Zurzeit sind 408 Mitglieder online.
Zurzeit sind 408 Mitglieder online.
Willkommen im Bereich 'Lernen' der offiziellen Google Advertiser Community
favorite_border

Automatisches Generieren von Themenlisten mit der Funktion auto-fill

 

Die Idee zu diesem Artikel kam während einer Diskussion in der AdWords Community. In dieser Diskussion ging es um ein Geschäft das Verkabelung für unterschiedliche Produkte herstellt. Da dieser Service für Autos, aufgrund zu hoher Kosten, nicht sinnvoll wäre aber viel Suchtraffic verursacht hätte, versuchte der Werber eine Negativliste mit Autoherstellern und  Automodellen zu erstellen. Alle diese Hersteller und Modelle manuell zu suchen wäre mühsam und zeitaufwändig gewesen. Die im Internet gefundenen Listen schienen allesamt unvollständig.

 

Doch Google liefert Rettung in der Not. In der Tabellensektion von Google Drive gibt es eine ausgezeichnete (und  unterhaltsame) Funktion die einem bei einer derartigen Problemstellung helfen kann.

 

Die Funktion heisst auto-fill und wird im Folgenden genauer erklärt:

 

1. Melde dich bei Google Drive mit deinem Google Profil an und öffne eine neue Tabelle mit dem Erstellen Knopf.

 

 

2. Erfasse in der ersten Zelle ein Wort und in der Zelle darunter ein verwandtes Wort. In unserem Beispiel mit Autoherstellern versuchen wir es mit „BMW“ und „Jaguar“. Es können auch mehr Begriffe erfasst werden, was die Genauigkeit der resultierenden Liste erhöht.

 

 

3. Markiere die Zellen mit den Begriffen. Danach zieh die Box an der Markierung im unteren rechten Rand (neben dem Wort „Jaguar“), während die Taste „Ctrl“ gehalten wird, nach unten. Sobald die Maus- und die Ctrl-Taste losgelassen werden füllt Google die erweiterte Markierung mit neuen relevanten Begriffen auf. (Auf Mac Computern muss man anstatt der "Ctrl"-Taste die "alt"-Taste drücken)

 

 

Voilà.

 

 

Ein weiterer Weg wie diese Funktion auch sehr elegant genutzt werden kann wurde von Björn gefunden:

 

1. Melde dich im Adwords GUI an, gehe auf die Lasche "Keywords" und klicke auf "+ Keywords hinzufügen".

 

original.jpeg

 

 

2. Nun klicke gleich oberhalb der Textbox auf "Keywords im Tabellenbearbeitungsmodus hinzufügen".

 

 

 

3. Erfasse in der ersten Zelle ein Wort und in der Zelle darunter ein verwandtes Wort. In unserem Beispiel mit Autoherstellern versuchen wir es mit „BMW“ und „Jaguar“. Es können auch mehr Begriffe erfasst werden, was die Genauigkeit der resultierenden Liste erhöht.

 

Screen Shot 2013-05-08 at 18.46.35.png

 

4. Markiere die Zellen mit den Begriffen. Zieh danach die Box an der Markierung am unteren rechten Rand (neben dem Wort „Jaguar“), während die Taste „Ctrl“ gehalten wird, nach unten (Auf einem Mac muss nicht die "Ctrl" sondern die "alt" Taste gedrückt werden). Sobald die Maus- und die Ctrl-Taste losgelassen werden füllt Google die erweiterte Markierung mit neuen, relevanten Begriffen auf.

 

Screen Shot 2013-05-08 at 18.31.38.png

 

 

Diese nützliche Funktion ist natürlich nicht nur auf Autohersteller und –Marken beschränkt sondern kann mit beliebigen Themen genutzt werden. Seid so frei und schreibt eure eigenen Erfahrungen mit dieser Methode in die Kommentar-Box. Ich bin gespannt in welchen anderen Situationen diese Funktion auch noch von Nutzen ist.

 

Die englische Quelle dieses Artikels ist unter folgendem Link zu finden: Generate Themed Lists Automatically with Google Drive

 

Vielen Dank an den Autor ScottyD der mir das Übersetzen und die Veröffentlichung dieses Nutzer Artikels erlaubt hat.

 

Vielen Dank auch an Björn der noch einen anderen eleganten Weg gefunden hat diese Funktion zu nutzen. 

Info Aleksandar Vucenovic

Seit mehr als fünfzehn Jahren bin ich online, habe zwölf Jahre Erfahrung im elektronischen Handel und bin ausgerüstet mit einem BA in Betriesbsökonmie. Ich liebe Technologie, Wissenschaft und Kunst, bin besonders talentiert kreativ Lösungen zu improvisieren und Prozesse zu optimieren. Mit Google AdWords habe ich genau das Spielfeld gefunden wo ich meine Fähigkeiten bei hoher Servicequalität einsetzen kann. Mein Motto: grow with the flow

Kommentare
Rang 16 BjörnSch
Mai 2013

Die Funktion ist super und deshalb ein dickes Danke! Eine kleine Ergänzung, wenn erlaubt:

 

Man muss nicht den Umweg über Google Drive gehen. Die selbe Funktion bietet auch die Adwords-Oberfläche, wenn man dort beim KWs einfügen in den Tabellen-Bearbeizungsmodus wechselt. Diesen findet Ihr, indem Ihr auf den Tab Keywords wechselt und dort auf Keywords hinzufügen klickt (s. Bild unten):

 

KWs hinzufügen 1.jpg

 

Anschließend einfach auf den Link "Keywords im Tabellenbearbeitungsmodus hinzufügen" klicken:

 

KWs hinzufügen 2.jpg

 

Dann öffnet sich statt des freien Eingabefeldes darunter eine Tabelle und alles andere funktioniert, wie von AleV beschrieben.

Rang 10 AleV
Mai 2013 - bearbeitet Mai 2013

Das ist ja genial. 

 

Danke Björn!

 

Rang 16 BjörnSch
Mai 2013

@AleV: Gern geschehen. Die Tabellen in der AdWords-Oberfläche basieren ja auf Google Drive, weshalb ich mir dachte: "Probier's mal aus, ob's auch da geht" und prompt klappte es.

 

Da mein Englisch vermutlich nicht ausreichend ist für die englische Community: Gib den Tipp gerne mal zurück an die Kollegen dort, falls denen das nicht ebenfalls schon aufgefallen ist.

Rang 10 AleV
Mai 2013

@Björn: Würde es dir etwas ausmachen, wenn ich meinen Artikel mit deinem Input neu überarbeite? Ich finde deinen neuen Weg viel eleganter.

 

Und ich werde es Scotty weitersagen...

 

Rang 16 BjörnSch
Mai 2013

@AleV: Natürlich darfst Du. Ich erhebe auf Zufallsfunde keine Patentrechte Smiley (zwinkernd)

Top Beitragender admigo Top Beitragender
März - bearbeitet März

Funktioniert leider nicht mehr - die Funktion hat Google wieder ausgebaut:-(

 

Einen interessanten Thesaurus-Dienst gibt es hier - leider ohne CSV-Export

http://www.onelook.com/reverse-dictionary.shtml?s=bmw

http://wordgrabbag.com/

 

Wer kennt bessere?

 

      Holger

Beschriftungen