Zurzeit sind 281 Mitglieder online.
Zurzeit sind 281 Mitglieder online.
Erfahre mehr und stelle Fragen zu den erweiterten Funktionen wie Anzeigenerweiterungen, Display-Netzwerk, MCC , Flexible Gebotsstrategien, AdWords Editor oder AdWords-Skripts, usw.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Adwords-Editor: Keyword Change History - Änderungsverlauf

Rang 8
# 1
Rang 8

Puh, was würde ich dafür geben, wenn der Adwords-Editor die Historie des Änderungsverlaufs pro Keyword ausgeben würde Smiley (gleichgültig)

Ausreichen würde mir hier eine Zeitspanne von 12-24 Monaten, wenn es zu viele Daten generieren würde. Man könnte den manuellen Abruf solch einer History aber auch auf die Keyword-Ebene beschränken, um das Datenvolumen klein zu halten.  

 

Aktuell behelfe ich mir diesbezüglich mit Kommentaren und "Monats Label" (z.B. 17-05 für den Mai 2017), in denen ich zumindest "letzte Änderungen" versuche zu protokollieren oder zeitlich einzugrenzen. UNBEFRIEDIGEND

 

Das kann man über eine API sicherlich selbst und besser lösen, oder?
Wer benutzt so etwas und mit welchem Tool?

 

Danke, Sascha

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Sascha B
Mai

Adwords-Editor: Keyword Change History - Änderungsverlauf

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Sascha B,

 

die AdWords Api gibt diese Informationen nur auf AdGroup Ebene zurück, nicht auf Keyword. https://developers.google.com/adwords/api/docs/reference/v201702/CustomerSyncService.AdGroupChangeDa...

Die Datenmenge wäre m.E. auch viel zu groß. Bei z.B. 20k Keywords im Konto und sagen wir 1 CPC Anpassung pro Woche wärst du bei 1Mio Zeilen. (Sicher, ja, es gibt auch viele die weniger Keywords haben, aber die nutzen dann sicher keine API)

 

Du hast 2 Möglichkeiten:

1.) Änderungsprotokoll im Interface

2.) Eigene Datenbank aufbauen, entweder über die API oder über die Scripte und ziehst Dir jeden Tag den Status eines Keywords und das Gebot.

 

Grüße

Maren

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Sascha B
Mai

Adwords-Editor: Keyword Change History - Änderungsverlauf

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Sascha B,

 

die AdWords Api gibt diese Informationen nur auf AdGroup Ebene zurück, nicht auf Keyword. https://developers.google.com/adwords/api/docs/reference/v201702/CustomerSyncService.AdGroupChangeDa...

Die Datenmenge wäre m.E. auch viel zu groß. Bei z.B. 20k Keywords im Konto und sagen wir 1 CPC Anpassung pro Woche wärst du bei 1Mio Zeilen. (Sicher, ja, es gibt auch viele die weniger Keywords haben, aber die nutzen dann sicher keine API)

 

Du hast 2 Möglichkeiten:

1.) Änderungsprotokoll im Interface

2.) Eigene Datenbank aufbauen, entweder über die API oder über die Scripte und ziehst Dir jeden Tag den Status eines Keywords und das Gebot.

 

Grüße

Maren

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Adwords-Editor: Keyword Change History - Änderungsverlauf

Rang 8
# 3
Rang 8

Hallo @makato

zuerst einmal vielen Dank für Deine Antwort und die Lösungsvorschläge. Ich hoffe, dass ich alles korrekt verstanden habe aber ich würde mir eigentlich wünschen, dass man die History manuell auf Keyword-Ebene abrufen könnten. Das bei einem Gesamtabruf aller KW einer Kampagne oder auch einer AZ-Gruppe große Datenmengen zusammen kommen ist mir klar. Deshalb ja auch kein Vorschlag für die Keyword-Ebene, wobei man den kostenfreien Abruf dann ja noch immer limitieren könnte (z. B. 10 Abrufe pro Tag). 

 

Das wir hier hier nicht bei "Wünsch Dir was" sind ist mir klar, aber diese Funktionalität wäre für den durchschnittlichen Adwords-Kunden dermassen hilfreich. Und so ist Dein Lösungsvorschlag (1) leider keine echte Alternative, da die historischen Daten im Web-Interface auch immer erst noch "aufgeklappt" werden müssen, bzw. bereits im Vorfeld der Anzeige wichtige Filtermöglichkeiten fehlen.

 

Ich bin deshalb noch immer der Meinung, dass das Adw-System hier ruhig etwas mehr bieten müsste. Notfalls, bei größerem Bedarf eben auch über kostenpflichtige Daten-Abrufe.

Adwords-Editor: Keyword Change History - Änderungsverlauf

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo @Sascha B,

 

bei 10 Abrufen pro Tag, kannst Du Dich auch durchs Änderungsprotokoll klicken. Erst bei großen Mengen wird so etwas interessant, weil es dann anfängt zu nerven.

 

Wie gesagt, es ist nicht so schwer sich da via Script eine eigene Datenbank aufzubauen und dann kannst du da auch nachfiltern.

 

Grüße

Maren

 

 

 

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Adwords-Editor: Keyword Change History - Änderungsverlauf

[ Bearbeitet ]
Rang 8
# 5
Rang 8

Hallo @makato,

 

ich weiß, dass Du persönlich daran ohnehin nichts ändern kannst aber es ist mir trotzdem wichtig klar zu stellen, dass es mir nicht praktikabel erscheint, sich durch die Änderungen von nur 10 Keywords zu klicken. Denn entweder bin ich blind, oder es gibt keine Suche oder Filtermöglichkeit die bis auf die Keyword-Ebene vordringt.

 

Wenn eine Änderung also (bsw.) 10 Monate zurück liegt, muss man zuerst einmal auf Basis der AZ-Gruppe filtern und sich dann evtl. noch durch zig Seiten durchklicken um dann eine mögliche Änderung zu finden.

 

Das mit der Datenbank und dem Script klingt aber interessant und ich werde versuchen hierin eine Lösung zu finden.

Apropos… Du hast nicht zufällig ein fertiges Script für diesen Bedarf oder kennst einen Script-Pool?