Zurzeit sind 163 Mitglieder online.
Zurzeit sind 163 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Suchanfragen und unpassende Suchbegriffe

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,

dies ist meine erste Frage in dieser Community: Ich habe eine Anzeigengruppe mit mehreren Anzeigen erstellt und wenn ich mir in "Alle Kampagnen / Übersicht" die Suchanfragen anschaue, sehe ich täglich neue Suchbegriffe, die ich nicht selber als Keywords eingetragen habe und die in den allermeisten Fällen Ortsnamen beinhalten, in denen ich keine Dienstleistung erbringe. Manchmal sehe ich auch mit meiner Dienstleistung verwandte Begriffe (spezielle Dienstleistungen), die ich aber nicht anbiete.

 

Für diese Suchbegriffe muss ich auch noch Geld bezahlen... Ich habe nichts gegen Suchbegriffvorschläge, die aber bitte schön erst von mir autorisiert werden sollen, bevor sie aktiv sind und Kosten verursachen.

 

Warum ist das so und was kann ich dagegen tun?

 

Danke

Suchanfragen und unpassende Suchbegriffe

Rang 6
# 2
Rang 6

Hallo "Ka K",

 

das sind die Suchbegriffe, die Benutzer in Google eingegeben haben. Diese haben dann deine Anzeigen ausgelöst. Du solltest deine Kampagnen nur dort ausspielen, wo du auch aktiv bist.

 

Du kannst unpassende Begriffe für die Zukunft ausschließen -> https://support.google.com/adwords/answer/2453972?hl=de

Suchanfragen und unpassende Suchbegriffe

Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo NickChu,

danke für deine schnelle Antwort. Ich habe im Standort meinen Ort angegeben und als Umkreis 20km festgelegt. Trotzdem werden meine Anzeigen für Suchbegriffe ausgelöst, die nach Städten suchen, die 30km, 40km und noch weiter weg sind. Das erscheint mir widersinnig.

 

Wenn ich deine Antwort richtig verstanden habe, müsste ich nun eine Liste mit auszuschließenden Städtenamen anlegen. Das sind ganz schön viele Namen, dazu kommen noch unterschiedliche Schreibweisen. Mit anderen Worten, eine nur sehr schwer handhabbare und unpraktische Lösung. Muss ich das wirklich machen?

 

Gibt es keine bessere Lösung... wozu lege ich im Standort einen Umkreis fest, in dem Kunden mich suchen sollen, wenn dieser Standort offensichtlich keine Berücksichtigung findet? Kunden sehen meine Anzeige in Bezug auf Städte, in denen sie mich nicht finden werden...

 

Danke.

Suchanfragen und unpassende Suchbegriffe

Rang 6
# 4
Rang 6

Hast du es auch so eingestellt, dass die Anzeigen nur für Leute, die sich grade in der Region befinden, ausgespielt wird?

 

Ausrichten auf: Nutzer in meinen Zielregionen

 

Grüße

Suchanfragen und unpassende Suchbegriffe

Rang 5
# 5
Rang 5

Soeben habe ich unter "Einstellungen / Standorte / Zielregionen" den Radius im Umkreis von "Google My Business" von 20 auf 15km verringert. Vielleicht hilft's ja, weniger Geld zu verbrennen.

Unter "Einstellungen / Weitere Einstellungen / Standortoptionen / Ausrichten auf" ist ausgewählt "Nutzer in meinen Zielregionen bzw. Nutzer, die sich dafür interessieren (empfohlen)". Erscheint ja plausibel... aber du schlägst vor, die Option abzuwählen und stattdessen "Nutzer in meinen Zielregionen" zu wählen? Ich habe mir die Angaben in der "Hilfe" dazu angeschaut und bin nun völlig verunsichert: Nach den dortigen Erläuterungen wäre die empfohlene Option tatsächlich die, die mir am sinnvollsten erscheint. Und nicht dein Vorschlag.

Warum aber, um bei dem Beispiel in der "Hilfe" zu bleiben, werden Anzeigen für ein Taxiunternehmen in Hannover ausgelöst, wenn:

1. das Taxiunternehmen als Standort "Hannover" und

2. "20km Umkreis" festgelegt hat

3. Kunden Begriffe wie "taxi Hildesheim" eingeben?

Hildesheim liegt 35km entfernt, also

1. deutlich weiter als 20km entfernt

2. mit "hildesheim" wurde ausdrücklich ein anderer Ort gesucht

Das beschreibt meine Situation ganz gut, glaube ich.

Danke und Grüße!

Suchanfragen und unpassende Suchbegriffe

Rang 6
# 6
Rang 6

Ja das ist dann eindeutig falsch. Eigentlich sollte Google erkennen, dass der Nutzer nach einer anderen Stadt sucht.

 

Ich würde dir trotzdem empfehlen, die Anzeigen nur auf Nutzer IN deiner Region auszurichten. Das hängt aber auch von der Art deines Geschäftes ab.

 

Du kannst Keywords auch als Exakt Passend einbuchen, dann wird die Anzeige wirklich nur angezeigt, wenn Nutzer konkret diesen Begriff eingeben. Zum Beispiel als Ergänzung mit dem Ort, in dem du tätig bist. Alternativ die unpassenden Orte über negative Keywords ausschließen.

Suchanfragen und unpassende Suchbegriffe

Rang 16
# 7
Rang 16

Hallo @Ka K,

 

stell dir vor, du sitzt im Zug von Stuttgart nach Hannover und dir fällt in Frankfurt ein, dass Du ein Taxi in Hannover brauchst. Also suchst du in Frankfurt nach "Taxi Hannover", obwohl du nicht in der Zielregion bist. Für solche Fälle ist die Option "Nutzer in meinen Zielregionen bzw. Nutzer, die sich dafür interessieren (empfohlen)" gedacht. Dann musst du allerdings tatsächlich händisch jeden Ort ausschließen, der in den Suchanfrage-Berichten auftaucht, der für dich irrelevant ist.

Willst du tatsächlich nur Nutzer erreichen, die höchstwahrscheinlich in Hannover und im 20 km Umland sind und ein Taxi suchen, dann ist die Option "Nutzer in meiner Zielregion" die bessere für dich.

 

Viele Grüße

Björn

Betreff: Suchanfragen und unpassende Suchbegriffe

Rang 5
# 8
Rang 5
Hallo Björn, danke für deine Erklärung. Im Prinzip hast du gesagt, was auch in der "Hilfe" steht, was durchaus plausibel ist. Nur scheint die Realität eine andere zu sein: Ich sitze im Zug von Stuttgart nach Hannover, bin gerade in Frankfurt, tippe ausdrücklich (!) "taxi hannover" ins Smartphone ein und erhalte Angebote für Taxiunternehmen in Frankfurt... das ist doch nicht richtig. In meiner Umgebung (Rhein-Main-Gebiet) leben und arbeiten viele Pendler. Die fahren auch mal 30 und mehr Kilometer täglich und suchen für abends Entspannnung in einem Yoga-Kurs. Den biete ich nämlich an. Meine potentiellen Kunden halten sich also durchaus in einem weiten Radius auf (sagen wir 30km), besuchen Yoga-Kurse aber nur sehr ortsnah dort, wo ich Yoga unterrichte. Meine Kunden kommen hauptsächlich aus bis ca. 3km Umkreis vom Wohnort bis zu mir. Was soll ich tun? Ich habe nun die Standortoptionen weiter verändert: Umkreis 15km und alle Postleitzahlen aus 10km Umkreis gelistet. Außerdem, und das ist nun bald das Erste, was ich jeden Morgen mache, schaue ich in die anzeigenauslösenden Suchbegriffe und schließe alles explizit aus, was dort nicht hingehört. Letzteres macht keinen Spaß. Ich werde beobachten, ob sich etwas verändert. Aber es ärgert mich allmählich, Geld verbrennen zu müssen, um Einstelllungen auszuprobieren, weil das, was in der "Hilfe" steht, nicht so funktioniert wie es angepriesen wird. Bin für alle Ideen offen... danke und viele Grüße

Suchanfragen und unpassende Suchbegriffe

Rang 16
# 9
Rang 16

Hallo @Ka K,

 

gerade bei dem "Taxi-Problem" steht halt AdWords vor zwei herausforderungen. Angenommen die Anfrage aus Frankfurt ist tatsächlich "Taxi Hannover", dann kann damit sowohl gemeint sein, dass jemand die Taxizentrale in Hannover sucht, als auch, dass er (und ja, so "Verrückte" gibt es) mit dem Taxi nach Hannover will und ein Taxiunternehmen sucht, das solche Langstrecken-Fahrten anbietet. Wie soll Google jetzt also Anzeigen ausspielen?

Dir bleibt also wirklich nichts anderes übrig, als die Option "Nutzer in meiner Zielregion" auszuwählen und gleichzeitig nach und nach unsinnige Anfragen auszuschließen. Es ist zwar nervig und verbraucht am Anfang leider auch Geld, aber wenn du es alle paar Tage machst, dürfte es sich in Grenzen halten. Das ist nunmal das tägliche Brot der AdWords-Optimierung.