Zurzeit sind 109 Mitglieder online.
Zurzeit sind 109 Mitglieder online.
Willkommen im Bereich 'Lernen' der offiziellen Google Advertiser Community
favorite_border

10 Schritte zum Erstellen eines AdWords Express Konto

Schritt 1: Meldet Euch für ein AdWords Express Konto an: https://adwords.google.com/express/.

 

Schritt 2: Nachdem Ihr angemeldet seid, werdet Ihr dazu aufgefordert, ein neues Unternehmen hinzuzufügen oder es wird Euch ein bereits

                  existierendes Google My Business Unternehmen angezeigt, welches bereits mit Eurem Konto erstellt wurde.

 

Bildschirmfoto 2016-05-17 um 12.52.35 copy.png

 

Schritt 3: Wählt ein existierendes Unternehmen aus oder fügt ein neues Unternehmen in Eurem Adwords Express Konto hinzu,

                  indem Ihr auf Neues Unternehmen hinzufügen klickt.

 

Bildschirmfoto 2016-05-17 um 17.03.52.png

 

Schritt 4: Nachdem Ihr Eure Unternehmensdetails eingefügt habt und auf SPEICHERN geklickt habt, werdet Ihr dazu aufgefordert, einen bestimmten

                  Bereich auszuwählen, wo Ihr Eure Dienstleistungen und Produkte anbietet.

 

Bildschirmfoto 2016-05-17 um 17.20.28.png

1. Option: Die geografische Ausrichtung

 

- Zielregionen: Eure Anzeigen werden nur für Personen, die sich in der ausgewählten Region befinden, geschaltet.

- Die Namen der Standorte bei der Suche: Einige Eurer potentiellen Kunden befinden sich nicht innerhalb Eures Zielgebietes, aber eventuellen geben sie Euren       Standort als Suchbegriff an (wie Postleitzahlen oder die Namen der Städte, die sich in der Nähe befinden). Wenn Kunden nach ähnlichen Unternehmen in

  Eurer Umgebung suchen schalten wir Eure Anzeigen eventuell auch wenn sie sich ausserhalb Eurer geographischen Ausrichtung befinden.

 

 

 

2. Option: Auf einen Radius oder einen einzelne Standorte ausrichten

 

- Ihr könnt  Eure Anzeige entweder auf einen bestimmten Radius ausrichten oder bestimmte Städte, Bundesländer oder Länder wählen.

 

 

Oben rechts wird die geschätzte Anzahl der potentiellen Zielgruppe angegeben.

 

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 09.35.39.png

 

Schritt 5: Rechts unter der Landkarte wählt Ihr die Sprache aus.

 

Schritt 6: Ihr beschreibt Euer Produkt oder Eure Dienstleistung die Ihr bewerben möchtet, wenn Ihr Eure Zielgruppe definiert. Es ist sehr wichtig, dass Ihr

                  das Produkt oder die Dienstleistung auswählt, die Euer Unternehmen am genauesten definieren, so dass Eure Anzeigen für die richtigen Kunden

                  erscheinen.

 

 

Solltet Ihr ein Produkt oder eine Dienstleistung ausgewählt haben, schlagen wir Euch auch zusätzliche Phrasen vor, die eventuell für  Euer Unternehmen Sinn machen würden. Wenn jemand nach diesen Wortgruppen sucht werden Eure Anzeigen erscheinen. Wenn einer der Vorschläge nicht für Euer Unternehmen zutreffend ist, deaktiviert Ihr das Kontrollkästchen neben dem Vorschlag einfach. So werden die Anzeigen nicht für die vorgeschlagenen Wortgruppen geschaltet.

 

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 10.52.22.png

 

Solltet Ihr Euch nicht sicher sein, welche Option Ihr auswählen müsst, klickt bitte hier.

 

Schritt 7: Jetzt erstellt Ihr Eure Anzeige! Fügt nun Eure Überschrift ein und darunter eine kurze Beschreibung über Euer Angebot. Ein kleiner Hinweis: wählt

                  Wörter mit einem call-to-action, z.B. "Jetzt bestellen!". Seid vorsichtig mit dem Ausdruck "hier klicken", dass ist laut unseren Richtlinien nicht

                  erlaubt.

 

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 11.15.16.png

 

Wenn Ihr auf Nummer sicher gehen wollt das ich alles richtig macht, klickt bitte hier. Hier erhält Ihr eine komplette Beschreibung was in jede einzelne Zeile eingefügt werden muss. Hier gibt es noch Tipps die Euch bei der Kreativität weiterhelfen.

 

Schritt 8: Hier könnt Ihr Euer Budget festlegen, also wie viel Ihr jeden Tag für Eure Werbung ausgeben möchtet.

 

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 11.40.15.png

 

In dem blauen Balken, seht Ihr den Budgetrahmen Eurer Mitbewerber.

 

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 11.43.14.png

 

Wichtig: Wie zu Beginn erklärt wurde, zahlt Ihr nur wenn jemand auf Eure Anzeigen klickt. Ihr habt den ganzen Tag Klicks, bis diese Euer ganzes Tagesbudget aufbrauchen (in diesem Fall sind es 10€). Auf der rechten Seite seht Ihr, wie viele Klicks und Anrufe pro Monat Ihr geschätzt erhalten könnt.

 

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 11.51.38.png

 

Schritt 9: Überprüft ob alles richtig ist! Falls Ihr etwas ändern müsst, klickt  im blauen Feld rechts unten auf BEARBEITEN.


Schritt 10: Es gibt einige Zahlungsmethoden,  die Ihr zur Auswahl habt um diese einzustellen.

 

 

 

Verfügbare Zahlungsmethoden (Einige Zahlungsmethoden können nicht mit  ausländischen Währungen verwendet werden. Wenn Ihr mit einer fremden Währung bezahlt, prüft bitte unsere Zahlungsoptionen, um zu sehen, welche Zahlungsmethoden für Eure Währung zur Verfügung steht)

 

Bank Konto (Auch als Lastschrift bekannt)

Wenn Ihr die automatische Zahlungseinstellung verwendet  werden wir automatisch den Betrag von Eurem Bankkonto abbuchen sobald die entstandenen Werbekosten entstehen. Bei der automatischen Zahlung werden Ihre Werbekosten entweder 30 Tage nach der letzten automatischen Zahlung abgerechnet oder wenn Ihr Konto einen zuvor festgelegten Betrag erreicht, den sogenannten Abrechnungsgrenzbetrag, je nachdem, welcher Fall zuerst eintritt.

Wenn Ihr die manuelle Zahlungseinstellung verwendet, könnt Ihr auch manuell eine Zahlung vornehmen. Wir buchen diese dann von Eurem Konto ab.

 

Kreditkarten und Debitkarten

Zusätzlich zu den regulären Kreditkarten, akzeptieren wir auch EC-Karten mit dem Visa oder Mastercard -Logo. Ihr könnt eine Kredit- oder Debitkarte für automatische Zahlungen nutzen (Zahlung erfolgt nach der Anzeigenschaltung) oder eine manuelle Zahlung durchführen (zahlen, bevor eure Anzeigen geschaltet werden).

 

Ersatzkreditkarte

Eine Ersatzkreditkarte stellt sicher, dass Eure Anzeigen weiter laufen, selbst wenn es einmal ein Problem mit den Zahlungen geben sollte. Hier sieht Ihr, wie man eine  Ersatz-Zahlungsmethode einrichtet:

 

 

 

Viele Grüße, Patrick

Euer AdWords Community Spezialist

0 Gefällt mir
Info Patrick Hybiosch

Ich bin 2016 zu Google gekommen. 2014 hatte ich die Gelegenheit das erste mal für Google an Google Maps zu arbeiten. Einige Zeit später habe ich noch für große IT Firmen wie AVG Antivirus und frameLOGIC gearbeitet, wo ich mich auf den Technischen Kundensupport für Geschäftskunden spezialisiert habe. Nun bin ich wieder bei Google und bin froh, wieder dabei zu sein.