Zurzeit sind 257 Mitglieder online.
Zurzeit sind 257 Mitglieder online.
Fragen, Ideen und Kommentare rund um die Community.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Niedriger QF bei mobilen App-Anzeigen (Brand-Keywords)

Rang 7
# 1
Rang 7

Hallo zusammen

 

Wenn ich App-Anzeigen, statt Text-Anzeigen schalte, gibt Google meinen Brand-Keywords einen Qualitätsfaktor von 1/10. Wie kann das sein? Hat jemand auch schon diese Erfahrung gemacht?

 

Gruss Michi

 

 

3 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

Betreff: Niedriger QF bei mobilen App-Anzeigen (Brand-Keywords)

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Ich erlebe es auch vermehrt, dass Keywords mit QF <3 und dem Hinweis "selten geschaltet" dennoch 100% "Anteil an Impressionen im Werbenetzwerk" haben. Das trifft insbesondere auf Keywords zu, die eine andere Keyword-Option als "exakt" und darüber hinaus einen großen Longtail haben.
Das Keyword wird also bei vielen Suchbegriffen geschaltet, deren weitere Bestandteile überwiegend weder in der Anzeige, noch auf der Zielseite zu finden sind.

Das drückt den QF.

Da man diese Longtails inzwischen aber nicht mehr direkt einbuchen kann (wg. "geringem Suchvolumen"), gehe ich davon aus, dass alle Wettbewerber mit dem Problem zu kämpfen haben. Und wenn alle Wettbewerber beim gleichen Keyword einen QF von 2 haben, ist das genauso gut oder schlecht, wie wenn alle und man selbst einen QF von 10 hätten.

Dabei gehe ich davon aus, dass der angezeigte QF quasi eine Art Mittelwert für alle matchenden Suchbegriffe darstellt und der (interne, nicht kommunizierte) QF mit dem das gebuchte Keyword bei exakter Übereinstimmung mit dem Suchbegriff in die Auktion geht, ein wesentlich höherer ist.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Niedriger QF bei mobilen App-Anzeigen (Brand-Keywords)

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Ich stehe gerade auf den Schlau, aber InAppAds sind doch Displays, da gibt es doch gar keine QS!?
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Niedriger QF bei mobilen App-Anzeigen (Brand-Keywords)

Rang 7
# 3
Rang 7
Ich meine nicht die inApp-Ads. Bei Search-Kampagnen gibt es alternativ zur Text-Anzeige -> „App/Anzeige für digitale Inhalte“.

Betreff: Niedriger QF bei mobilen App-Anzeigen (Brand-Keywords)

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Ach, dass meinst Du, dass hab ich ehrlich gesagt noch nicht genutzt. Aber eventuell hast Du das gleiche Problem, was ich gerade hatte. und was ich ind er Form noch nie erlebt habe. Ende letzte Woche sollte eine Search-Kampagne starten, alles eingepflegt und dann freigeschaltet. Sofort nach dem freischalten hatte alle Keyword einen QS von 1. Selbst Keywords die sowohl im Titel der Seite, Anzeigentext, Seitentext und Domain vorkamen. Ich hab sofort den Support kontaktiert, da ich Panik hatte das die Kampagne keine Impressionen fährt und die Kampagne soll nur kurz laufen. Der Support meldete sich erst diese Woche und die Kampagne läuft super. CTRs von teilweise 10%, trotz QS von 1. Der Support war etwas ratlos und meinte ich sollte warten, damit es sich einpendelt. Nun haben sich die QS auf 4-6 verbessert, ein paar Keywords mit CTR unter 2-3% habe ich aber pausiert. So extrem ist mir das noch nicht bei einer Kampagne passiert. Normalerweise generieren QS 1 Keywords auch kaum bis keine Impressionen, hier hingegen lief alles super. Ich bin gespannt, ob sich die QS noch bessern, aber auch wenn es sich gebessert hat, finde ich 4-6 bei extrem passenden Keywords mit hohen CTRs schon befremdlich.

Daher meine Frage - wie viele Impressionen haben die Keywords seit dem Start so? Über 10.000?

Ich bin auf die nächsten, neuen Kampagnen gespannt, weil wenn das wieder passiert, würde ich mal behaupten, dass Google etwas geändert hat. Weil vorher war das eher umgelehrt. Keywords hatten immer recht hohe QS beim einstellen, die dann eventuell sich verschlechterten.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Niedriger QF bei mobilen App-Anzeigen (Brand-Keywords)

Rang 7
# 5
Rang 7
Total über 100'000 Impressions. Habe testweise auf "Mobile" alles auf App-Anzeigen umgestellt, Für Brand-Keywords musste ich dabei einen CPC von bis zu 0.60 CHF zahlen - aus meiner Sicht unverständlich. Nun habe ich alle Kampagnen wieder umgestellt - auf Text-Anzeigen (inkl. App-Erweiterung).

Betreff: Niedriger QF bei mobilen App-Anzeigen (Brand-Keywords)

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Sönke,

 

das Phänomen habe ich auch teilweise festgestellt und kein logische Erklärung dafür.

 

Du erwähnst immer wieder die "hohe" CTR. Aus Erfahrung kann ich sagen, das die CTR zwar wichtig ist aber letztendlich die CCR , der CPA/CPO/CPL viel entscheidenere Parameter sind - Was bringt mir die Beste CTR wenn die Conversions sch... sind.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Niedriger QF bei mobilen App-Anzeigen (Brand-Keywords)

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender
Hallo Kai,
bei der aktuellen Kampagne gibt es keine Conversion, reines Branding. Wobei wir hier wieder zum Thema kommen, ob AdWords Daten aus GA tatsächlich verarbeitet. Ich kann es mir nicht vorstellen, weil dann hätte man ohne GA entweder Vor- oder Nachteile. Bei erstes würde es dann sogar aus Marketingsicht sinnvoll sein auf GA zu verzichten und einen alternativen Tracker einzusetzen. Oder man setzt als Ziel den Aufruf einer Seite, erzeugt so massenhaft Conversion, täuscht damit AdWords und erreicht damit einen hohen QS bei allen Keywords und einen erschlichenen Wettbewerbsvorteil. Es bleibt ein spannendes Thema. Vielleicht mal eine schöne Frage für ein nächstes Summit :-)
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

Betreff: Niedriger QF bei mobilen App-Anzeigen (Brand-Keywords)

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Ich erlebe es auch vermehrt, dass Keywords mit QF <3 und dem Hinweis "selten geschaltet" dennoch 100% "Anteil an Impressionen im Werbenetzwerk" haben. Das trifft insbesondere auf Keywords zu, die eine andere Keyword-Option als "exakt" und darüber hinaus einen großen Longtail haben.
Das Keyword wird also bei vielen Suchbegriffen geschaltet, deren weitere Bestandteile überwiegend weder in der Anzeige, noch auf der Zielseite zu finden sind.

Das drückt den QF.

Da man diese Longtails inzwischen aber nicht mehr direkt einbuchen kann (wg. "geringem Suchvolumen"), gehe ich davon aus, dass alle Wettbewerber mit dem Problem zu kämpfen haben. Und wenn alle Wettbewerber beim gleichen Keyword einen QF von 2 haben, ist das genauso gut oder schlecht, wie wenn alle und man selbst einen QF von 10 hätten.

Dabei gehe ich davon aus, dass der angezeigte QF quasi eine Art Mittelwert für alle matchenden Suchbegriffe darstellt und der (interne, nicht kommunizierte) QF mit dem das gebuchte Keyword bei exakter Übereinstimmung mit dem Suchbegriff in die Auktion geht, ein wesentlich höherer ist.