Zurzeit sind 343 Mitglieder online.
Zurzeit sind 343 Mitglieder online.
Fragen zum Thema Berichte, Personalisierung, Dashboards, Scheduling, Echtzeit. Fragen zu Zielgruppen, Interessen, Demographie, Technologie, Provider? Fragen zum Thema Verhalten, Content, Pfade, Seiten, Ereignisse, Suche oder Testing? Kontaktiere uns hier.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Mobil auswerten (erweiterte Kampagnen)

Rang 11
# 1
Rang 11

Hallo zusammen

 

Seit den "erweiterten Kampagnen" ist es nicht mehr ganz einfach die Mobilen Daten sinnvoll auszuwerten. 

 

Bis jetzt habe ich auf jedenfall noch keinen Bericht in AdWords gefunden, welcher mir da weiter helfen würde.

 

Wie macht ihr das? *möchte wieder getrennte mobile kampagnen* :-)

 

Vielen Dank für eure Tipps.

 

Gruss

 

Andy

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Internet4you
September 2015

Hallo Andy, die von Ellaiah gezeigte Segmentierung kannst...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Hallo Andy,

die von Ellaiah gezeigte Segmentierung kannst Du Dir auf allen Ebenen (KMP, AG, KW, ADs) anzeigen lassen, bzw. auch entsprechend runterladen durch zufügen dieses Segmentes.

Für ein Quick-View reicht sicher das Interface, doch ist es sehr unübersichtlich. Persönlich arbeite ich für die mobile Auswertung nur noch mit Pivot-Tabellen.

Btw. die mobilen Modifier (auf AnzeigenGruppen-Ebene) setzte ich ebenfalls nicht online, sondern im Editor, das ist wesentlich einfacher.

Gruß
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Halo Internet4you,   Ich weiß nich was sie meine ....ich...

Rang 9
# 2
Rang 9

Halo Internet4you,

 

Ich weiß nich was sie meine ....ich habe die fragen nicht richtig verstanden....

aber trotzdem versuche ich zu antworten.

 

 

ScreenHunter_11 Aug. 19 12.18.jpg

 

 

ScreenHunter_13 Aug. 19 12.19.jpg

 

vielleicht hilfte es.

 

LG

Ellaiah

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Internet4you
September 2015

Hallo Andy, die von Ellaiah gezeigte Segmentierung kannst...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Hallo Andy,

die von Ellaiah gezeigte Segmentierung kannst Du Dir auf allen Ebenen (KMP, AG, KW, ADs) anzeigen lassen, bzw. auch entsprechend runterladen durch zufügen dieses Segmentes.

Für ein Quick-View reicht sicher das Interface, doch ist es sehr unübersichtlich. Persönlich arbeite ich für die mobile Auswertung nur noch mit Pivot-Tabellen.

Btw. die mobilen Modifier (auf AnzeigenGruppen-Ebene) setzte ich ebenfalls nicht online, sondern im Editor, das ist wesentlich einfacher.

Gruß
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Hallo Ellaiah Danke für deine Antwort. Sorry, ich hatte w...

Rang 11
# 4
Rang 11
Hallo Ellaiah

Danke für deine Antwort. Sorry, ich hatte wohl vergessen zu erwähnen, dass der Segment Bericht zum Auswerten verschiedener Zeiträume nichts bringt und ich den natürlich kenne.

Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe.

Gruss

Andy

Hallo Maren Das habe ich befürchtet, dass es keinen Beric...

Rang 11
# 5
Rang 11
Hallo Maren

Das habe ich befürchtet, dass es keinen Bericht gibt, der was taugt. Die Segmentierung kenne ich natürlich, aber damit verschiedene Zeiträume auszuwerten ist sehr umständlich, wie du auch schon schreibst.

Dann kommt halt mal einmal mehr das liebe Excel in den Genuss :-(. Echt schade von Google, dass sie einen zwingen die Kampagnen zusammen zulegen, aber keine anständigen Reports dafür liefert. Hoffe das ändert sich bald einmal.

Gruss

Andy

Hallo Andy, wo ich gerade lese "verschiedene Zeiträume au...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Hallo Andy,

wo ich gerade lese "verschiedene Zeiträume auszuwerten" fällt mir ein: es gibt (mittlerweile einfach zu viel) doch seit kurzer Zeit diese "ausklabbaren +'se" wenn man beim Zeitraum einen Vergleichszeitraum angibt. Mit den "+" kann kann man dann z.B. Klicks ausklappen.
Ist immer noch nicht so doll, weil die graphische Darstellung fehlt, mir zumindest, aber man kann bestimmte Zeiträume hier schon gut vergleichen im Quick View.
Hattest Du dieses Feature Dir schon angesehen?

Gruß
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Hi Ja danke, das kenne ich auch bereits. Aber wie du scho...

Rang 11
# 7
Rang 11
Hi

Ja danke, das kenne ich auch bereits. Aber wie du schon schreibst, optimal ist es nicht. Zeiträume kann man zwar vergleichen, aber man sieht die Entwicklung nicht wirklich. Ich kann mir also nicht einfach die letzten 30 Tage ansehen und sehe was an den einzelnen Tagen (oder was auch immer) sich das ganze entwickelt hat. Somit bleibt wohl wirklich nur das Excel.

Dafür gefällt mir die neue Funktion super, wo man endlich den Zeitraum in der Grafik auf verschiedene Perioden einstellen kann, also z.B. monatlich. Darauf habe ich lange gewartet :-)

Gruss

Andy