Zurzeit sind 723 Mitglieder online.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Limit 500 Hit pro Sitzung

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,

 

wir haben GA360 eingeführt und haben bemerkt das lediglich 500 Hits pro Session in GA ankommen (trotz 360). Dadurch werden einige Conversions abgeschnitten, die in unserem anderen Tracking-Tool erfasst werden was zu einer großen Datendiskrepanz fürht.

 

Wie gehen andere große Unternehmen damit um? Wenn man productImpression abschickt kommt man sehr schnell an dieses Limit wenn eine Kundin bspw. eine halbe Stunde auf der Website surft und die Produktlisten durchschaut.

 

Ich habe auf der Seite von Brian Clifton gelesen, dass GA360 eigentlich ein Limit von 2000 Hits pro Session hat und Enhanced-Ecommerce Hits nicht dazu gezählt werden.

Link zur PDF: https://brianclifton.com/wp-content/uploads/2012/10/google-analytics-limits-table.pdf (bei Hits pro Session)

 

 

Dieses Limit ist in unserem Account definitiv bei 500 Hits pro Session (kann ich im Nutzer-Explorer gut nachvollziehen)

 

Gibt es irgendeine Einstellung oder sonstiges was ich nicht berücksichtige?

 

Vielen Dank schonmal

Betreff: Limit 500 Hit pro Sitzung

Rang 9
# 2
Rang 9

Hallo Sven,

 

In der GA-Dokumentation steht, dass das Limit von 500Hits/Session auch für GA360 zutrifft:

Universal Analytics Enabled
This applies to analytics.js, Android iOS SDK, and the Measurement Protocol.

200,000 hits per user per day
500 hits per session
If you go over either of these limits, additional hits will not be processed for that session / day, respectively. These limits apply to Analytics 360 as well.

Quelle: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/limits-quotas

Etwas weiter unten geht es um die Anzahl der Hits pro Sekunde wo explizit erwähnt wird, dass die Limits dort nicht auf ecommerce hits zutreffen. Da dies bei den 500 Hits pro Session nicht erwähnt wird gehe ich davon aus, dass dort alle Hits zählen, auch ecommerce.

 

Ich denke also nicht, dass Du da irgendwo einen Schalter übersehen hast.

 

Du sagst:

Wenn man productImpression abschickt kommt man sehr schnell an dieses Limit wenn eine Kundin bspw. eine halbe Stunde auf der Website surft und die Produktlisten durchschaut.

Kommt das bei euch wirklich so oft vor? 500 Hits sind nicht gerade wenig, selbst wenn man noch etliche andere Daten trackt, Schickt ihr vielleicht jede Impression einzeln an GA? In dem Fall probiert, die Impression-Daten etwas zu bündeln und so weniger Hits zu verbrauchen. Falls ihr euch beim Bündeln Sorgen in Bezug auf die Grösse der Tracking-Urls macht dann trackt vielleicht nur die Produkt SKUs und benutzt den Datenimport, um Zusatzdaten wie Produktname oder Preis zu sehen (wobei man hier beachten muss, dass der Datenimport da sein muss, bevor der erste Hit prozessiert wird, der die Daten braucht, was nicht immer so leicht zu machen ist).

 

Eventuell könntet ihr auch einen zweiten Tracker einbauen, der hauptsächlich Pageviews und Konversionen trackt und dadurch nicht über die 500 Hits kommt. Der erste Tracker würde weiterhin alles tracken - möglicherweise etwas ungenau, aber doch vermutlich gut genug um sehen, ob und wie z.B. Produktlisten benutzt werden oder welche Produktdetailseiten weniger gut konvertieren.

Viel Erfolg

 

Claudia

Limit 500 Hit pro Sitzung

Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo Claudia,

Danke für deine schnelle Antwort.
Die Impressions werden auf die maximale Anzahl der Produkte, die der Kunde sieht, pro Hit gebündelt. Allerdings zeigen unsere Produktlisyen pro Zeile 3 Artikel was dazut führt das viele Hits abgesendet werden.
Schlimmsten Falles muss darauf verzichtet werden.

Kannst du kurz darauf eingehen, was du mit der Tracking-URL meinst, bzw. welche Probleme auftreten können? Meinst du damit, dass die Größe des gesendeten Hits 8000 Bytes überschreitet?

Weiterhin würde mich interessieren was du mit einem 2. Tracker meinst. Sprichst du davon die Daten (nur Pageview und Conversion) an eine andere Property zu senden?

Vielen Dank für die Hilfe!

Betreff: Limit 500 Hit pro Sitzung

Rang 9
# 4
Rang 9

Hallo Sven,

Kannst du kurz darauf eingehen, was du mit der Tracking-URL meinst, bzw. welche Probleme auftreten können? Meinst du damit, dass die Größe des gesendeten Hits 8000 Bytes überschreitet?

Ja. Einer meiner Kunden hatte mal die Standardansicht im Shop so umgestellt, dass anstelle von 12 Produkten pro Seite 96 angezeigt wurden und damit wurden die Impressions nicht mehr in allen Browsern getrackt (wobei GA glaube ich dann jetzt automatisch auf POST umschaltet, habe das aber nicht getestet). Wobei es ja eh mehr Sinn hat, nur die sichtbaren Produkte zu tracken, aber das war damals nicht so leicht einzurichten.

Weiterhin würde mich interessieren was du mit einem 2. Tracker meinst. Sprichst du davon die Daten (nur Pageview und Conversion) an eine andere Property zu senden?

 

Genau. Am ersten Tracker wird nichts geaendert, der zweite Tracker trackt aber eben nicht Impressions und sollte somit nicht die Grenze von 500 Hits erreichen. Das kann man z. B. über customTasks relativ leicht einrichten (muss man aber nicht)

Siehe hier für ein Beispiel wie man Hits an eine andere Property schicken kann - das Beispiel ist mit GTM, geht aber ähnlich auch direkt in GA: https://www.simoahava.com/gtm-tips/send-google-analytics-tag-multiple-properties/ Das Beispiel dupliziert alle Hits, aber man kann ja relativ leicht einen Filter vorschalten, welcher checkt, ob der Hit für Impressions ist.

 

Viel Erfolg

 

Claudia