Zurzeit sind 672 Mitglieder online.
Zurzeit sind 672 Mitglieder online.
Fragen zum Thema Berichte, Personalisierung, Dashboards, Scheduling, Echtzeit. Fragen zu Zielgruppen, Interessen, Demographie, Technologie, Provider? Fragen zum Thema Verhalten, Content, Pfade, Seiten, Ereignisse, Suche oder Testing? Kontaktiere uns hier.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Fake Klicks: ranksonic.info als Referral "schickt" 500 Fake Besucher

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo Community,

 

dies ist mein erster Post. Unsere Website hat im Schnitt so zwischen 20 - 30 Sitzungen am Tag, am heutigen Tag waren es 517. Ich war zuerst entsetzt und dachte es wären Fake Klicks über Google AdWords, allerdings sind sämtliche dieser Klicks vom Referral "ranksonic.info" gekommen. Mit 99,8% Absprungrate und einer Website Besuchsdauer von weniger als einer Sekunde kann man wohl erahnen, dass es sich hierbei um Fake Klicks bzw. Robots handelt.


Als Sprache verwenden die übrigens alle die Sprache "c". Kann man diese Besuche irgendwie verhindern bzw. Filtern? Um was genau handelt es sich hier, war das eine billige DDoS Attacke oder wollten die sich als Webmaster Tool Anbieter damit anwerben?! Bin etwas verunsichert, vielleicht kann mir hier der eine oder andere einen Tipp geben...

 

 

Vielen Dank!


Anton

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Fake Klicks: ranksonic.info als Referral "schickt"

Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Anton,

vielen Dank für deine Frage hier im Forum!

Ich schätze mal, dass es sich hier um "Ghost-Visits" handelt d.h. die da war niemand auf deiner Seite, sondern irgendjemand attackiert Googles Servers indem er irgendwelche zufälligen UA-Nummern auswählt und damit Hits and Google schickt. Diese werden dann natürlich bei dir gezählt. Alternativ können es natürlich auch Bots oder sonst was sein.

 

Du hast im Endeffekt 2 Möglichkeiten - Filter und UA-Nummer.

 

Bezüglich Filtern schau mal hier:

https://www.de.adwords-community.com/t5/Analytics-Ergebnisse-messen/Es-werden-keine-deutschen-Besuch...

 

Bezüglich der UA-Nummer könntest du überlegen eine neue Property zu erstellen, welche dann die Endung -2 oder -3 hat (UA-XXXXXX-2 bzw. -3) Oft nutzen diese Attacken nur die -1 Property.

 

Ich hoffe das hilft dir etwas!


Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Fake Klicks: ranksonic.info als Referral "schickt"

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Anton

 

Ich würde solche Verweise über eine neue Datenansicht rausfiltern. Die Datenansicht kannst du ja unter "Verwalten" anlegen. Dann dieser neuen Ansicht einen Filter zuweisen, welcher Traffic von bspw. "ranksonic.info" oder "buttons-for-website.com" ausschließt.

 

Wenn dein Tracking-Code das automatische Subdomain-Tracking ('auto') nutzt, empfehle ich noch eine zusätzliche Datenansicht mit einem Hostname-Filter (include deinedomain.de only) zu nutzen.

 

Weitere Infos findest du auch hier:

https://support.google.com/analytics/answer/1033162?hl=de


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING