AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 779 Mitglieder online.
Hier findest Du alle wichtigen Ankündigungen & Neuigkeiten von Community Managers, Google-Mitarbeitern und unseren Experten.
Anleitung
favorite_border
Antworten

ACHTUNG! AdWords-Tipp von cotisuelto

[ Bearbeitet ]
Community Manager
# 1
Community Manager

1.png

Eure Advertiser Community & Social Media Managerin

AdWords auf sozialen Medien:
Xing | Google+ | Twitter | Facebook
4 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: ACHTUNG! AdWords-Tipp von cotisuelto

Community Manager
# 2
Community Manager

2.png

Eure Advertiser Community & Social Media Managerin

AdWords auf sozialen Medien:
Xing | Google+ | Twitter | Facebook

Betreff: ACHTUNG! AdWords-Tipp von cotisuelto

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Andreas,

 

ein sehr guter Tipp, der leider viel zu selten angewandt wird.

 

Wir führen Kampagnentest regelmäßig u.a. auf Keyword-Ebene, für spezielle (wichtige) Keys durch. Besonders bei Keys die Top-Rankings aufweisen testen wir mit niedrigeren CPCs und erreichen oftmals ein bessere Performance.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: ACHTUNG! AdWords-Tipp von cotisuelto

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Alicja

 

Ja, so kann man Geld sparen! Smiley (fröhlich)

 

Ich setze die Kampagnentests sehr gerne ein um CPCs zu senken. Das möchte ich aber nicht einfach manuell auf gut Glück machen. Daher nutze ich beispielsweise 50/50-Tests um CPC-Gebote für ganze Anzeigengruppen oder einzelne Keywords (durchschnittliche Positionen von 1,X) zu senken. 

 

Was denkt ihr darüber? Setzt ihr Kampagnentests häufig ein? Wenn ja, für welche Maßnahmen?


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: ACHTUNG! AdWords-Tipp von cotisuelto

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hi Andreas,

 

siehe oben und mach mir nicht alles nach Smiley (fröhlich) Smiley (Zunge)

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: ACHTUNG! AdWords-Tipp von cotisuelto

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Andreas,

ich plane gerade umfangreiche Kampagnentests für Änderungen auf der Landingpage (via Test-Ziel-URL).

Bei den Kampagnentests, die CPC-Gebote betreffen, habe ich grundsätzliche Zweifel daran, ob die Testergebnisse nicht durch die jeweilige andere Gruppe verfälscht werden.

Begründung: ich habe keine Informationen darüber gefunden, in wie weit Google die Kontroll- und die Testgruppe vom (internen, in der Auktion verwendeten) QF her separat betrachtet.

Wenn ich z.B. einen 50/50 Test für das CPC-Gebot zu einem Keyword laufen lasse und in der Testgruppe das Gebot um 25% senke, dann würde das niedrigere Gebot von der höheren CTR der Kontrollgruppe beim QF, der in die Auktion eingeht, profitieren und umgekehrt der QF der Kontrollgruppe unter der geringeren CTR der Testgruppe leiden. Die Ergebnisse wären also verfälscht.

Wenn man den Test dann beendet und z.B. die Testgruppe weiter laufen lässt, könnte das zur Folge haben, dass sich nach einiger Zeit die Ergebnisse verschlechtern, weil die CTR geringer ist, als beim Schnitt der beiden Gruppen aus dem Test und der QF dadurch sinkt.

Was meint Ihr dazu? Habt Ihr derartiges schon beobachtet?

Betreff: ACHTUNG! AdWords-Tipp von cotisuelto

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hallo Matthias

 

Interessante Gedanken die du schilderst! Ich persönlich schenke dem QF nicht sooo viel Aufmerksamkeit, würde es aber auch begrüßen, wenn Google dort mehr technisches Feedback teilt. Interessant wäre auch, ob Google bei nicht Anwenden der Testeinstellungen die Ergebnisse der Testphase berücksichtigt. Es ist doch auch ein neues Tool für Tests in Planung, was eigentlich im Frühjahr 2015 starten soll. Vielleicht gibt das mehr Aufschluss. Weiß jemand genaueres für wann der Launch geplant ist?

 

Natürlich sollte man auch nach der Testphase kontrollieren, ob sich die Werte die die Testphase gebracht hat, bestätigen. Damit habe ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. (Wettbewerb und Saisonalitäten mal außen vor). Wie war das denn bei dir, @Matthias B ? 

 

@Kai: Du warst wie immer 20 Sekunden schneller Smiley (fröhlich)


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: ACHTUNG! AdWords-Tipp von cotisuelto

Rang 12
# 8
Rang 12
@Matthias, spannender Gedankengang... bin hier völlig bei euch, dass man weitere Informationen zu den technischen Hintergründen bräuchte, wie die Tests genau gefahren werden.

Zur Thematik selbst, wir nutzen es sehr gern, für A/B Testing von Landingpages, wenn der Kunde keine Ressourcen hat, aber wir dennoch der Meinung sind, dass wir neue Landingpages benötigen. Smiley (fröhlich) Keywords, CPCs, Anzeigen identisch, lediglich die eine neue Ziel-URL kommt in Test-Gruppe.

Gebote selbst "testet" bei uns ein Bid Management System, wobei der Ansatz vom manuellen Testing sicherlich auch sehr spannende ist - gleich mal auf die ToDo Liste nehmen. Smiley (zwinkernd)
------------------------------------------------
get on top gmbh - Ihre AdWords Agentur

Betreff: ACHTUNG! AdWords-Tipp von cotisuelto

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender
Unterschiedliche Landingpages (auf einer Domain!) teste ich eher mit "unbestimmter Anzeigenrotation" - bei verschiedenen Domains natürlich mit Kampagnentests und unterschiedlichen Anzeigengruppen.
50/50 Tests zur Bestimmung des optimalen CPCs ist Tagesgeschäft. Party gibt es immer, wenn eine CPC-Erhöhung zu mehr Conversions und niedrigren Kosten/Conversion gelingt.
Aber auch nach über 10 Jahre AdWords-Erfahrung erlebe ich immer wieder Überraschungen, was funktioniert und was nicht funktioniert, obwohl es perfekt zu passen scheint.

Ciao
Holger

Betreff: ACHTUNG! AdWords-Tipp von cotisuelto

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender

Hallo Thomas und alle,

"bin hier völlig bei euch, dass man weitere Informationen zu den technischen Hintergründen bräuchte, wie die Tests genau gefahren werden."

 

Gerade wollte ich für einen Kunden einen Kampagnentest einrichten, da werde ich mit der Meldung:

 

"Für Ihre aktuelle Gebotsoption werden Tests nicht unterstützt."

 

konfrontiert. Es gibt keine weiterführenden Informationen zu dieser Meldung.

 

Die "aktuelle Gebotsstrategie" für diese Kampagne ist "Schwerpunkt auf Klicks, manuelle maximale CPC-Gebote" und gibt es eine Anpassung für Mobiltelefone (nach oben). Die Kampagnen-Einstellung ist "Nur Suchnetzwerk - Alle Funktionen". Die Werbezeitplanung wird nicht genutzt, genauer: "Die Anzeigen werden immer geschaltet".

 

Der Support wusste erst nicht weiter und kam dann mit dem Vorschlag, die Anpassung für Mobiltelefone zu entfernen. Ich habe das testweise gemacht - aber ohne Erfolg. Das wäre aber ohnehin ein k.o.Grund für einen Kampagnentest bei diesem Kunden.

 

Gibt es irgendwo eine Übersicht/Liste oder Erfahrungen, welche Kombinationen von Kampagneneinstellungen, Gebotsoptionen und Geräteeinstellungen funktionieren und welche nicht?