Zurzeit sind 263 Mitglieder online.
Zurzeit sind 263 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du effektiver investieren und deinen Return on Investment (ROI) steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

URL pro Keyword

Rang 7
# 1
Rang 7

Hi,

 

ich habe in einer Anzeigengruppe eine Ziel URL hinterlegt. Ich möchte jetzt ein Keyword aus der Gruppe auf eine andere URL verweisen. Geht das ohne eine neue Anzeigengruppe anzulegen?

 

Grüße Jan

2 Expertenantwort(en)verified_user
3 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jkremmel
September 2015

Hi Jan, ja, das geht. Klicke auf Keyword-Level unterhalb...

Rang 8
Hi Jan,

ja, das geht. Klicke auf Keyword-Level unterhalb der Grafik auf Edit und dann auf Edit in Spreadsheet. Dort kannst du dann eine Destination URL pro Keyword hinterlegen.

Einfacher gehts übrigens über den Adwords Editor. Da gibts zu jedem Keyword ein entsprechendes Feld. Noch einfacher wäre ein Excel-Export und anschließend die Keywords wieder importieren.

VG
Christian

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jkremmel
September 2015

Achte aber ein wenig auf den Qualityscore. Es kann sein,...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Achte aber ein wenig auf den Qualityscore. Es kann sein, daß dieser stark sinkt und dadurch sich die Kosten erhöhen, wenn Du z.B. auf eine leere Seite mit einer Vollgrafik und einen Button BESTELLEN verlinkst. Das mag Google nicht so gerne. 

 

Manchmal lässt sich das aber auch nicht vermeiden. Hatte schon einen Fall, wo man mit QS 3-4 leben musste, weil die Zielgruppenansprache, usw. mit einer Textagentur und Kunden so abgesegnet wurde, dass alles passte und auch die Conversion stimmte. Dann kann man den etwas erhöhten CPC aufgrund der höheren Conversion ruhig in Kauf nehmen.

 

ABER: Bei größeren Kampagnen mit vielen Anzeigengruppen kann man eventuell die Übersicht der Ziel-URLs verlieren, wenn jedes Keyword woanders hin linkt. Dann doch lieber per Anzeigengruppe gruppieren. Dann stimmt meistens auch die Zielgruppenansprache eher.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jkremmel
September 2015

Mir fällt gerade noch ein Problem ein über das ich in der...

[ Bearbeitet ]
Rang 8

Mir fällt gerade noch ein Problem ein, über das ich in der Angelegenheit auch immer wieder stolpere.

Wenn du Destination URLs auf Keywordebene gesetzt hast und später das Keyword bearbeitest, wird die Destination URL gelöscht. Also nehmen wir an du hast das Keyword "beispiele" und änderst dieses nun in "beispiel" ab, wird bei Klick auf Speichern die hinterlegte URL gelöscht. Das fällt dir wahrscheinlich aber gar nicht auf und ein paar Wochen später wunderst du dich was da passiert ist.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jkremmel
September 2015

Hi Jan, ja, das geht. Klicke auf Keyword-Level unterhalb...

Rang 8
Hi Jan,

ja, das geht. Klicke auf Keyword-Level unterhalb der Grafik auf Edit und dann auf Edit in Spreadsheet. Dort kannst du dann eine Destination URL pro Keyword hinterlegen.

Einfacher gehts übrigens über den Adwords Editor. Da gibts zu jedem Keyword ein entsprechendes Feld. Noch einfacher wäre ein Excel-Export und anschließend die Keywords wieder importieren.

VG
Christian
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jkremmel
September 2015

Achte aber ein wenig auf den Qualityscore. Es kann sein,...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Achte aber ein wenig auf den Qualityscore. Es kann sein, daß dieser stark sinkt und dadurch sich die Kosten erhöhen, wenn Du z.B. auf eine leere Seite mit einer Vollgrafik und einen Button BESTELLEN verlinkst. Das mag Google nicht so gerne. 

 

Manchmal lässt sich das aber auch nicht vermeiden. Hatte schon einen Fall, wo man mit QS 3-4 leben musste, weil die Zielgruppenansprache, usw. mit einer Textagentur und Kunden so abgesegnet wurde, dass alles passte und auch die Conversion stimmte. Dann kann man den etwas erhöhten CPC aufgrund der höheren Conversion ruhig in Kauf nehmen.

 

ABER: Bei größeren Kampagnen mit vielen Anzeigengruppen kann man eventuell die Übersicht der Ziel-URLs verlieren, wenn jedes Keyword woanders hin linkt. Dann doch lieber per Anzeigengruppe gruppieren. Dann stimmt meistens auch die Zielgruppenansprache eher.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Danke!

Rang 7
# 4
Rang 7
Danke!
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jkremmel
September 2015

Mir fällt gerade noch ein Problem ein über das ich in der...

[ Bearbeitet ]
Rang 8

Mir fällt gerade noch ein Problem ein, über das ich in der Angelegenheit auch immer wieder stolpere.

Wenn du Destination URLs auf Keywordebene gesetzt hast und später das Keyword bearbeitest, wird die Destination URL gelöscht. Also nehmen wir an du hast das Keyword "beispiele" und änderst dieses nun in "beispiel" ab, wird bei Klick auf Speichern die hinterlegte URL gelöscht. Das fällt dir wahrscheinlich aber gar nicht auf und ein paar Wochen später wunderst du dich was da passiert ist.

danke für den nützlichen Tipps. Ist gerade bei mir so pas...

Rang 7
# 6
Rang 7
danke für den nützlichen Tipps. Ist gerade bei mir so passiert. Hätte ich gar nicht bemerkt!

Hallo jkremmel, sun-e hat die URL-Vergabe auf Keywordeb...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hallo jkremmel,

 

sun-e hat die URL-Vergabe auf Keywordebene kurz angeschnitten, hier noch meine 2 cents :-) Ich empfehle (wenn möglich) die Anzeigengruppen so zu strukturieren, das die im Anzeigentext angegeben Ziel-URL für alle der Anzeigengruppe zugeordneten Keys zählt.

 

Dies hat mehrere Vorteile:

  1. die (Anzeigengruppen)-Struktur ist spezifischer bzw. logischer -> was sich positiv auf den QF auswirkt
  2. die Anzeigengruppen sind übersichtlicher -> sprich schneller und besser zu überwachen
  3. ändert sich die Ziel-URL im Anzeigentext oder wird eine andere angegeben z.B für A/B Test wirkt sich das auf alle Keys der AG aus
Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional