AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 270 Mitglieder online.
Hier findest Du alle wichtigen Ankündigungen & Neuigkeiten von Community Managers, Google-Mitarbeitern und unseren Experten.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Google stoppt die Anzeigen auf der rechten Seite, weltweit.

Top Beitragender
# 1
Top Beitragender

Hallo liebe Community,

 

interessante News, Google nimmt den seit Jahren, wohl größten Eingriff im sichtbaren Bereich der Suchergebnisse vor, indem die Anzeigenschaltung auf der rechten Seite, für Desktop gestoppt wird.

 

Nachdem Google in den letzten Wochen/Monaten des Öfteren testweise vier Anzeigen, über den SERPs ausgespielt hat, wird dies ab Montag (22.02.2016) global ausgerollt und es werden KEINE Anzeigen mehr auf der rechten Seite ausgespielt. Was dies für Auswirkungen hat bleibt abzuwarten.

 

Was haltet Ihr davon und wird es eher positive oder negative Auswirkungen haben???

 

Info:

Bereits 2010 hatte Google die Ausspielung von vier Ads getestet

Bildschirmfoto 2016-02-20 um 10.22.14.png

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


4 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Google stoppt die Anzeigen auf der rechten Seite, weltweit.

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 2
Rang 10

@Kai-de-Wals 

 

In der Konsequenz heißt das ja wohl, dass wo früher bis zu 10 Anzeigen erschienen, jetzt nur noch bis zu 4 ausgespielt werden, was wohl den Druck erhöht, die Gebote insgesamt nach oben anzupassen, um überhaupt noch im Rennen zu sein.

Für performance-orientierte Kampagnen würde das heißen, dass zumindest kurzfristig der CPA steigt bzw. der ROI sinkt.

 

Die zusätzliche 4. Top-Anzeige wiederum lässt die organischen Ergebnisse weiter nach unten rutschen, sprich: die Adwords Anzeigen dominieren noch mehr das Blickfeld des Nutzers, was wiederum den SEO-Leuten das Leben schwerer macht.

 

Gibt es da eine Quelle zum kommunizierten Datum?

Aktuell gibt es sie ja noch (zumindest teilweise).

 

Gruß

Gerald

 

GOT intermedia | www.got.de

Betreff: Google stoppt die Anzeigen auf der rechten Seite, weltweit.

Rang 16
# 3
Rang 16

@Kai-de-Wals@Gerald Dziersk: wie so oft bei Google scheint es ein sukzessives Rollout zu sein. auch ich habe noch Anzeigen auf der rechten Seite.

Betreff: Google stoppt die Anzeigen auf der rechten Seite, weltweit.

Rang 9
# 4
Rang 9
Ich sehe im Moment auch keine Anzeigen mehr auf der rechten Seite. Bislang gibt es aber zum Thema eigentlich nur den Artikel auf searchengineland.com und keine offizielle Google-Quelle. Deshalb: beobachten und Information von Google abwarten.

Betreff: Google stoppt die Anzeigen auf der rechten Seite, weltweit.

Rang 16
# 5
Rang 16

@Gregor: Allerdings bezieht sich searchengineland auf eine nicht näher benannte Quelle direkt bei Google. In Sofern kann man das ganze ggf. durchaus als offiziell betrachten.

Betreff: Google stoppt die Anzeigen auf der rechten Seite, weltweit.

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo,

 

Update: laut t3n hat Google bestätigt, die AdWords-Einschaltungen nicht mehr in der Seitenleiste der Desktop-Suche auszuspielen.

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Google stoppt die Anzeigen auf der rechten Seite, weltweit.

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender
Hallo,

ich sehe nur keine Anzeigen wenn es Gründe dafür gibt. Erotik, Markenrecht,....
Es gab noch keine offizielle Meldung und damit sind es erst mal Gerüchte.
Man muss doch nur mal schauen was das erste Beispiel war. "K vergleichen"

Ich denke nicht das Google da viele Anzeigen einblenden will.
Das ist eine Sache der Qualität der Zielseiten.

Gruß en001

Betreff: Google stoppt die Anzeigen auf der rechten Seite, weltweit.

Rang 10
# 8
Rang 10

@Kai-de-Wals...nochmal kurz weiter gedacht:
Was passiert dann mit automatisierten Gebotsstrategien vom Typ "Irgendwo auf der ersten Suchergebnisseite"? "Irgendwo" ist dann ja identisch mit "Top". Fragt sich, ob Google dann im Rahmen des erlaubten Max. CPC die Gebote hier automatisch nach oben zieht. Sollte man auf jeden Fall im Auge behalten, um nicht böse überrascht zu werden.
Das Adwords-Segment "Obere Position im Vergleich zu anderen" macht dann ja eigentlich keinen Sinn mehr. Hier sehe ich aktuell noch sehr viele Impressions, die NICHT unter "oben" klassifiziert werden, obwohl ich definitiv bestätigen kann, dass tatsächlich häufig, (aber nicht immer) die Anzeigen rechts verschwunden sind.

 

Gruß

Gerald

 

GOT intermedia | www.got.de

Betreff: Google stoppt die Anzeigen auf der rechten Seite, weltweit.

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Hallo @Gerald Dziersk,

 

die Fragen und viele weitere stelle ich mir auch, kann Sie aber aktuell nicht beantworten. Aber wie Du geschrieben hast ist es wichtig diese Daten im Blick zu behalten und ggf. positionsbasierte Strategien und/oder definierte Regeln anzupassen.

BTW - Aktuell sehe ich teilweise (gefühlt 50:50) Ads auf der rechten Seite.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Google stoppt die Anzeigen auf der rechten Seite, weltweit.

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 10
Rang 12

Hallo,

hier noch ein schöner Artikel zum Thema.

@Kai: du wirst dort übrigens auch erwähnt :-)

http://seo-portal.de/2016/02/21/google-aendert-die-anzeige-der-suchergebnisse/