Zurzeit sind 459 Mitglieder online.
Zurzeit sind 459 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Spam-Placements ausschließen

Rang 12
# 1
Rang 12

Hallo Liebe Community,

seit einigen Wochen gibt es ein neues "Stadtbranchenbuch" in den automatischen placements, alle nach gleichem Muster:
stadtbranchenbuch-*stadtname*.de

stadtbranchenbuch-asslar.de

stadtbranchenbuch-saarbruecken.de

stadtbranchenbuch-mecklenburg-vorpommern.de

stadtbranchenbuch-bremen.de

Typisch hier: Klickraten von 50-100% bei einzelnen Klicks und eine große Summe an Domains. Manueller Ausschluss ergibt insofern keinen Sinn, da die Domains schlicht ständig wechseln. Meines Erachtens ist es ein Klickbetrüger, da die Klickraten Unsinn sind für unsere Anzeigen (B2B). Allerdings sind Branchen- und Telefonbücher allgemein wichtig für uns.
Laut Google Support vor ~ 1 Woche soll ich diese Domains per Script ausschließen. Einerseits komme ich mit Scripten nur schwer zurecht, andererseits scheint mir, dass damit auch nur nachträglich Domains ausgeschlossen werden.

Daher: Wie kann ich "stadtbranchenbuch-" ausschließen? Habt Ihr auch solche Proebleme? Vielleicht arbeitet Google schneller, wenn Ihr  Euch auch beim Support meldet?

Beste Grüße,

Cognac

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Spam-Placements ausschließen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Cognac,

Prinzipiell solltest man eine Beschwerde wegen Klickbetrug einreichen, wenn Daten auffällig sind. Wenn Google das nachvollziehen kann, gibt es auch Geld zurück.

Klickbetrüger kann übrigens ein Mitbewerber sein, der einfach auf diesen Domains besser gelistet werden will als Du - also Vorsicht mit irgendwelchen Andeutungen!


Script brauchst Du meiner Meinung nach nicht.

Was Du brauchst ist eine Städteliste und daraus baust Du z.B. in Excel eine lange Liste mit ausschließenden Domains, die Du dann unter den gemeinsam genutzten Bibliotheken als Kampagnen-Placement-Ausschlüsse definierst.
Die Liste musste Du dann nur noch allen Kampagnen zuweisen.

Das ist nicht perfekt, aber besser als nichts, oder?

Klar, was ich meine oder soll ich das ausführlicher erläutern?

Viel Erfolg

Holger

Betreff: Spam-Placements ausschließen

Rang 12
# 3
Rang 12
Hallo Holger,

danke für Deine Antwort.

Von einem Mitbewerber gehe ich nicht aus, wäre so als ob IBM Adobe-Anzeigen klickt Smiley (zwinkernd)
Leider fehlt der interne Vergleich, Display bewerben wir sonst nur im Rahmen von Remarketing.

An die Städteliste hatte ich auch gedacht, aber auf eine einfachere Lösung gehofft. Ich warte noch einmal eine Woche, ob Google sich des Themas annimmt, bis dahin bleibt die KPe pausiert. Ansonsten erstelle ich kommendes Wochenende die Liste und verlinke sie hier als Download für andere Betroffene.

Beste Grüße,
Cognac