Zurzeit sind 727 Mitglieder online.
Zurzeit sind 727 Mitglieder online.
Fragen zum Thema Akquisition, Marketing, AdWords, Mail, Social, Channels, Attribution? Frage hier wie Du deine SEM-Kampagnen mithilfe der Daten aus Analytics optimieren und so die Gesamtleistung deines Unternehmens steigern kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

E-Commerce Umsätze werden nicht AdWords zugeschrieben

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen,

ich hoffe jemand hat eine Idee für mich:


In Analytics werden E-Commerce-Transaktionen, die über eine AdWords-Anzeige gelaufen sind, nicht AdWords zugeschrieben. Als Quelle/Medium wird stattdessen (direct)/(none) angegeben. Dementsprechend weist auch AdWords keine Umsätze aus.


Die beiden Konten, um die es geht, sollten korrekt verknüpft sein - zumindest stimmen Klickzahlen, Kosten und alles weitere exakt überein! Unter Akquisition werden auch Sitzungen usw. aus AdWords angezeigt, nur eben keine Transaktionen, wie ein Testeinkauf gezeigt hat.
Könnte es damit zu tun haben, dass die AdWords-Anzeige nicht direkt auf den Ticketshop leitet, sondern auf eine andere LP mit anderer Domain? Das domainübergreifende E-Commerce müsste aber doch eigentlich auch korrekt funktionieren, da die Umsätze und Transaktionen generell angegeben werden, nur wird keine AdWords zugeschrieben.

 

Für Tipps und Hilfen bin ich dankbar!

Betreff: E-Commerce Umsätze werden nicht AdWords zugeschrieben

Rang 13
# 2
Rang 13
Hallo Christian,

was bedeutet "sollten korrekt verknüpft sein"?
Wie werden die Conversions gemessen?
Wie ist die Konfiguration von AdWords und Analytics in Bezug auf die Landing Page?
Und ich nehme an, dass auf der Landing Page mit anderer Domain die Messung der Konfiguration entsprechend vorgenommen wird?
Kannst du die Konfiguration kurz skizzieren?

Beste Grüße, Arne
Arnelytics

Betreff: E-Commerce Umsätze werden nicht AdWords zugeschrieben

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo Arne,

erstmal danke für Deine Antwort. Bevor ich das Problem weiter erläutere sei vielleicht angemerkt, dass ich recht neu in der Materie bin und deswegen vielleicht noch nicht alles kenne oder sofort verstehe. Sieh es mir bitte nach. Dazu kommt, dass die Seiten und das Analytics-Konto einem Kunden gehören. Dieser verbaut (oder lässt verbauen?) auch die fürs Tracking benötigten Code-Snippets.

Hier mal kurz eine Skizze mit fiktiven URLs:
Der Kunde betreibt die Website www.meineprodukte.de. Zu dieser Seite gibt es auch ein Analytics-Konto, welches E-Commerce trackt, ansonsten nur noch 'intelligente Zielvorhaben', aber die sind nicht relevant.
Die Produkte bewirbt er mit AdWords. Alle AdWords-Anzeigen führen zur Produktübersichtsseite www.meineprodukte.de/superprodukt. Klickt man eine Anzeige an, erscheint die Seite auch mit gclid-Parameter in der URL. Klickt man auf der Website dann den Reiter 'Produkte kaufen' an, gelangt man zur Produktauswahlseite www.meineprodukte.de/produkt-kaufen, auf der man die Ausführung der Produktes usw. auswählt. (gclid-Parameter ist dabei in der URL nicht mehr vorhanden!)
Sobald man das gewünschte Produkt auswählt, gelangt man auf www.internetshops.de/de/superproduktnr1?_ga=1.123456789.1234567890.0987654321 (Dieser Parameter deutet doch auf Cross-Domain-Tracking, richtig?)

Das AdWords-Konto ist mit dem Analytics-Konto verknüpft, als Conversions werden nur die Transactions importiert.
Mit korrekt verknüpft meinte ich, dass ich denke, die offensichtlichsten Fehlerquellen ausgeschlossen zu haben, denn zum einen werden in Analytics ja E-Commerce-Umsätze gemessen, zum anderen werden Sitzungen usw., die über AdWords-Anzeigen auf der Seite zustande kommen auch in Analytics angezeigt.
Da in 30 Tagen in AdWords trotz über 10.000 Klicks keine einzige Transaktion angezeigt wurde, bin ich stutzig geworden, also habe ich mal in Analytics reingeguckt. Auch dort wurden 0 Transaktionen über AdWords angezeigt. Daraufhin wurde vom Kunden ein Testeinkauf über eine AdWords-Anzeige getätigt. Die Transaktion findet sich in Analytics wieder, aber es wird der Quelle/dem Medium (direct)/(none) zugerechnet, nicht AdWords.

Ich hoffe diese Schilderung hilft weiter!

Betreff: E-Commerce Umsätze werden nicht AdWords zugeschrieben

Rang 13
# 4
Rang 13
Hallo Christian,

die Schilderung hilft in jedem Falle weiter, ja.
Auf welcher Seite musst du was, bzw. wie misst du die Conversions?
Einmal auf ./superprodukt, und da finden sich ja sicher auch die Ergebnisse.
Aber von dort aus trackst du doch auch den Weg zu ./Produkt-kaufen und dann weiter zu internetshops (in die Seite integrierter Shop? Externer Shop mit externer Adresse und per Shop ID zugeordnet? Wie wird dort gemessen und zugeordnet? Shopsoftware oder CMS-Zusatz wie Woocommerce?)?
Mir ist nicht klar, wo die Datenübergabe verlustig geht...
Benutzt du/ihr E-Commerce oder Enhanced E-Commerce?
Von wo erhält der Internetshop den _ga...-Anhang, wenn der vorher nicht übergeben wird?

Beste Grüße, Arne
Arnelytics

Betreff: E-Commerce Umsätze werden nicht AdWords zugeschrieben

Rang 5
# 5
Rang 5
Ui, ich vergas, hier meine Lösung zu posten: Es stellte sich heraus, dass das Cross-Domain-Tracking doch nicht ganz korrekt implementiert wurde: Die Website, auf die weitergeführt wurde, enthielt nicht den entsprechenden Analytics-js-Codeschnipsel mit 'allow linker...', dementsprechend wurde das Cookie von Domain 1 nicht an Domain 2 weitergegeben und die Umsätze, die auf Domain 2 erfolgten, konnten nicht der AdWords-Kampagne zugeordnet werden.

Trotzdem Danke für die Hilfsbereitschaft Smiley (fröhlich)

Betreff: E-Commerce Umsätze werden nicht AdWords zugeschrieben

Rang 13
# 6
Rang 13
Hallo Christian,

wir helfen alle gerne, dafür sind wir ja hier.
Es wäre nett, wenn Antworten oder Vorschläge auch "immer" damit belohnt würden, dass diese vom Fragensteller oder auch anderen, die das gleiche oder ähnliche Problem haben und dadurch die Lösung gefunden haben, mit einem Stern (wie es immer noch historisch heißt, wenn man/frau dort drüber hovert) oder optisch mit einem Herzen (ich verkneife mir hier die Worte "Herzchen" oder "liken") "belohnen" oder die richtige Lösung als solche markiert.
Ein "Danke" scheint vielen zu viel Aufwand zu sein, von Antworten wie deiner, in der die tatsächliche Lösung dargestellt wird, will ich gar nicht reden. Insofern freuen mich solche Antworten sehr, auch wenn sie mal etwas später kommen.
Wofür ich kein Verständnis habe und aufbringen kann, will und werde, sind die, die schnellstens eine Lösung brauchen/wollen/fordern und wenn sich dann tatsächlich jemand die Mühe macht, und die Lösung findet, vielleicht sogar sehr schnell, die Fragesteller sich überhaupt nicht rühren. Die müssen sich dann auch nicht wundern, wenn ihre zukünftigen Fragen ungelesen und vor allem unbeantwortet bleiben.

In diesem Sinne viel Glück und Erfolg weiterhin sowie ein schönes, langes, erholsames und wohlverdientes Wochenende

Aloha aus dem hohen Norden

Arne

Beste Grüße, Arne
Arnelytics