Zurzeit sind 599 Mitglieder online.
Zurzeit sind 599 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Re-Marketing im Suchnetzwerk | Herangehensweise

Rang 5
# 1
Rang 5

Hi liebe Community,

 

ich bin gerade dabei einen Kunden zu optimieren, der im Grunde bereits sehr gut performt und schöne Ergebnisse liefert. Aber wie wir alle wissen geht es immer noch besser und deswegen die "Frage" Smiley (fröhlich)

 

Ich möchte testweise mal die Zielgruppen im SN dazuschalten, bin mir jetzt aber nicht ganz sicher, ob es besser ist eine komplette Campaign anzulegen mit "Ausrichtung & Gebote" oder die bestehende Campaign zu verwenden und auf "Bieten" einzustellen.

 

Meine Erfahrungen haben durchaus gezeigt, dass eigene Campaigns super funktionieren, aber auch bereits bestehende mit den Zielgruppen super performen ... aber auch das gegenteilige natürlich. Weiters habe ich die CpCs natürlich im SN angepasst bei den bestehenden Kampagnen - in dem spezifischen Fall die meisten reduziert da es gut passt. Nun soll man doch bei Zielgruppen die CpCs erhöhen... (was ich aber ehrlich gesagt noch nicht so drastisch gemacht habe und dennoch mit den Ergebnissen zufrieden war...)

Kennt ihr euch so ~ aus was ich meine? Smiley (fröhlich)

Wäre cool wenn jemand seine Erfahrungen mit mir teilt,

 

schöne Grüße

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Re-Marketing im Suchnetzwerk | Herangehensweise

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Raphael,
ich selber lege und ich glaube das machen die meisten, in einem ersten Schritt separate Kampagnen anzulegen für das Remarketing. wenn man sehr viel Volumen hat kann es dann Sinn machen diese nach und nach zu verfeinern und dann kann es auch Sinn machen diese in bestehenden Kampagnen zu integrieren. Hängt vor allem vom Volumen und der Art des Produktes ab.

Viele Grüße
Thorsten