Zurzeit sind 361 Mitglieder online.
Zurzeit sind 361 Mitglieder online.
Fragen zum Thema Berichte, Personalisierung, Dashboards, Scheduling, Echtzeit. Fragen zu Zielgruppen, Interessen, Demographie, Technologie, Provider? Fragen zum Thema Verhalten, Content, Pfade, Seiten, Ereignisse, Suche oder Testing? Kontaktiere uns hier.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Seltsame Ereignisse in Google Analytics für Landingpage

Rang 6
# 1
Rang 6

Hallo Zusammen,

 

für eine AdWords Kampagne habe ich eine Landingpage entwickelt und tracke diese natürlich mit Google Analytics. Jetzt ist mir aufgefallen, dass die Landingpage laut Analytics viel Traffic bekommt, obwohl der Traffic nicht durch AdWords kommt und woanders eigentlich nicht herkommen kann. Folgende Kennzahlen verwirren mich:

-Im letzten Monat hatte ich 937 Sitzungen

-Davon war bei 268 der Standort (not set) - 266 aus den US - 72 aus China usw. Nur sehr wenige aus Deutschland (Die AdWords Kampagne wirft die Anzeigen nur in D aus)

-Bei der Sprache waren 884 (not set) ?

-894 Besucher nutzten Chrome

-Absprungrate 93,17 %

-Sitzungsdauer 22 Sekunden

 

Info: Ich tracke die Besucher auch mit AppSumo, dort habe ich realistische Besucher von unter 100.

 

Die Landingpage bekommt offensichtlich seltsamen Traffic, der meine Werte für die AdWords Kampagne kaputt gemacht, da die Absprungrate zerstört wird. Was könnte man hier tun um den fake traffic zu blockieren oder die Ursache dessen zu finden?

 

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Seltsame Ereignisse in Google Analytics für Landingpage

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Sören,

 

aktuell sind viele Ghost Referrals bzw. Referral Spammer unterwegs - also Automatismen die deinen Analytics Code kapern und entsprechend Analytics vorgaukeln sie wären auf deiner Webseite gewesen. Eine 100%ige Lösung gibt es dafür leider noch nicht. Du kannst jetzt entweder mit Segmenten die vergangenen Daten filtern [1] und oder präventiv Datenansichtsfilter verwenden [2], so dass die Statistiken von dir bekannten Spammern gar nicht erst mit aufgenommen werden. Zusätzlich ist der Ausschluss von Bots und Spidern in den Analytics Einstellungen [3] empfehlenswert. 

 

[1]

 

[2]

 

[3]

original1.png

...

large2.png 

 

Gruß,

Mario

Betreff: Seltsame Ereignisse in Google Analytics für Landingpage

[ Bearbeitet ]
Rang 6
# 3
Rang 6

Hallo Sören, 

 

die Tipps von Mario sind schon super - allerdings kannst Du noch weiter Maßnahmen treffen, um Fake-Traffic und Referrer-Spam auszuschließen:

 

  1. Ein Hostname Filter, welcher allen Ghost Spam in Google Analytics filtert (Referral, organisch oder fake Direktzugriffe)
  2. Ein Kampagnenquellen Filter mit einem regulären Ausdruck, welcher allen bekannten Crawler Spam filtert.

Hostname-Filter:

 

Wichtig ist hierbei, eine Liste aller gültigen Hostnamen zu erstellen, damit kein legaler Traffic verloren geht.

Im Zweifelsfall gibt es ja noch die Rohdaten-Ansicht ohne jegliche Filterung.

 

1. Gehe auf Zielgruppe / Technologie / Anbieter und wähle den Tab „Hostname“

2. Dort siehst Du eine Auflistung von Hosts wie in diesem Beispiel:

 

Hostname.jpg

 

3. Hier ist lediglich der 7. Eintrag valide (es handelt sich um eine einzelne Blogseite).

 

Alle anderen Hostnamen, welche man nicht aus der eigenen Website-Umgebung kennt, sind nicht valide. Achtung auch bei bekannt vorkommenden Namen wie google.com oder amazon.com (Spammer benutzen diese Namen, um Nutzer zu täuschen), ebenfalls wenn der Hostname „not set“ ist.

 

4. Mit Hilfe eines regulären Ausdruckes kannst Du einen Hostnamen-Filter für alle zur Website gehörenden validen Hostnamen entwerfen. 

 

Tipp: Hilfe zur Erstellung von regulären Ausdrücken: Findest Du in Google Analytics auf Verwalten / Filter

  • Neuer Filter
  • Benennung: gültige Hostnamen
  • Filtertyp: benutzerdefiniert
  • Einschließen Hostname: regex (xxx)

Filter zu Datenansicht hinzufügen

 

 

Bitte beachten: Dieser Filter gilt ab dem Tag der Einrichtung und schützt vor zukünftigem Ghost Spam. Um historische Daten gefiltert anzuschauen, musst Du mit diesem Filter ein Segment erstellen.

 

Für uns als Agentur ist es sehr schwierig bei Kunden mit sehr umfangreichen und für uns unübersichtlichen Webangeboten den entsprechenden Filter einzubauen. Dafür nehmen wir hilfsweise den Host-ausschließen-Filter:

 

Not.set|excite|webmaster|(google\.ru)|hulfington|lumb|hide|pandashield|anonym|burble|pr.xy|speedsurfing|ymig|miradis|bing|fanyi |redir

 

Kampagnenquellen-Filter:

 

Bitte beachten: Diese Filterliste musst Du regelmäßig aktualisieren

1. Gehe auf Verwaltung / Filter

2. Klicke auf Neuen Filter erstellen

3. Name: Spam Filter

4. Filter Typ: benutzerdefiniert

5. Ausschließen Filterfeld: Kampagnenquelle

6. Füge eine Regex mit den Spamnamen in das Filterfeld

 

Kampagnenquellen-Filter

 

 

Hier eine Liste der derzeitgen Spammern zum Erstellen von Filtern (aktualisiert am 16.07.2015):

 

0481|100dollars|7×9|abcd|candy|playtopus|best-seo|biglistofwebsites|booh.tv|buttons|chatango|cheap|dailyrank|detail|event|forum69|free|girlsgo|guardlink|loveis|semalt|seo-united|serienjun|valuation|success|tvgrin|for.your.business|zum.de

 

Unbedingt auf Testen klicken, um zu sehen, ob der Filter/reguläre Ausdruck funktioniert :-).

 

Viele Grüße,

 

Kerstin

Betreff: Seltsame Ereignisse in Google Analytics für Landingpage

Rang 6
# 4
Rang 6
Hallo,

erstmal vielen lieben Dank für die schnelle und so ausführliche Hilfe Kerstin und Mario!

Ich habe die Schritte mal befolgt und soweit sieht es schon besser aus.
Eine Frage hätte ich noch bzgl. dem Ausschließen Filter:
-Ich habe das Filtermuster Not.set eingefügt, da dies bei uns am meisten vorkommt, jedoch ändert sich das Ergebnis beim Test nicht allzu sehr. Es kommt die Meldung:
"Mit diesem Filter haben sich Ihre Daten nicht geändert. Entweder ist die Filterkonfiguration fehlerhaft oder es liegen nicht genügend gefilterte Daten vor."
Woran kann es liegen?

Betreff: Seltsame Ereignisse in Google Analytics für Landingpage

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Hallo Sören,

magst du bitte einmal ein Screenshot machen?

Ich nehme an du meinst den not set filter für Hostnamen?

Gruß,
Mario