Zurzeit sind 306 Mitglieder online.
Zurzeit sind 306 Mitglieder online.
Erfahre mehr und stelle Fragen zu den erweiterten Funktionen wie Anzeigenerweiterungen, Display-Netzwerk, MCC , Flexible Gebotsstrategien, AdWords Editor oder AdWords-Skripts, usw.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Partner im Such-Werbenetzwerk über Umwege einzeln ansteuern?

Rang 5
# 1
Rang 5

He Leute,

 

ich habe eine kurze Frage. Die wurde sicherlich schon oft gestellt, aber vielleicht hat, der ein oder andere hier Erfahrungswerte von denen er berichten kann. Oder ihr kennt spezielle Tricks, wie man das Problem lösen kann :-).

 

Problem:


Ich nutze seit langer Zeit die Funktion "Partner im Such-Werbenetzwerk" für Suchkampagnen. Gestern habe ich mich dazu entschieden, das für mehrere Kunden ausstellen, da mir der Traffic von Amazon, eBay und eBay Kleinanzeigen, die Statistik verhagelt. Der Traffic passt nicht, weil es sich bei den beworbenen Webseiten nicht um E-Commerce-Seiten handelt. Allerdings gehen damit auch performante Partner-Suchseiten wie t-online.de verloren, was ich sehr Schade finde.

 

Beispiel:

  • Webseite = Tanzverein mit Geotargeting auf Berlin
  • Anzeige erscheint, wenn jemand aus Berlin kommt und z.B. den Begriff "Tanzkurs xxx" eingibt.
  • Durch die Einstellung "Suchnetzwerk-Partner einbeziehen" erscheint die Anzeige auch bei Amazon. Allerdings suchen die Nutzer, die den Begriff "Tanzkurs xxx" bei Amazon eingeben, ein Video oder Buch und wollen sich nicht für einen Kurs anmelden. Hinter dem Suchbegriff liegen also unterschiedliche Absichten, je nachdem ob er bei Amazon oder Google eingeben wird, auch wenn er exakt gleich ist.
  • Das Problem ist bei mobilen Nutzern umso größer, da der Searchterm verkürzt ist.

Mögliche Problemlösung


Ich weiß, das man die Funktion "Suchnetzwerk-Partner einbeziehen" nur an und ausstellen kann. Eine Auswahl an Placements ist nicht möglich. Ich habe mich deshalb gefragt, ob es vielleicht doch irgendwie über Umwege geht. Vielleicht kennt jemand einen Trick.

 

Ich hatte überlegt, ob ich mit dem Kampagnentyp "Suchnetzwerk mit Displayauswahl" weiterkomme und die Suche von T-Online einzelnen ansteuern kann. Das dürfte allerdings nicht funktionieren. Eine andere Überlegung war die Such-URL von der T-Online Suche "http://suche.t-online.de/fast-cgi/" als Placement bei einer "Nur-Display-Kampagne" einzubuchen. Hat das schon mal jemand bei euch getestet?

 

Freue mich auf eure Anworten.

Viele Grüße aus Berlin

2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Partner im Such-Werbenetzwerk über Umwege einzeln ansteuern?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Gordoon,

ein bekanntes Problem - einer meiner meist genannten Wünsche gegenüber Google ist die Einführung von Gebotsfaktoren und Negative-Placements für Suchpartner :-).

Die einzige Möglichkeit sehe ich eigentlich über den Ausschluss von offensichtlichen ebay/Amazon-Suchanfragen. Die sind häufig ein Kategoriebaum oder Begriffe, die nie jemand so eingeben würde mit extrem hohem Suchvolumen und sehr niedriger Klickrate.

Dazu segmentierst Du im Suchanfragenbericht nach Netzwerk (mit Partnern im Suchnetzwerk) und sortierst nach Impressions absteigend. Ein Download in Excel, Filterung auf das Netzwerk und dann bulkweise Negierung der "verdächtigen" Begriffe machen das Ganze noch effektiver.

Leider habe ich auch keine präventive Lösung.

Betreff: Partner im Such-Werbenetzwerk über Umwege einzeln ansteuern?

Rang 5
# 3
Rang 5

Hi Thomas,

 

Vielen Dank für deine Antwort.

 

Ja genau, das was du beschrieben hast, mache ich immer routinemäßig einmal im Monat. Dadurch hatte ich den Traffic bisher auch immer ganz gut im "Griff". Allerdings scheint sich das Suchverhalten durch die mobile Nutzung sehr stark zu verändern und eine Unterscheidbarkeit der Suchintention wird für mich als Werbetreibender schwieriger.

 

Was ich meine ist, das Kunden bei Amazon.de über einen Desktop-PC z.B. "Tanzkurs XXX Video" eingeben, über das Smartphone aber nur noch "Tanzkurs XXX". Natürlich steht das Wort "Video" auf der Negativ-Liste, das bringt dann aber nicht mehr viel. Ich habe das Problem mit den Partner-Seiten im Suchnetzwerk erst seit einem Monat, also seit den sommerlichen Temperaturen. Im letzten Jahr war das noch nicht spürbar.

 

Ich habe die letzten Tage, die Negativ-Listen sehr stark überarbeitet und erweitert, die Suchberichte nochmal über einen längeren Zeitraum analysiert, auch versucht nicht nur Nomen und Adjektive, sondern auch grammatikalische Varianten mit Präpositionen auszuschließen. War sicherlich alles sinnvoll, hat aber alles nichts gebracht. Danach habe ich dann das Partner-Suchnetzwerk komplett deaktiviert. Das hatte dann das gewünschte positive Ergebnis. Ich finde es allerdings Schade. Für reine e-Commerce Werbeiten ist der Traffic von eBay und Amazon natürlich total wertvoll.

Betreff: Partner im Such-Werbenetzwerk über Umwege einzeln ansteuern?

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Gordon,

auch für e-Commerce-Seiten ist der Traffic nicht immer wertvoll - zumal auf eBay eher der Schnäppchenjäger unterwegs ist.

Ein anderer Workaround wäre noch, die vorhandenen Kampagnen zu duplizieren, Gebote mit einem ordentlichen Abschlag versehen (z.B. 50%) und in dieser Kampagne die Suchpartner zu aktivieren.

Evtl. kann man zu einem geringeren Preis die Streuverluste ja in Kauf nehmen. Allerdings ist das auch nicht 100% sicher und verwächst sich durch Gebotsmanagement und Optimierung mit der Zeit. Und irgendwann kommt der Google Traffic (unbeabsichtigt) in dieser Suchpartner-Kampagne an, den man eigentlich schon abgestellt hatte.

Betreff: Partner im Such-Werbenetzwerk über Umwege einzeln ansteuern?

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Zu dem Thema hab ich einen umgedrehten Fall: Die Kosten/Conversion über das Suchnetzwerk sind deutlich niedriger als über die klassische Googlesuche. Leider machen die Impressionen dort nur ein Bruchteil aus. Es gibt keine Möglichkeit eine Aussteuerung verstärkt über das Suchnetzwerk zu ermöglichen? Weil das würde die Performance schlagartig verbessern... :-)
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein