Zurzeit sind 280 Mitglieder online.
Zurzeit sind 280 Mitglieder online.
Diskutiere hier wie Du Videoanzeigen bei YouTube und im Google Display-Netzwerk schalten und verwalten kannst. Erhalte wertvolle Tipps zur Optimierung deiner Videokampagne.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Alles rund um AdWords für Videos: Woche mit den Spezialisten!

Rang 12
# 1
Rang 12

Hallo Liebe Community-Mitglieder!

 

Es ist mir eine große Freude zwei AdWords-Spezialisten vorstellen zu können, welche eine Woche lang eure Fragen zum Thema AdWords für Videos im Forum beantworten werden.

 

Nutzt diese einmalige Gelegenheit und poset hier eure Fragen! :-)

 

Justyna

Google AdWords Community Manager - Mein Community Profil - Mein G+


2 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Justyna
September 2015

Hallo Torsten,  Hallo Bfri, wir freuen uns sehr, dass Ih...

Rang 10
# 6
Rang 10

Hallo Torsten, 
Hallo Bfri,

wir freuen uns sehr, dass Ihr an dem Thema interessiert seid. Wir verstehen aber auch Eure Bedenken. 

1. Targeting von konkreten Videos oder Channels.

Bei AdWords für Videos kann man die Videoanzeigen auch auf ein konkretes Video bzw. ein konkreter YouTube-Kanal ausrichten. Beim Reiter “Targeting” soll man auf “Mehr Kriterien anzeigen” aufklicken und dann soll die Option “Placements” sichtbar sein. Man kann dann das Video oder Kanal als Placement hinzufügen. Format für Videos: youtube.com/video/[videoid] und für Kanal: youtube.com/user/[channelname] . Leider nicht alle Videos und Kanäle sind für die AdWords-Werbung verfügbar. Das hängt von den YouTube-Einstellungen der Uploaders ab. 

2. Was passiert mit den Text und Image-Anzeigen, die auf YouTube geschaltet wurden?

Das Thema dieser Woche ist AdWords for Video. AdWords for Video ist ein Feature das die Kreation von Videokampagnen erlaubt. Innerhalb dieser Kampagnen kann man nur Videoanzeigen erstellen. Daher gibt es in den Videokampagnen keine Möglichkeit Text oder Image-Anzeigen zu schalten. 

Wobei, Ihr braucht Euch keinen Kopf zu machen, das ist nicht die einzige Möglichkeit Anzeigen auf YouTube zu schalten. Es ist immer noch möglich Text oder Image-Anzeigen auf YouTube zu schalten. Dazu müsst Ihr einfach eine “normale” Kampagne erstellen, die auf das Display-Netzwerk ausgerichtet ist. Dort könnt Ihr einfach Youtube als ein Placement wählen. Wie das genau geht wurde hier beschrieben.


Liebe Grüße, 
Karolina&Katja

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Alles rund um AdWords für Videos: Woche mit den Spezialisten!

Rang 10
# 2
Rang 10

Hallo Euch allen,

Habt Ihr gewusst, dass 365 Millionen Videos täglich in Deutschland angesehen werden und , dass 47 Millionen Menschen Online Videos in Deutschland schauen. Das sind  60% aller Deutschen und 83% aller Online Nutzer. YouTube ist die größte Online Video Destination und gehört zu den Top Webseiten in Deutschland. Es ist also im Allgemeinen ein einfacher Weg, Eure Kunden zu erreichen.

Wie bereits angekündigt, werden wir uns diese Woche mit dem Thema AdWords for Video befassen, also mit den Videoanzeigen die von AdWords auf YouToube ausgerichtet werden.

Wir beschreiben die Funktion kurz und knackig und dann könnt Ihr uns eure Fragen zum Thema stellen.

Was sind es eigentlich für Anzeigen?  AdWords for Video Anzeigen sind Videoanzeigen die direkt auf YouTube ausgerichtet werden können, und selber auch ein YouTube-Video sind. Daher können die Anzeigen sehr einfach und schnell eingerichtet werden.

Die AdWords for Video-Anzeigen gibt es in vier Fromaten:

  1. TrueView In-Stream-Videoanzeigen
  2. TrueView In-Slate-Videoanzeigen
  3. TrueView In-Search-Videoanzeigen
  4. TrueView In-Display-Videoanzeigen

Jedes Format is anders und jedes kann für andere Zwecke benutzt werden. Eine genaue und umfassende Beschreibung der Formate findet Ihr hier.

Die Netzwerke auf die man die Anzeigen ausrichten kann sind wie folgt:  

Youtube:

  1. YouTube-Suche (Suchergebnisse auf YouTube),
  2. YouTube-Videos (Wiedergabeseiten auf YouTube)

Google Display-Netzwerk:

  1. Wiedergabeseiten bei Video-Publishern im Google Display-Netzwerk
  2. Publisher-Seiten für AdSense-Display-Werbung, die TrueView In-Display-Anzeigen unterstützen

Und jetzt erzählt euch Katja mehr zum Thema Kampagnenstruktur und Preimodel.

 

Viele Grüße!

Karolina

Hallo zusammen! Die Kampagnenstruktur bei AdWords für Vi...

Google Mitarbeiter
# 3
Google Mitarbeiter

Hallo zusammen!

Die Kampagnenstruktur bei AdWords für Video  ähnelt der Kampagnenstruktur einer herkömlichen Kampagne, wobei die Anzeigengruppen, wurden durch die Ausrichtungsgruppen ersätzt.

Jede Ausrichtungsgruppe enthält weitere Ausrichtungsinformationen (z. B. Keywords, Content-Keywords oder Placements) und Preisgestaltungsinformationen (Standardgebote oder spezifische Gebote für das TrueView-Format). Wobei, eine Ausrichtungsgruppe kann nur eine Ausrichtungsmethode beinhalten, sonst werden die Anzeigen nicht korrekt ausgestrahlt.
Was hier noch sehr wichtig ist, ist, dass alle Ausrichtungsgruppen in einer Kampagne standardmäßig für alle Anzeigen in der Kampagne gelten.
Zusätzlich aber, könnt Ihr einzelnen Anzeigen bestimmte Ausrichtungsgruppen zuweisen.

Ein weiterer Unterschied liegt bei dem Preismodel, bei AdWords für Video wird nicht nach CPC, CPM oder etwa CPA angerechnet. Für diese Anzeigen gilt CPV - das Cost-Per-View model.  

Wobei für eine “View” wird nur dann bezahlt, wenn das Video zu Ende geht, oder wenn 30 Sekunden des Videos vergehen. Je nach dem, was früher eintritt. Denn ein Zuschauer kann das Video jederzeit ausschalten, daher, empfehlen wir, um eine effektive Anzeigen zu erstellen, das Video spanned und interaktiv zu gestalten.

Und am Ende, die Frage, ob das YouTube-Konto mit dem AdWords-Konto verlinkt sein müssen. Nein, es ist nicht erforderlich, dass die beiden Konten verlinkt werden, damit die Anzeigen geschaltet werden. Wobei, wenn Ihr die Konten verlinkt könnt Ihr das Call to Action-Overlay benuzten.

Das Overlay wird angezeigt, sobald die Videowiedergabe beginnt, und kann vom Nutzer beendet werden. Mit dem Overlay könnt Ihr weitere Informationen zum Content des Videos bereitstellen oder Interesse an eurem Kanal, anderen Videos oder weiteren Websites wecken.

Nutzer, die auf das Overlay klicken, werden zu Ihrer externen Website weitergeleitet, die als Ziel-URL für das Overlay angegeben ist.

Wie am Anfang gesagt, warten wir jetzt auf Eure Fragen!

Viele Grüße!

Katja

Hallo Katja, Hallo Carolina, finde ich ja super, dass ihr...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Katja, Hallo Karolina,

finde ich ja super, dass ihr uns hier unterstützt. Die Werbemöglichkeiten auf Youtube werden zunehmend komplexer. Irgendwie ist das ja auch gut, weil man es spezifischer werben kann. Ich hätte 2 Fragen.

1) Youtube Targeting Tool

Viele Nutzer haben "früher" Das Youtube Video Targeting Tool genutzt um speziell einige Videos/Kanäle "auszusuchen". Wird es das wieder (eventuell in modifizierter Form) geben? Oder hat man "nur" die von Katja schon erwähnten Targetingformen?

 

2) Ihr bezieht Euch ja stark auf Youtube wenn man Videos bewerben will oder mit Videos wirbt. Da nicht alle Kunden Videos als Werbemittel oder Zielseite haben, könnt Ihr noch was zu den Werbemöglichkeiten ohne Videos, also Text und Image sagen?

 

viele Grüße

Thorsten

Hallo zusammen, Ich schließe mich Thorsten an, da ich mir...

Top Beitragender Alumni
# 5
Top Beitragender Alumni
Hallo zusammen,

Ich schließe mich Thorsten an, da ich mir beim Lesen von "Anzeigen sind Videoanzeigen die direkt auf YouTube ausgerichtet werden können, und selber auch ein YouTube-Video sind" dieselbe Frage gestellt habe. Welche Möglichkeiten haben Advertiser ohne Videos im YuoTube Channel?

Viele Grüße
Bfri
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Justyna
September 2015

Hallo Torsten,  Hallo Bfri, wir freuen uns sehr, dass Ih...

Rang 10
# 6
Rang 10

Hallo Torsten, 
Hallo Bfri,

wir freuen uns sehr, dass Ihr an dem Thema interessiert seid. Wir verstehen aber auch Eure Bedenken. 

1. Targeting von konkreten Videos oder Channels.

Bei AdWords für Videos kann man die Videoanzeigen auch auf ein konkretes Video bzw. ein konkreter YouTube-Kanal ausrichten. Beim Reiter “Targeting” soll man auf “Mehr Kriterien anzeigen” aufklicken und dann soll die Option “Placements” sichtbar sein. Man kann dann das Video oder Kanal als Placement hinzufügen. Format für Videos: youtube.com/video/[videoid] und für Kanal: youtube.com/user/[channelname] . Leider nicht alle Videos und Kanäle sind für die AdWords-Werbung verfügbar. Das hängt von den YouTube-Einstellungen der Uploaders ab. 

2. Was passiert mit den Text und Image-Anzeigen, die auf YouTube geschaltet wurden?

Das Thema dieser Woche ist AdWords for Video. AdWords for Video ist ein Feature das die Kreation von Videokampagnen erlaubt. Innerhalb dieser Kampagnen kann man nur Videoanzeigen erstellen. Daher gibt es in den Videokampagnen keine Möglichkeit Text oder Image-Anzeigen zu schalten. 

Wobei, Ihr braucht Euch keinen Kopf zu machen, das ist nicht die einzige Möglichkeit Anzeigen auf YouTube zu schalten. Es ist immer noch möglich Text oder Image-Anzeigen auf YouTube zu schalten. Dazu müsst Ihr einfach eine “normale” Kampagne erstellen, die auf das Display-Netzwerk ausgerichtet ist. Dort könnt Ihr einfach Youtube als ein Placement wählen. Wie das genau geht wurde hier beschrieben.


Liebe Grüße, 
Karolina&Katja

Hallo Karolina, Vielen Dank für die Aufklärung. Ich finde...

Top Beitragender Alumni
# 7
Top Beitragender Alumni
Hallo Karolina,

Vielen Dank für die Aufklärung. Ich finde die Begrifflichkeiten hier nicht immer eindeutig. Bei AdWords for Videos muss ich immer 2mal überlegen: Geht es jetzt darum, Textanzeigen in Videos zu schalten oder eigene Werbevideos zu verbreiten? Je nachdem wie man es liest. Smiley (fröhlich)

Viele Grüße
Bfri

Hallo Karolina, Hallo Katja,   THX für die Infos, die für...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Hallo Karolina, Hallo Katja,

 

THX für die Infos, die für mich ein wenig Licht ins "Dunkel" bringen :-)

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Bfri,    Bei AdWords für Videos handelt es sich um...

Rang 10
# 9
Rang 10

Hallo Bfri, 

 

Bei AdWords für Videos handelt es sich um die Anzeigen, die in der Form eines Werbevideos geschaltet werden. Ein Nutzer muss also ein Video als die Anzeige hochladen. Bei den 'normalen' Videoanzeigen geht es z.B um Text- und Bildanzeigen, die z.B auf YouTube geschaltet werden können. Der Name 'Videoanzeigen' ist im diesen Fall tatsächlich ein bisschen verwirrend sein. Mit den regulären Videoanzeigen, die nicht im AdWords für Video, sondern einfach im AdWords-Konto erstellt werden, können wir uns vielleicht nächstes Mal beschäftigen. 

 

Falls Ihr noch einige Fragen habt, dann stehen wir gerne zur Verfügung!

 

Vielen Dank und herzliche Grüße,

Karolina&Katja

Die Woche mit den AdWords für Videos-Spezialisten ist jet...

Rang 12
# 10
Rang 12

Die Woche mit den AdWords für Videos-Spezialisten ist jetzt vorbei. Danke für eure Fragen! Hoffe, dass die Antworten hilfreich waren und das Thema der Video-Anzeigen jetzt aufgeklärt wurde :-)

 

Danke auch an Karolina und Katja für die informative Posts!

 

Viele Grüße,

Justyna

Google AdWords Community Manager - Mein Community Profil - Mein G+