Zurzeit sind 218 Mitglieder online.
Zurzeit sind 218 Mitglieder online.
Erfahre mehr und stelle Fragen zu den erweiterten Funktionen wie Anzeigenerweiterungen, Display-Netzwerk, MCC , Flexible Gebotsstrategien, AdWords Editor oder AdWords-Skripts, usw.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Sitelinks werden nur in sehr wenigen DE Kampagnen angezeigt

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen,

 

ich habe von einer Agentur einen größeren AdWords Account einer international agierenden Herstellermarke für Bekleidung mit eigenem Onlineshop übernommen. Der Shop ist in mehreren Sprachen verfügbar, die entsprechenden Länder sind als AdWords Konten innerhalb eines MCC angelegt.

Im mit Abstand traffic- und umsatzstärksten DE Account, werden seit Anfang Juni 2016 kaum noch Sitelinks ausgespielt. In 8 von 10 Kampagnen, alle mit einer relativ hohen Zahl an Impressionen und Klicks, darunter auch reine Brand Kampagnen, werden keinerlei Sitelinks mehr ausgespielt. Nur in 2 Kampagnen und dort auch nur in 2 oder 3 (von etwa 50) Anzeigengruppen, werden überhaupt Sitelinks ausgespielt. Dies dann jedoch in gewöhnlicher Anzahl.

 

Die Sitelinks sind auf Kampagnenebene angelegt. Alle hinzugefügten Sitelinks (3-4 je Kampagne) sind durch Google freigegeben.

 

Laut Agentur liege der Fehler bei Google. Die große und bekannte (sagt nichts über die Qualität, i know) Agentur hat es seit Juni 2016 nicht geschafft, die Sitelinks ausspielen zu lassen.

 

In den anderen Ländern (AT, CH, UK, FR, NL) funktionieren die Sitelinks problemlos. Ich kann keinen Unterschied im Setup erkennen.

 

Hat jemand eine Idee, wo der Fehler liegen könnte?

 

Danke für die Hilfe!

1 Expertenantwort(en)verified_user

Sitelinks werden nur in sehr wenigen DE Kampagnen angezeigt

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Benjamin P

 

Ferndiagnosen ohne Kontozugriff sind immer schwierig. 

 

Daher hier ein paar Fragen:

 

- werden Preiserweiterungen genutzt? 

- welche Platzierungen erreichen die Keywords?

- stimmen die URLs (auch http/https bzw. mit oder ohne www) mit den finalen URLs der Anzeigen überein?

- sind die jeweiligen Zielseiten ohne Weiterleitungen erreichbar (also HTTP-Response 200)?

- wurde schon versucht, die Sitelinks auch auf Anzeigengruppen-Ebene zu installieren?

- gibt es ggf. ein von oder bis-Datum bei den Sitelinks das übersehen wurde?

- sind die Sitelinks evtl. (nur) für Mobil gedacht - und gleichzeitig Mobil von der Anzeigenschaltung ausgeschlossen?

 

Viele Grüße

Matthias

Betreff: Sitelinks werden nur in sehr wenigen DE Kampagnen angezeigt

Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo Matthias,

 

danke für deine schnelle Antwort. Zum Thema Ferndiagnose hast du natürlich recht.

 

Zu den Fragen:

- werden Preiserweiterungen genutzt?

A: nein

- welche Platzierungen erreichen die Keywords?

A: Die KWs der wichtigsten Kampagne liegen im Schnitt an Position 1,3. Das wichtigste, mit Abstand trafficstärkste exact Keyword an 1,0.

- stimmen die URLs (auch http/https bzw. mit oder ohne www) mit den finalen URLs der Anzeigen überein?

A: Einige Sitelinks waren nicht auf https umgestellt. Das habe ich aber kürzlich gemacht --> bislang keine Veränderung. In den anderen Länderaccounts läuft es trotzt fehlendem https.

- sind die jeweiligen Zielseiten ohne Weiterleitungen erreichbar (also HTTP-Response 200)?

A: Ja

- wurde schon versucht, die Sitelinks auch auf Anzeigengruppen-Ebene zu installieren?

A: Nein. Werde ich aber mal versuchen. In den DE Kampagnen, in denen die Sitelinks ausgeliefert werden, sind diese aber auch auf Kampagnenebene eingerichtet. In den anderen Länderaccounts läuft auch alles auf Kampagneneben.

- gibt es ggf. ein von oder bis-Datum bei den Sitelinks das übersehen wurde?

A: Nein, habe ich gewissenhaft geprüft.

- sind die Sitelinks evtl. (nur) für Mobil gedacht - und gleichzeitig Mobil von der Anzeigenschaltung ausgeschlossen?

A: Nein

 

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 11.23.22.pngBildschirmfoto 2017-05-24 um 11.26.22.png

Die Screens stammen aus der gleichen Kampagne. Der Zeitraum lässt sich in AdWords nur in Quartalen anzeigen. In Excel habe ich aber auf Tagesbasis analysiert.

 

Ich werde es mal auf Anzeigengruppenebene versuchen. Was halt komisch ist: Der Großteil der Auslieferungen endet an einem bestimmten Datum. Selbst wenn an diesem Datum irgendetwas im Shop oder Account umgestellt wurde, erklärt es nicht, warum die Sitelinks für sehr wenige Kampagnen trotzdem normal ausgeliefert werden und in den anderen Ländern weiterhin alles normal läuft.

 

Seitens Google gab es leider nur Standard Textbaustein Blabla (von der Agentur weitergeleitete Nachricht):

Hi xxx,

 

vielen Dank für die Nachfrage. 

 

es kommt häufiger vor, das bestimmte Anzeigenerweiterungen nach einer bestimmten Zeit weniger oder nicht mehr geschaltet werden. 

Diese Thematik tritt auf, wenn sich 1. die Position der Anzeigen verringert hat, oder 2. weil unser Algorithmus die Anzeigen nach Klicks / Conversions optimiert (je nachdem was unter Anzeigenauslieferung die bevorzugte Methode ist). Wenn unserem System auffällt dass bestimmte Anzeigen höhere Klickraten erzielen mit andere Anzeigenerweiterungen (oder gegebenenfalls ohne Anzeigenerweiterung) werden diese Anzeigenerweiterungen immer weniger geschaltet. 

 

Du kannst die Chance auf Ausspielung der Sitelinks allerdings erhöhen indem du:

1. die Positionierung der Kampagne verbessert

2. Andere Anzeigenerweiterungen abschaltest.

3. die Anzeigenrotation / Auslieferungsmethode änderst 

 

Allerdings würde ich der Kunde eher empfehlen, diese Thematik als natürlichen Prozess anzusehen, und nichts am Kampagnensetup zu ändern (eben weil unser System die Kampagne momentan für die beste Klickrate optimiert, kann eine Umstellung dazu führen dass die Gesamtperformance der Kampagne sinkt).

 

 

Ich hoffe, diese Informationen helfen dir weiter.

 

Liebe Grüße aus Dublin,

Meiner Meinung nach ist diese Antwort absoluter BS. Die Sitelinks haben gut funktioniert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Algorithmus abrupt die Auslieferung fast aller Sitelinks stoppt, aber nur in DE.

 

Sitelinks werden nur in sehr wenigen DE Kampagnen angezeigt

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo @Benjamin P,

 

was mir bei diesen beiden Screenshots ins Auge fällt ist, dass es auf Keyword-Ebene zwar viele Conversions gibt, aber bei den Sitelinks überall "0" Conversions steht. Das ist sehr ungewöhnlich. Denn das würde bedeuten, dass es nie zu einer Conversion kam, während die Sitelinks eingeblendet waren.

 

Kann es sein, dass das Conversion-Tracking erst nach dem 2. Quartal 2016 eingerichtet wurde, bzw. erst ab da funktioniert hat?

 

Außerdem fällt auf, dass die Gebote "auto-optimiert" sind. Das ist ja nur dann sinnvoll bzw. möglich, wenn ein Conversion-Tracking vorhanden ist.

 

Möglich wäre jetzt, dass das Tracking zwar schon vor 2016 eingerichtet war, aber fehlerhaft, es daher zu keinen Conversions kam und die auto-Optimierung deswegen kurzerhand die Sitelinks abgestellt hat. 

 

Viele Grüße

Matthias

Betreff: Sitelinks werden nur in sehr wenigen DE Kampagnen angezeigt

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 5
Rang 5

Hallo @Matthias B,

das Conversion Tracking wurde und wird laut Agentur über DoubleClick bzw. entsprechende Tracking-Paramenter durchgeführt.

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 13.20.07.png

In der Spalte "Alle Conversions" in der Sitelink Auswertung (2. Screen) sind auch Conversions sichtbar.

Ab dem 01.06. werde ich die Steuerung des Accounts vollständig übernehmen, dann wird DoubleClick nicht mehr im Einsatz sein und die Tracking Parameter entfernt.

 

Das Enhanced E-Commerce Tracking in Google Analytics ist erst seit Februar 2017 implementiert, deswegen sind in der Auswertung (1. Screen, Zeitraum April 17) auch "normale" Conversions sichtbar.

 

Wenn die automatische Ausrichtung natürlich nur die "Conversions" Werte beachtet, die "alle Conversions" Werte jedoch nicht, könnte das eine mögliche Erklärung sein. 

 

Was mir gerade aufgefallen ist: Die einzige Anzeigengruppe, in der derzeit eine angemessene Menge an Sitelinks in DE ausgespielt wurde, ist scheinbar nach der Integration des E-Commerce Trackings erstellt worden. Ich werde mal prüfen, wann die anderen Anzeigengruppen erstellt wurden. Möglicherweise ist das bis Februar fehlende Enhanced E-Commerce Tracking wirklich der Schlüssel?

 

Gibt es eine Möglichkeit, die Historie der Auto-Optimierung einzusehen oder zu löschen? Das Tracking ist ja jetzt korrekt implementiert.