Zurzeit sind 337 Mitglieder online.
Zurzeit sind 337 Mitglieder online.
Fragen zum Thema Berichte, Personalisierung, Dashboards, Scheduling, Echtzeit. Fragen zu Zielgruppen, Interessen, Demographie, Technologie, Provider? Fragen zum Thema Verhalten, Content, Pfade, Seiten, Ereignisse, Suche oder Testing? Kontaktiere uns hier.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Conversion Tracking Klick / 30d?

Rang 7
# 1
Rang 7

Hallo Comm, 

 

eine grundlegende Frage zu Conversiontracking hätte ich:

 

Wenn ein User auf eine von mir geschaltete Anzeige im Suchnetzwerk klickt, auf die betreffenden Landingpage kommt, 

dann aber nicht anfragt / bestellt und die Seite wieder verlässt. Nun hat er sich aber anders darüber entschieden, und geht aus eigenem Antrib auf die Seite und führt die Anfrage / Bestellung durch - sagen wir nach 2 Wochen. 

 

DIe Cookies sind ja bei den KlickCV's 30d aktiv, wird diese Bestellung als Conversion von vor 2 Wochen ausgewiesen (also auch im AdWords Konto) oder zum tatsächlichen Zeitpunkt der Anfrage. Lässt Adwords dies dann überhaupt als Klick-Conversion gelten? 

 

Vielen Dank für eine Antwort, 

 

schöne Grüße

Tschisma

4 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo Tschisma,   kurze Antwort: ja, die Conversion wird...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Tschisma,

 

kurze Antwort: ja, die Conversion wird in AdWords vor 2 Wochen ausgewiesen.

 

Bei AdWords wird eine Conversion dem letzten Klick auf eine Anzeige zugeordnet - solange das zugehörige Cookie noch existiert. Ob der Kunde zwischenzeitlich auf anderen Wegen auf Deine Website kommt, ist für das ADWORDS-Conversiontracking unerheblich. Wird jedoch ein anderer Browser verwendet, wird bei AdWords keine Conversion gezählt.

Anders verhält es sich bei Conversion-Tracking mit Google ANALYTICS.

 

Das Converson-Tracking bei AdWords weist eine Conversion dem Keyword und der Anzeige, die zuletzt angeklickt wurde - und das rückwirkend zum Zeitpunkt des Klicks.

Google Analytics weist eine Conversion der letzten Quelle und dem Zeitpunkt der Conversion zu.

 

Beispiel:

Jemand klickte vor 2 Wochen auf eine AdWords-Anzeige, hat dann heute bei Google erneut gesucht, diesmal auf einen normalen Treffer (keine AdWords-Anzeige) geklickt und bestellt (Conversion).

AdWords weist dann die Conversion 2 Wochen rückwirkend der Anzeige zu, die damals geschaltet wurde.

Analytics zählt die Conversion dagegen heute und weist diese NICHT AdWords, sondern der normalen Google-Suche zu.

 

Mit dem AdWords-Conversiontracking erfährst Du, welche Keywords und welche Anzeigentexte zu welcher KLICKZEIT erfolgreich sind.

Mit dem Analytics-Conversiontracking erfährst Du, wann Kunden kaufen und wie sie sich vor dem Kauf verhalten haben.

 

Hoffe, das hilft Dir weiter

 

     Holger

 

 

Hallo Holger, schuldiung, dass ich den Klugscheißer spiel...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Holger,

schuldiung, dass ich den Klugscheißer spielen muss, bin mir aber auch nur 99,9% sicher. Ist wie beim Pokern, man hat den Flush mit König hoch:-) (Hatte da gestern abend wieder einen harten Bad Beat)

Organic und Direct bei Analytics überschreibt doch nicht. Nur die anderen Kanäle also Email z.B.

Chriiiiiiiiiiiiiiiiiiiiistoph bitte übernehmen....

 

Grüße

Thorsten

Moin Thorsten,   das ist interessant! Gibt es dazu eine o...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Moin Thorsten,

 

das ist interessant! Gibt es dazu eine offizielle Quelle, wo das erläutert ist?

 

Unter "Top-Conversion-Pfade" wird z.B. "Bezahlte Suche -> Direkt" angegeben. So eine Conversion würde dann trotzdem bei Quelle unter "google /cpc" erscheinen?

 

Jetzt wollte ich das einfach mal überprüfen und muss feststellen, dass die Daten unter "Ziele -> Übersicht: Quelle/Medium" sich nicht mit denen unter "Multi-Channel-Trichter -> Top-Converson-Pfade" decken.

Obwohl bei Top-Converson-Pfade nur 25 Conversionpfade angezeigt werden, habe ich hier mehr "Direkt" als letzte Quelle, als bei der Quellenübersicht unter Ziele, wo ich insgesamt 43 Conversions angezeigt bekomme.

Von diesen Direkt in Top-Converson-Pfade kommen auch noch einige nach "Bezahlte Suche", so dass es eigentlich weniger sein müssten, wenn "Direkt" in Analytics "CPC" nicht überschreibt.

 

Ok, das war jetzt alles verwirrend. Was ich sagen wollte ist:
Meine Statistiken in Analytics sind zwar nicht konsistent, widersprechen aber eher der These, dass "Direkt" "CPC" als Quelle nicht überschreibt. Aber vielleicht muss ich mir das auch noch mal ganz in Ruhe ansehen ...

 

Oh, in Analytics kann man sich tagelang vergraben ...

 

      Holger

 

@Holger uhi, schön doppelt negativ formuliert. :D Danke f...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
@Holger
uhi, schön doppelt negativ formuliert. Smiley (überglücklich) Danke für den Gehirn-Knoten

Gruß
makato
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Hallo Tschisma,   das ist aber auch ein schwer zu beschre...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Tschisma,

 

das ist aber auch ein schwer zu beschreibender Prozess. Ich versuch mal anders zu erläutern. Das Adwords-Conversion-Tracking arbeit nach dem "Last Click Wins" Prinzip. Das heißt die Conversion wird genau und ausschließlich, bezogen auf Key, Anzeige und Zeitpunkt dem letzten Klick zugeordnet.

 

Info:

Um weitere Informationen zu erhalten ist der Blick auf den letzten Klick (ich sag mal) zu kurzsichtig. Vorhergehenden Aktionen (die die Conversion ermöglicht haben) werden dabei nicht berücksichtigt. Hier bietet sich der Suchtrichter an, dort können die "Assists" analysiert werden. Keys und Impressions können unterschiedliche Rollen einnehmen:

 

  • Assistierende Impressions = AdCopy-Schaltung ohne Klicks die später zu einer Conversion geführt haben
  • Erster Klick = der erste Klick und Besuch auf der Website
  • Letzter Klick = letzter Klick (vor Concersion) auf eine Anzeige, dieser wird auch im Adwords Konto angezeigt
  • Assistierende Klicks = alle Klicks auf die Anzeige vor dem letzten Klick

Die Assists im Konto findest Du unter Tools und Anaylsen | Conversions | Suchtrichter (ganz links) 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hab da einen guten Post von Timo Aden gefunden. also dire...

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hab da einen guten Post von Timo Aden gefunden. also direct überschreibt nicht, organic schon. Ich habe das wohl vermutet, weil wir das häufig so modifizieren.

Haben wir alle Recht:-) Und mit dem Mulit-Channel wird alles wieder auseinanderdividert. Yeah!