zu 2-3 Fragen und habe das dort nicht einmal gefunden. Naja, es soll ja auch nicht zu leicht sein... Smiley (zwinkernd)

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein