Zurzeit sind 609 Mitglieder online.
Zurzeit sind 609 Mitglieder online.
Fragen zum Thema Berichte, Personalisierung, Dashboards, Scheduling, Echtzeit. Fragen zu Zielgruppen, Interessen, Demographie, Technologie, Provider? Fragen zum Thema Verhalten, Content, Pfade, Seiten, Ereignisse, Suche oder Testing? Kontaktiere uns hier.
Anleitung
favorite_border
Antworten

50% Besucherschwund über Nacht seit Februar

Rang 7
# 1
Rang 7

Nach vielen Jahren der konstanten Steigerung unserer Besucherzahlen verlieren wir seit Mitte Februar im Vergleich zum Vorjahr ca. 50% unserer Besucher.

 

Welche der 3 folgenden Vermutungen ist die vielversprechendste Lunte?

a) Umstellungen am Online-Shop selbst. 

Quasi rund-Erneuerung. Neue URLs zu 75% der Produkt-Pages,...

b) Umstellung Google Shopping von kostenlos auf kostenpflichtig?

c) Irgend ein lustig benanntes Google SEO Update, das uns zum Narren hält?

 

Ich freue mich auf richtungsweisende Tips aus der Community der Wissenden Analyse-Chefs hier im Forum.

 

Sonnige Grüße

 

Florian


Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor floshkit
September 2015

Hallo Florian,   ich bin zwar weniger SEO- denn SEM-mäßig...

Rang 16
# 2
Rang 16

Hallo Florian,

 

ich bin zwar weniger SEO- denn SEM-mäßig unterwegs, könnte mir aber vorstellen, dass alle drei Aspekte eine Rolle spielen:

 

a) dürfte einer der wichtigsten Gründe sein. Die URLs der Produkte müssen komplett neu indiziert werden. Wenn es keine Weiterleitungen von den alten URLs gibt, dauert das eine ganze Weile, weil Google ja dann auch wieder prüft, ob die neuen Seiten wirklich relevant sind.

 

b) Natürlich frisst - insbesondere bei Massenprodukten - das Anzeigen von bezahlten Google-Shopping-Ergebnissen zwischen den regulären organischen Ergebnissen (Stichwort Universal Search) einen Teil des bisherigen organischen Traffics auf. Deswegen ist es m.E. elementar, die Kosten bei Google Shopping in Kauf zu nehmen wenn man nicht gerade in einer Nische unterwegs ist, die kaum mit AdWords beackert ist oder bei der andere Nischen-Anbieter noch nicht auf die Idee gekommen sind die Product Listin Ads zu nutzen.

 

c) dass der Panda Euch gefressen hat, könnte natürlich auch sein. Bietet Ihr auf Eurem Shop Unique-Content oder bestehen die Produktbeschreibungen beispielsweise aus den Beschreibungen, die Euch der Hersteller geliefert hat? Sollte letzteres der Fall sein, solltet Ihr Euch überlegen, ob Ihr diese Texte - wie tausende andere Shops auch - weiter verwendet oder nicht doch lieber eigene Produktbeschreibungen fabriziert.

 

Grüße

 

Björn

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor floshkit
September 2015

Hallo Florian,   ich bin zwar weniger SEO- denn SEM-mäßig...

Rang 16
# 2
Rang 16

Hallo Florian,

 

ich bin zwar weniger SEO- denn SEM-mäßig unterwegs, könnte mir aber vorstellen, dass alle drei Aspekte eine Rolle spielen:

 

a) dürfte einer der wichtigsten Gründe sein. Die URLs der Produkte müssen komplett neu indiziert werden. Wenn es keine Weiterleitungen von den alten URLs gibt, dauert das eine ganze Weile, weil Google ja dann auch wieder prüft, ob die neuen Seiten wirklich relevant sind.

 

b) Natürlich frisst - insbesondere bei Massenprodukten - das Anzeigen von bezahlten Google-Shopping-Ergebnissen zwischen den regulären organischen Ergebnissen (Stichwort Universal Search) einen Teil des bisherigen organischen Traffics auf. Deswegen ist es m.E. elementar, die Kosten bei Google Shopping in Kauf zu nehmen wenn man nicht gerade in einer Nische unterwegs ist, die kaum mit AdWords beackert ist oder bei der andere Nischen-Anbieter noch nicht auf die Idee gekommen sind die Product Listin Ads zu nutzen.

 

c) dass der Panda Euch gefressen hat, könnte natürlich auch sein. Bietet Ihr auf Eurem Shop Unique-Content oder bestehen die Produktbeschreibungen beispielsweise aus den Beschreibungen, die Euch der Hersteller geliefert hat? Sollte letzteres der Fall sein, solltet Ihr Euch überlegen, ob Ihr diese Texte - wie tausende andere Shops auch - weiter verwendet oder nicht doch lieber eigene Produktbeschreibungen fabriziert.

 

Grüße

 

Björn

Super. Danke für Deine Zeit Björn. Top Answer.

Rang 7
# 3
Rang 7
Super. Danke für Deine Zeit Björn. Top Answer.

Gern geschehen. Dann hoffe ich mal, dass Euch im organisc...

Rang 16
# 4
Rang 16
Gern geschehen. Dann hoffe ich mal, dass Euch im organischen Bereich der Google-Bot bald wieder lieb hat und der Panda Euch wieder knuddelt Smiley (zwinkernd)