Zurzeit sind 225 Mitglieder online.
Zurzeit sind 225 Mitglieder online.
Erfahre mehr und stelle Fragen zu den erweiterten Funktionen wie Anzeigenerweiterungen, Display-Netzwerk, MCC , Flexible Gebotsstrategien, AdWords Editor oder AdWords-Skripts, usw.
Anleitung
favorite_border
Antworten

user agent string

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,

 

ich habe das Problem, das unsere Webseite wegen Markenrechtsstreit in den USA und Kanada umgeleitet werden muss.

Das Google (und jede andere Suchmaschine) trotzdem spidern kann nutzer wir den User Agent String als Workaround.

Wenn der USA Google Bot kommt ist er von der Umleitung ausgenommen.

Als Basis nutzen wir diese Strings: https://support.google.com/webmasters/answer/1061943
Für AdWords scheint das aber in unserem Fall nicht mehr zu funktionieren. 

 

Gibt es hier Ideen oder Lösungsvorschläge?

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: user agent string

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hi Christian,

wenn ich Dein Problem richtig verstanden habe, kann das für AdWords auch nicht funktionieren, weil der User Agent String keinen Hinweis auf Google enthält, sondern in den allermeisten Fällen den Browser des Benutzers, der auf die Anzeige geklickt hat.

Wenn das Problem nur für Nutzer in den USA und Kanada besteht, könnte man für die bestehenden Kampagnen die geografische Ausrichtung so ändern, dass USA und Kanada ausgenommen sind. Dann die Kampagnen kopieren und die kopierten Kampagnen nur auf USA und Kanada ausrichten. In diesen Kampagnen müsste man dann auch direkt die neuen URLs hinterlegen. Am besten machst Du das mit dem AdWords Editor.

Mit Weiterleitungen auf andere Domains wäre ich vorsichtig, das mag AdWords nicht so gerne.

Hoffe, dass ich weiterhelfen konnte.

Schöne Grüße
Christian

Betreff: user agent string

Rang 5
# 3
Rang 5
Hi,

es geht garnicht um die AdWords perse, wenn ein User darauf klickt.
Es geht um die Initialisierung durch Google beim "Kauf".