Zurzeit sind 821 Mitglieder online.
Zurzeit sind 821 Mitglieder online.
Fragen zum Thema Berichte, Personalisierung, Dashboards, Scheduling, Echtzeit. Fragen zu Zielgruppen, Interessen, Demographie, Technologie, Provider? Fragen zum Thema Verhalten, Content, Pfade, Seiten, Ereignisse, Suche oder Testing? Kontaktiere uns hier.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Performance-Analyse von Anzeigen bezüglich Anzeigenerweiterungen

Rang 8
# 1
Rang 8

Momentan gibt es keine offizielle Möglichkeit, die Performance von Anzeigen bezüglich der Schaltung von Anzeigenerweiterungen auszuwerten. Ich kann die Klickrate auf Anzeigenerweiterungen (Anzeigen Segment "Klicktyp") sehen, die Daten auf der Ebene "Anzeigenerweiterungen" sind ebenfalls wenig aussagekräftig.

Spannend wäre eine Analyse, die mir sagt, wie sich CTR und gegebenenfalls die CR einer Anzeige zusammen mit einer bestimmten Erweiterung verändern.

Ich wünsch mir also eine Auswertung nach dem Schema:

 

Impressionen, CTR, CR etc für eine Anzeige, (eventuell auf Key-Ebene),

- ohne Anzeigenerweiterungen

- zusammen mit Sitelinks

- zusammen mit Anruferweiterung

etc.

 

Ich habe jetzt mit verschiedensten Berichtsebenen experimentiert - Anzeigen, Anzeigenerweiterung, Dimensionen, MCC-Ebene - aber nirgendwo kam etwas verwertbares heraus.

 

Kennt jemand einen Trick, wie ich die Performance einer Anzeige ohne und mit bestimmten Erweiterungen vergleichen kann?

Wir haben ein wenig den Verdacht, dass Google sich hier gar nicht so genau in die Karten schauen lassen will.

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Performance-Analyse von Anzeigen bezüglich Anzeigenerweiterun

Rang 11
# 2
Rang 11
Hi Bess,

spannendes Thema.

Als erweiternde Frage - wie kommt es, dass beim Report der Anzeigenerweiterungen-Sitelinks (wenn Segment Klicktyp und Tag aktiviert ist), die Impressionszahl für Titel und Sitelink angeblich immer identisch ist, die Klicks dann aber (verständlicherweise) variieren. Die Sitelinks werden ja nicht bei jeder Impression geschaltet?..

Im Reporting der Anzeigen wiederum scheint es korrekt zu sein, hier kann bei aktivierten Segmenten Keyword/Placement, Tag und Klicktyp die Impressionsunterschiede nachvollzogen werden - ist dies vielleicht ein Ansatz für deine Fragestellung?

Beste Grüße
Christoff

Betreff: Performance-Analyse von Anzeigen bezüglich Anzeigenerweiterun

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo BessSH,

mit ist eine keine derartige einfache Auswertung bekannt.
Über verschiedene Test könntest Du so etwas nachstellen, z.B. nur eine Anzeige und eine Erweiterung einbuchen. Aber da der Zeitraum dann jeweils ein anderer ist, ist dies auch nicht mehr wirklich vergleichbar.

@Christoff. wie aktivierst Du zwei Segmente (Klicktyp und Tag?) Die Impressionen sind doch gleich, weil in der Statistik zu den Anzeigenerweiterungen die Anzahl der Impressionen einer Anzeige MIT Sitelink gezeigt wird. Entsprechend ist sie bei der Anzeige halt unterschiedlich.
Die Klicks sind sind dann wieder um unterschiedlich, weil dies Zeit wohin denn geklickt wurde bei einer Anzeige mit Sitelinks. Auf einen Sitelink oder auf den Titel.

Oder hab ich Dich falsch verstanden?

Wenn man wissen will, welchen Sitelink der User genau angeklickt hat, kann man das Segment "Diese Erweiterung im Vergleich zu anderen" wählen. Geht halt nur für die Erweiterung, nicht für die Anzeige, aber immerhin.

Gruß
Maren

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Betreff: Performance-Analyse von Anzeigen bezüglich Anzeigenerweiterun

Rang 8
# 4
Rang 8

"mit ist eine derartige einfache Auswertung bekannt."

Das sollte wahrscheinlich "keine derartige Auswertung" heißen, oder?

 

Wir haben gerade bei einem Kunden in seiner Hochsaison die Diskussion über die Einführung einer neuen Erweiterung. Da momentan das Umfeld hoch dynamisch ist, kann man ohne eine saubere Auswertung keinerlei Erfolgsaussagen machen. Also Erweiterung einrichten, Zahlen vorher/nachher vergleichen wird hier keine aussagekräftigen Erkenntnisse bringen.

Betreff: Performance-Analyse von Anzeigen bezüglich Anzeigenerweiterun

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 5
Rang 11

Maren,

 

danke, verstehe nun die Statistik unter Anzeigenerweiterung Smiley (fröhlich)

 

Zu dem anderen Punkt, bei Berichtsdownload kannst du mehrere Segmente aktivieren:

 

Screenshot on 1.24.2014 at 4.58.28 PM.png

 

Diese Rohwerte können dann zB pivotisiert werden:

 

Screenshot on 1.24.2014 at 5.10.33 PM.png

 

Hier stecken ja bereits die Infos drin, die Bess suchte. Wir haben den Anteil der Anzeigen, die MIT Sitelink ausgespielt werden und könnten nun vergleichen - erhöht sich die Klickrate (Sitelinkklicks + Titelklicks) respektiv, wenn der Anteil der Sitelink-Impressionen höher ist?

 

Mich interessierte das Ergebnis nun selbst so stark, dass ich es mal durchgespielt hab, über den Daten liegt das Diagramm. Sieht danach aus, dass es einen Zusammenhang zwischen -Sitelinkanzeige und -Anzeigenklickrate definitiv gibt. Leider schwankte bei meinen Daten die Sitelink-Anzeigerate nicht besonders stark, ansonsten wäre es sicher noch aussagekräftiger. Die echte Sitelink-Klickrate ist übrigens erstaunlich klein!

 

Screenshot on 1.24.2014 at 5.18.31 PM.png

 

(Daten nur von einer Anzeige, über ein Keyword)

 

Beste Grüße

Christoff

Betreff: Performance-Analyse von Anzeigen bezüglich Anzeigenerweiterun

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

@Bess ja, sorry, hatte das "k" nicht getippt Smiley (traurig)
@Christoff die Frage von Bess, wenn ich es richtig verstanden habe, war aber: CTR einer (bestimmten) Anzeige bei der Kombination einer (bestimmten) Anzeigen Erweiterung.
Mit der Auswertung ist es zwar auch möglich die CTR mit Erweiterung und ohne Erweiterung anzusehen, aber nicht WELCHE.

Oder ist bei im Anzeigenbereicht mit "Sitelink" wirklich nur der Sitelink, nicht aber z.B. die App-Erweiterung gemeint? (think) Edit: zu Ende gedacht: (faceplam) klar ist damit nur Sitelink gemeint, weil sonst ja "App-Erweiterung dort steht"

Gruß
Maren

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Betreff: Performance-Analyse von Anzeigen bezüglich Anzeigenerweiterun

Rang 11
# 7
Rang 11

Ich hatte Bess so verstanden, dass es generell interessant ist, ob Sitelinks die CTR ändern. Du hast recht, mit den obigen Daten kommt nicht heraus, welche exakten Sitelinks live waren. Mann (gleichgültig)

Grüße, Christoff

keine exakte Ermittlung möglich

Rang 8
# 8
Rang 8

Hallo Christoff,
durch irgendeinen (Browser-)Bug kann ich dir nicht direkt antworten. Jetzt stoppel ich das mal zusammen:

"Ich hatte Bess so verstanden, dass es generell interessant ist, ob Sitelinks die CTR ändern."

Das hast du prinzipiell richtig verstanden. Mir geht es darum, generell die Effizienz von Anzeigenerweiterungen beurteilen zu können. Vielleicht wäre es manchmal hilfreich, wenn wir einzelne Erweiterungen deaktivieren, wenn Anzeigen mit einer bestimmten Erweiterung deutlich besser performen. Uns geht es dabei nur um die Erhöhung der CTR der jeweiligen Anzeige.

"Wir haben den Anteil der Anzeigen, die MIT Sitelink ausgespielt werden und könnten nun vergleichen - erhöht sich die Klickrate (Sitelinkklicks + Titelklicks) respektiv, wenn der Anteil der Sitelink-Impressionen höher ist?"

In meinen Augen kann ich nicht die Anzahl der Sitelink Impressionen in einen monokausalen Zusammenhang mit der Anzeigen CTR setzen. Erstens gibt es gibt noch weitere Faktoren, die die CTR beeinflussen (Anfrageschwankungen, Position etc.). Da Sitelinks nur auf den Top-Positionen geschaltet werden und dort die CTR in der Regel besser ist, kann das was du siehst auch ein reiner positions-bezogener Effekt sein.
Zweitens spielen im betreffenden Account noch weitere Anzeigenerweiterungen ein Rolle. Da wir manchmal auch mehrere Erweiterungen gleichzeitig bekommen, sind die Effekte nicht mehr eindeutig. So könnte im gleichen Zeitraum eine andere Erweiterung für den tatsächlichen Anstieg verantwortlich sein, ohne dass wir das in der von dir genannten Relation feststellen können.
Den Positions-Effekt könnte man vielleicht noch herausrechnen, aber alle anderen Faktoren werden nicht mehr darstellbar sein.

"Die echte Sitelink-Klickrate ist übrigens erstaunlich klein!"
Das war ein entscheidender Denkanstoß den uns eine Googlerin gegeben hat. Wir haben uns bei einzelnen Kunden mit sehr schmaler Webseite teilweise sehr schwer getan, genügend relevante Linkziele für Sitelinks zu finden. Sie gab uns den Rat, die Sitelinks nur als zusätzliche Werbefläche und Eyecatcher zu betrachten und uns nicht zu sehr um eine inhaltliche Relevanz zu kümmern, da die reale Klickrate ohnehin zu gering ist. Damals wurde uns sogar explizit geraten, alle Sitelinks auf eine URL zu leiten ;-)

Nachtrag: Googles Sitelink-Werbetrommel

Rang 8
# 9
Rang 8

Zu unserer Feststellung, dass extrem selten direkt auf einen Sitelink geklickt wird, schreibt das englische AdWords-Blog:
"User interaction with sitelinks is so strong that you should consider them a basic part of your ad text"

Also die direkte Interaktion ist erwiesenermaßen extrem mau. Insofern lehnt man sich dort extrem weit aus dem Fenster.

 

In dem Beitrag wird übrigens behauptet, dass Sitelinks die CTR um 10-20% erhöhen. Mangels Nachprüfbarkeit erkläre ich das zur Glaubensfrage.