Zurzeit sind 160 Mitglieder online.
Zurzeit sind 160 Mitglieder online.
Fragen, Ideen und Kommentare rund um die Community.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Erfahrung mit WinLocal

Rang 7
# 1
Rang 7

Hallo,

 

ich wollte mich einmal hier schlau machen und fragen, welche Erfahrungen ihr mit dem Unternehmen WinLocal GmbH / Kennstdueinen gemacht habt.

 

Wir sind ein Unternehmen welches professionelle Haarentfernung und Laserbehandlungen anbietet. Da wir unsere Kunden in unserem Raum Düsseldorf erreichen wollten haben wir uns für WinLocal entschieden. Die Beratung von dem Mitarbeiter war auch anfänglich sehr gut. Es hat sich auf den ersten Blick alles sehr gut angehört.

 

Wir haben eine Google Kampagne unterschrieben und das Bewertungsportal Kennstdueinen. Wir haben monatlich 800€ bezahlt für die Google Kampagne und mussten 80€ an Betreuung bezahlen. Dazu haben wir noch die Bewertungskarten bekommen die wir bei uns auf dem Tresen auslegen konnten. 

 

Diese Bewertungskarten haben wir von unseren Kunden ausfüllen lassen. Wir waren so ehrlich und haben auch nicht ganz so gute Bewertungen nach Frankfurt geschickt. Mir ist dann aufgefallen, dass nur die positiven Bewertungen bei Kennst du einen auftauchten. 

 

Was passiert denn mit den nicht so guten Bewertungen? Wer prüft ob die Bewertungen nicht von einem selbst geschrieben wurde? Kann mir da einer eine gute Erklärung geben?

 

Bei der Google Kampagne die wir vorher selber ganz gut geschalten haben (ganz gut - unsere Meinung) haben wir anfänglich gute Ergebnisse bekommen aber nach einigen Wochen ist das ganze in die falsche Richtung gelaufen. Wir haben nur noch unnötig Geld an das Unternehmen WinLocal gezahlt. Unser Ansprechpartner hat sich immer wieder gewechselt, ist da so viel Mitarbeiterwechsel?

 

Uns wurde mündlich zugesichert, dass unsere 800€ zu 100% zu Google weitergereicht werden. Aber beweisen konnte es mir nun doch keiner, wir waren nun mehr und mehr skeptischer geworden. Aktuell wurde die Kampagne pausiert und wir schalten wieder unsere eigene Kampagne.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir hier gutes Feedback bekommen.

 

Danke.

 

Grüße Lisa H.

2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Erfahrung mit WinLocal

Rang 7
# 2
Rang 7

Hallo Lisa,

 

ich bin froh, dass wir nicht die einzigen sind. Auch wir haben uns von einem sehr netten Mitarbeiter von WinLocal beraten lassen. Der Mitarbeiter von WinLocal war sehr nett und hat auch mit dem was er uns versucht hat zu erklären einen guten Eindruck hinterlassen. 

 

Ähnlich wie bei dir haben wir die Bewertungskarten bekommen. Ich habe mir den Spaß erlaubt diese in einer netten Bierrunde von meinen Freunden ausfüllen zu lassen und habe dann ein schönes Paket an Bewertungskarten nach Frankfurt Main geschickt. Und siehe da Smiley (fröhlich) die Bewertungen wurden alle schön eingetragen. Immer volle 5 Sterne. Ich finde das zwar gut, da wir auch darüber Anfragen bekommen haben, aber Seriös ist anders oder?

 

Wo wir schon bei dem wichtigen Teil sind. Seriösität. Wie kann ein Google Partner solche Machenschaften durchführen? Das kann Google doch nicht befürworten. 

 

Bei unserer AdWords Kampagne war auch der Wurm drin. Viel versprochen und kaum was gehalten und keine Einsicht bei unserem Berater...Unterm Strich viel Geld bezahlt für nichts. Keine Ahnung was tatsächlich mit unserem Geld passiert ist.

 

Also wir sind im ganzen sehr enttäuscht und können WinLocal nicht weiter empfehlen.

 

Das war der Till. Hoffe wir können hier noch mehr Geschädigte finden.

Betreff: Erfahrung mit WinLocal

Rang 6
# 3
Rang 6
Hallo Lisa H.,

ich bin Leiter Produktentwicklung bei der WinLocal GmbH und möchte mich kurz zu Ihren beiden Anliegen zurückmelden.

Zu dem Punkt "Bewertungen":

- Bewertungen werden bei uns redaktionell geprüft; darüber hinaus checkt eine Software die Texte auf bestimmte Stichwörter und Formulieren; darüber hinaus gleichen wir E-Mail Adressen ab, die zum Anlegen von Nutzerprofilen eingegeben wurden;
- Sicher schlüpft dabei hin- und wieder eine Bewertung, die vielleicht allzu lobpreisend formuliert wurde; das passiert auf jedem Bewertungsportal, weshalb mündige Verbraucher sich auch viele unterschiedliche Bewertungen durchlesen, bevor sie sich eine Meinung bilden
- Wir schalten auf KennstDuEinen immer auch alle auch negative Bewertungen frei und der Unternehmer hat die Möglichkeit auf jede Bewertung im Portal einen Kommentar abzugeben
- Wenn ein Unternehmen die kriminelle Energie verspürt "sich selbst zu bewerten", dann muss es auch die Konsequenzen in Form von Abmahnungen durch deren Wettbewerber ertragen können

Zu dem Punkt "Ergebnisse in der AdWords-Kampagne":

Gerne helfen wir Ihnen die zu 100% messbaren Ergebnisse aus Ihrer AdWords-Kampagne zu verstehen. Melden Sie sich unter unserer Service-Rufnummer 069/ 67701443 und einer unserer Berater erläutert Ihnen die Ergebnisse und gibt Ihnen eine Tour durch "Mein Bereich" wo sie tagesaktuelle Statistiken über Ihre Kampagnen einsehen können. Nur wenn Sie tatsächlich verstehen, was mit Ihrem Geld passiert, macht es für Sie Sinn mit uns zusammenzuarbeiten.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Freundliche Grüße,
Sebastian Socha

http://blog.kennstdueinen.de

Betreff: Erfahrung mit WinLocal

Rang 6
# 4
Rang 6
Hallo Till M.,

ich bin Leiter Produktentwicklung bei der WinLocal GmbH und möchte mich kurz zu Ihren Anliegen zurückmelden.

Zu dem Punkt Bewertungskarten in einer Bierrunde "fälschen":

Es ist rechtlich für Unternehmer oder Mitarbeiter eines Unternehmens höchst problematisch Bewertungen auf Meinungsportalen zu fälschen. Wenn ein mittelständischer Unternehmer sich entscheidet kriminelle Energie dazu aufzuwenden ein Bewertungssytem zu hintergehen, dann muss dieser auch darauf gefasst sein, dass Wettbewerber einen per Anwalt aufgrund wettbewerbswidrigem Verhalten abmahnen.

Aus diesem Grund (und zu Ihrem Schutz) haben wir nun alle Bewertungen von Ihrem Firmen-Profil auf KennstDuEinen deaktiviert, da wir davon ausgehen müssen, dass alle Bewertungen gefälscht sind.

Es stellt sich daher vor allem die Frage, wie seriös Ihr Verhalten ist, wenn sie derartige Machenschaften durchführen, denn die absolute Mehrheit der bei uns eingetragenen Unternehmen legen ein derart fragwürdiges Verhalten nicht an den Tag.

Zum dem Punkt "AdWords Kampagne war der Wurm drin":

Auch hier kann ich mich nur wiederholen: Gerne hätten wir Ihnen geholfen, die zu 100% messbaren Ergebnisse aus Ihrer AdWords-Kampagne zu verstehen.

Alle Kunden, die mehr verstehen möchten, rufen uns einfach unter unserer Service-Rufnummer 069/ 67701443 an und einer unserer Berater erläutert den status quo der Kampagne. In der Regel läuft das täglich hunderte Male ab und unsere Kunden wissen hinterher nicht nur, was mit dem Geld passiert, sondern auch wieviele Neukunden sie über die Maßnahmen gewonnen haben.

Warum haben Sie sich nicht einfach bei uns gemeldet?

Freundliche Grüße,
Sebastian Socha

http://blog.kennstdueinen.de









Betreff: Erfahrung mit WinLocal

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Ich frage mich, wieso ein Unternehmen es denn so einfach ermöglicht gefakte Daten zu erfassen...? Bei Yelp und Konsorten muss man sich wenigstens die Mühe machen mehrere Accounts anzumelden und diese möglichst auch noch alle über andere IP Adressen zu bedienen. Nicht unmöglich, aber zumindest eine Hürde.

Aber ohnehin sind schon lange Kundenmeinungen eigentlich nichts Wert, selbst wenn diese echt sind. Denn jemand der sich beschweren will neigt eher zu einer schlechten Beurteilung, als jemand der zufrieden ist. Denn zufriedene Kunden bewerten zumeist gar nicht. Ein klassisches Problem einiger Kunden von uns, als es noch Qype gab. Da macht es Trusted Shop insofern ganz gut, dass wer nicht bewertet quasi indirekt eine gute Bewertung abgibt.
Wenn man nun noch in ein lukratives Segment von Produktbewertungen geht kann man sich schnell vorstellen, dass Unternehmen keine Kosten scheuen würden, damit ihr Produkt bestens da steht. Nicht umsonst gibt es Unternehmen die sich auf Reputationsmanagement spezialisiert haben und wer bei Amazon viele schöne Sterne haben möchte, bekommt sie dann auch...
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Erfahrung mit WinLocal

[ Bearbeitet ]
Rang 7
# 6
Rang 7

Hallo Herr Socha,

 

danke für die persönliche Reaktion. Sie stellen meine Seriosität in Fragen. Hut ab, ich hoffe Sie haben sich vorher mal schlau gemacht...denn ich habe es. 

 

Wenn Sie mal gute 12 min Zeit haben können Sie sich ja mal ein Verkaufsgespräch von Ihnen ansehen/hören

 

http://www.youtube.com/watch?v=NFy9mK5GcMU&feature=youtu.be

 

Ab 5:05 min wird es interessant was die FAKE Bewertungen betrifft.

 

Ihr scheint super unprofessionell zu sein. Und das Video habe ich mal fix zusammen geschnitten, das original kursiert ja schon ne weile bei Youtube.

Betreff: Erfahrung mit WinLocal

Rang 7
# 7
Rang 7

Herr Socha,

 

mal ganz ehrlich, das Video ist das ihr ernst??? Aber davon mal ganz abgesehen. Ich möchte von Ihnen wissen was nun von meinen 800€ tatsächlich an Google geflossen ist, wenn Sie noch Kennstdueinen schalten und Fake-Bewertungen eintragen.

 

Nun ist mir klar wieso wir hier kaum Resonanz bekommen haben. Schade das euch Verbrechern nicht das Handwerk gelegt wird...

 

Ich werde euch definitiv nicht weiter empfehlen!

Betreff: Erfahrung mit WinLocal

Rang 6
# 8
Rang 6
Hallo Till M.,

Ich habe mir gerade das von Ihnen zusammengeschnittene Video angeschaut. Meines Erachtens wird dort weder "auf den Verkauf gedrängt" oder sonstwelche manipulative Informationen verbreitet, die man als "unseriöse Machenschaften" bezeichnen müsste.

Die Stelle an der das Thema "Fake Bewertungen" angesprochen wird, ist leider genau an der Stelle abgeschnitten, an der es interessant wird. Etwas später betont die Ansprechpartnerin noch mal, dass es "nicht anonym geht", etc. Es fällt einem in so einer Situation beim Verkauf ja auch nicht sogleich auf dass der Gegenüber am Telefon es mit der "Bierrunde" ernst meint, da so etwas bislang nicht vorgekommen ist.

Und ja: Ich halte es für sehr problematisch, wenn Unternehmen sich selbst bewerten. Der Großteil unserer Kunden hat dennoch vielmehr das Problem überhaupt an irgendwelche Bewertungen zu gelangen, weshalb sehr viele Unternehmensprofile nach etlichen Monaten noch immer keine Bewertungen haben.

Wenn wir empfehlen würden, die Bewertungen einfach zu fälschen, dann müssten wir uns nicht immer wieder den Kopf darüber zerbrechen, wie es den Unternehmen etwas leichter gemacht wird, überhaupt Bewertungen zu erhalten. Dem ist aber nicht so, was man gut an den zahllosen unbewerteten Profilen von zahlenden Kunden ablesen kann.

Freundliche Grüße,
Sebastian Socha

Betreff: Erfahrung mit WinLocal

[ Bearbeitet ]
Rang 7
# 9
Rang 7

Herr Socha,

 

mal ganz ehrlich. Ich kann verstehen, dass Sie versuchen sich hier besser darzustellen. Doch ob die Dame am Telefon das ernst meint oder nicht ist ja wohl keine Grundlage. Sie versucht hier ihre extreme Unsicherheit zu überspielen. 

 

Wenn Sie sich beraten lassen, hören Sie doch auch auf das gesprochene Wort was zählt.

 

Das hier Herr Schütt gedrückt wird sehe ich vielleicht auch ein bisschen so, da ein Bonus von 200€ AdWords Budget angesprochen wird, wenn er bis zum Tag X unterschreibt. Das ist aber normal, solche Lockangebote.

 

 

Dennoch finde ich die Art und Weise am Telefon zu verkaufen 

 

"800€ einmalig, 150€ davon AdWords Ihr Budget" was passiert denn mit den restlichen 650€ diese 0 8 15 Seite? Das mache ich Ihnen selbst in 15min

 

10:55 min "darf ich Ihnen eine Auftragsbestätigung schicken, wenn Sie nicht widersprechen sind Sie unser Kunde" 

 

Ist das noch rechtlich Erlaubt am Telefon so zu kaufen, ohne unterschrift???

 

 

 

Ich finde das alles sehr suspekt

Betreff: Erfahrung mit WinLocal

Rang 6
# 10
Rang 6
Hallo Lisa H.,

Wenn Sie die Kommentare aufmerksam lesen würden, dann hätten Sie festgestellt, dass das Video nicht von uns, ist sondern von Till H. zusammengeschnitten wurde.

Darüber hinaus kann ich mich nur wiederholen, dass ich in dem Video keine unseriöses Verkaufsgebaren erkennen kann, wie z.B. dass mit falschen Tatsachen Druck ausgeübt wird. Auch sagt die Ansprechpartnerin in dem Video niemals Sätze wie "Ach... die Bewertungen können Sie doch einfach faken", oder "fragen Sie doch ein paar Freunde, die fälschen Ihnen ein paar Kundenmeinungen" oder ähnliches!

Wenn Sie wissen möchten, was mit den 800€ passiert ist, dann steht es Ihnen jederzeit frei an unseren Service zu wenden. Die Rufnummer habe ich oben bereits mehrfach notiert.

Auch weiß ich nicht, welches Unternehmen Sie vertreten, da sie keinerlei Informationen über sich (weder privat noch beruflich) auf Ihrem Google-Profil anzeigen und Sie daher zu 100% anonym mit mir kommunizieren. Hätten Sie ein echtes Interesse an Informationen oder einer Lösung, dann wären Sie nicht anonym in Foren unterwegs.

Freundliche Grüße,
Sebastian Socha