Zurzeit sind 217 Mitglieder online.
Zurzeit sind 217 Mitglieder online.
Erfahre mehr und stelle Fragen zu den erweiterten Funktionen wie Anzeigenerweiterungen, Display-Netzwerk, MCC , Flexible Gebotsstrategien, AdWords Editor oder AdWords-Skripts, usw.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Anzeigenvorschau Geografisch

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 1
Rang 5
Spoiler

 

 

Hallo,

 

verstehe ich hier etwas falsch, oder wird das falsch im der Anzeigenvorschau interpretiert. 

- Ich möchte, dass meine Anzeige in Deutschland und Österreich ausgegeben wird, mit Ausnahme von Tirol

Ich habe die Länder also definiert und Tirol ausgenommen. 

 

Wenn ich nun in der Anzeigenvorschau zB Bayern und Google.de auswähle, und danach suche, sagt mir Google, dass die Anzeige aufgrund der Geografischen Einschränkung nicht ausgegeben wird. 

 

Das macht für mich aber keinen Sinn. 

Entferne ich den Ausschluß Tirol wieder, ist es sofort da. 

 

Ich habe dann was anderes probiert. Geografisch das Anzeigengebot um 90 % gesenkt für Tirol. 

Resultat, das Anzeigentool sagt dann, der Anzeigenwert ist zu gering. 

 

Von Bayern aus müsste er es doch anzeigen?

 

Einziges, was noch vorkommt, im Keyword kommt das Wort Tirol vor. Aber es ist doch legitim, dass ein Urlauber der zB aus Deutschland ist, Urlaub in Tirol sucht, und man aber das eigene Bundesland ausschließt, da wohl keiner im eigenen Bundesland Urlaub macht. 

 

Also entweder funktioniert das Geografische im Tool nicht, oder ich hab da was nicht verstanden... 

 

Danke

Patrick 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Patrick77
Juli 2016

Betreff: Anzeigenvorschau Geografisch

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Patrick,

Dein Problem basiert auf einer Spezialität der Standortauswahl in Adwords.

Unabhängig davon, ob Standorte ein- oder ausgeschlossen werden sollen, unterscheidet Google nach geografischem Standort und den sogenannten "Orten von Interesse".

Bei den "Orten von Interesse" wird nicht der geografische Aufenthaltsort des Nutzer herangezogen, sondern u.a. auch die Suchanfragen.

Bei den Standortoptionen wird standardmäßig beides berücksichtigt: Geografischer Standort und "Orte von Interesse". Das führt dann in Deinem Fall dazu, dass jemand in Bayern, der nach Tirol sucht, Deine Anzeigen nicht sieht, weil Tirol dem Nutzer als "Ort von Interesse" zugeordnet wurde und damit unter das Ausschlusskriterium fällt.

Du musst in den erweiterten Standortoptionen die "Orte von Interesse" als Ausrichtungskriterium deaktivieren. Dann sollte es klappen.

Mehr dazu findest Du hier: https://support.google.com/adwords/answer/2453995?rd=1

Viele Grüße & ein schönes Wochenende
Christian

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Patrick77
Juli 2016

Betreff: Anzeigenvorschau Geografisch

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Patrick,

Dein Problem basiert auf einer Spezialität der Standortauswahl in Adwords.

Unabhängig davon, ob Standorte ein- oder ausgeschlossen werden sollen, unterscheidet Google nach geografischem Standort und den sogenannten "Orten von Interesse".

Bei den "Orten von Interesse" wird nicht der geografische Aufenthaltsort des Nutzer herangezogen, sondern u.a. auch die Suchanfragen.

Bei den Standortoptionen wird standardmäßig beides berücksichtigt: Geografischer Standort und "Orte von Interesse". Das führt dann in Deinem Fall dazu, dass jemand in Bayern, der nach Tirol sucht, Deine Anzeigen nicht sieht, weil Tirol dem Nutzer als "Ort von Interesse" zugeordnet wurde und damit unter das Ausschlusskriterium fällt.

Du musst in den erweiterten Standortoptionen die "Orte von Interesse" als Ausrichtungskriterium deaktivieren. Dann sollte es klappen.

Mehr dazu findest Du hier: https://support.google.com/adwords/answer/2453995?rd=1

Viele Grüße & ein schönes Wochenende
Christian

Betreff: Anzeigenvorschau Geografisch

Rang 5
# 3
Rang 5
Hallo Christian,

danke, das hat mir sehr geholfen!

Gruß
Patrick