Zurzeit sind 186 Mitglieder online.
Zurzeit sind 186 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Einige Fragen zu Automatischen Artikelupdates

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 1
Rang 12

Hallo,

 

ich habe einige Fragen zu Shopping in Verbindung mit automatischen Artikelupdates in Form von Mikrodaten.

 

Angenommen ich lade einmal täglich nachs um 02:00 Uhr das Datenfeed hoch. Gehen wir des Weiteren davon aus, das sich nachts um 04:00 Uhr der Preis eines Artikels im Shop von 5,00 Euro auf 4,00 Euro ändert. Bis der neue Preis von 4,00 Euro per Feed Upload ins Merchant Center gelangt vergehen noch 22 Stunden. Demnach enthält das Datenfeed für 22 Stunden den falschen Preis von 5,00 Euro, während im Online-Shop der aktuelle Preis von 4,00 Euro zu finden ist. Diese Problematik kann ja anhand der automatischen Artikelupdates in Form von Mikrodaten behoben werden. Zu diesem Sachverhalt habe ich einige Fragen:

 

1. Kann man sich im Merchant-Center anzeigen lassen welche Artikel von den automatischen Artikelupdates betroffen sind? Wenn ja, wo genau?

 

2. Schaut Google bei aktivierten automatischen Artikelupdates grundsätzlich, vor der Ausspielung der Shopping Anzeige, auf der entsprechenden Artikelseite mit den Mikrodaten nach, ob der Preis der in Shopping angezeigt wird, der gleiche ist, der auch auf der Online-Shop Seite hinterlegt ist, oder macht Google dies nur bedingt. Wenn Google das nur bedingt machen würde wäre es ja trotz aktivierter Artikel Updates möglich, dass in den Shopping Anzeigen andere Preise angezeigt werden, als im Online-Shop hinterlegt sind.

 

3. Im Google Hilfe Artikel https://support.google.com/merchants/answer/3246284?hl=de https://support.google.com/merchants/answer/3246284?hl=de ist folgender Absatz zu finden:

Wir können automatische Artikelupdates nur dann effektiv in allen Instanzen durchführen, wenn Sie die Preis- und Verfügbarkeitsangaben auf Ihrer Website regelmäßig aktualisieren. Automatische Artikelupdates sind in der Regel nicht sehr wirkungsvoll, wenn Preis und Verfügbarkeit der meisten Artikel auf Ihrer Website mehrmals täglich aktualisiert werden. Dazu gehören beispielsweise Fälle, in denen Preise regelmäßig aufgrund von sich ändernden Wechselkursen aktualisiert werden. Aktualisieren Sie in diesen Fällen Ihre Produktdaten mithilfe der Content API.

In unserem Fall ist es so, dass wir bei einem sehr kleinen Anteil unserer Artikel (ca. 1-2%) den Preis dieser Artikel zweimal täglich verändern. Mich würde nun interessieren, ob hierfür die automatischen Artikelupdates ausreichen, oder ob man hierfür auf die Content API zurückgreifen sollte?

 


Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Christine L
‎2018-01-24 10:59 Uhr

Einige Fragen zu Automatischen Artiikelupdates

[ Bearbeitet ]
Rang 9
# 2
Rang 9

@Christine L:

 

Frage 1: Im Diagnose Tab in der Produktansicht, dort kannst du bei den "Hinweisen" erkennen welche Werte überschrieben sind

Frage 2: Genau kann ich das nicht beantworten, aber ich vermute das Google regelmäßig den http-header der Seiten holt und überprüft ob sich laut header was verändert hat. Und wenn ja ruft Google die Seite ab und zieht sich den neuen Preis - allerdings kannst du auch in deiner Search Console nachsehen wie oft Google auf deinen Seiten vorbeikommt.

Frage 3: Die automatischen Artikelupdates reichen auf jeden Fall aus.

 

Auf deinen oberen Punkt: Für Google ist eine Kennzeichnung von Preis/Verfügbarkeit nicht mehr verpflichtend für die auto-Updates - inzwischen funktioniert es auch ohne - allerdings wenn ihr eine schema.org-Auszeichnung hat ist das auf jeden Fall von Vorteil.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Christine L
‎2018-01-24 10:59 Uhr

Einige Fragen zu Automatischen Artiikelupdates

[ Bearbeitet ]
Rang 9
# 2
Rang 9

@Christine L:

 

Frage 1: Im Diagnose Tab in der Produktansicht, dort kannst du bei den "Hinweisen" erkennen welche Werte überschrieben sind

Frage 2: Genau kann ich das nicht beantworten, aber ich vermute das Google regelmäßig den http-header der Seiten holt und überprüft ob sich laut header was verändert hat. Und wenn ja ruft Google die Seite ab und zieht sich den neuen Preis - allerdings kannst du auch in deiner Search Console nachsehen wie oft Google auf deinen Seiten vorbeikommt.

Frage 3: Die automatischen Artikelupdates reichen auf jeden Fall aus.

 

Auf deinen oberen Punkt: Für Google ist eine Kennzeichnung von Preis/Verfügbarkeit nicht mehr verpflichtend für die auto-Updates - inzwischen funktioniert es auch ohne - allerdings wenn ihr eine schema.org-Auszeichnung hat ist das auf jeden Fall von Vorteil.

Betreff: Einige Fragen zu Automatischen Artiikelupdates

Rang 12
# 3
Rang 12

Hallo Felix,

 

vielen Dank für Deine Antwort.

 

Eine Rückfrage hätte ich noch:

 Frage 1: Im Diagnose Tab in der Produktansicht, dort kannst du bei den "Hinweisen" erkennen welche Werte überschrieben sind

Ich finde das leider nicht, kannst du vielleicht einen Screenshot posten, das wäre super nett.

 

Einige Fragen zu Automatischen Artiikelupdates

[ Bearbeitet ]
Rang 9
# 4
Rang 9

Hier ein Screenshot wie das dann aussehen würde.

beispiel.png

Einige Fragen zu Automatischen Artiikelupdates

Rang 12
# 5
Rang 12

Bedeutet das, dass dann, wenn das nicht so aufgeführt ist wie bei Dir im Screenshot, keine Akualisierung stattgefunden hat oder kann es sein, dass eine Aktualisierung gemacht wurde diese nur nicht im Tab Diagnose angezeigt wird?

Einige Fragen zu Automatischen Artiikelupdates

Rang 9
# 6
Rang 9

@Christine L,

 

wenn Aktualisierungen gemacht werden, dann müssten sie eigentlich auch im Diagnose-Tab aufgeführt werden. Das beste ist wohl wenn du dir ein/zwei Beispiele rausholst und es direkt im MC überprüfst.

Einige Fragen zu Automatischen Artiikelupdates

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 7
Rang 12

Hallo Felix,

 

die Mikrodaten auf den Artikelseiten haben wir integriert.

 

Des weiteren haben wir mit dem Google Testtool für Mikrodaten (https://search.google.com/structured-data/testing-tool/u/0/?hl=de) überprüft, ob die Mikrodaten korrekt funktionieren. Hier passt alles.

 

Außerdem haben wir im Merchant-Center die automatischen Artikel-Updates für Preis und Verfügbarkeit aktiviert.

 

Zu Testzwecken sind wir nun her gegangen und haben den Preis eines Artikels im Shop und damit auch in den Mikrodaten verändert, während im Feed noch der alte Preis hinterlegt ist. Anschließend haben wir 6 Stunden abgewartet, da sich die Anzeige unter dem Tab Diagnose ja nur alle 6 Stunden aktualisiert. Leider wird im Tab Diagnose nichts von einer Preisaktualisierung angezeigt. Demzufolge scheinen die automatischen Artikelupdate noch nicht korrekt zu funktionieren.

 

Kannst du mir sagen wie ich dem Fehler auf die Spur kommen könnte bzw. weißt du wie ich verifizieren kann, ob alles korrekt eingerichtet ist?

Einige Fragen zu Automatischen Artikelupdates

Rang 12
# 8
Rang 12

Hallo Felix,

 

hier noch ein anderer (älterer Thread) in den ich mich gestern mal eingeklinkt habe. Da es zum Thema passt ist das für Dich vielleicht auch interessant. :-).

 

https://www.de.advertisercommunity.com/t5/Google-Shopping-Merchant-Center/Datenfeed-quot-Geplanter-A...

Einige Fragen zu Automatischen Artikelupdates

Rang 9
# 9
Rang 9

Naja, wenn du die Möglichkeit hast die Updates im Shop (Preis/Verfügbarkeit) auch zu Google zu pushen (Feed/API), dann würde ich immer auch das machen. Ich bin jetzt davon ausgegangen das diese Möglichkeit bei dir nicht zur Verfügung steht weil du ja explizit nach den Auto-updates gefragt hast.

 

@Testing-Tool:

Genau - das ist gut, dass du dir das auch mit dem Tool angesehen hast, aber wichtig hierbei ist auch zu überprüfen ob die IDs in den structuredDatas auch den IDs im Feed entsprechen - wenn dem so ist, sollte es eigentlich auch funktionieren. (Allerdings ist es eben auch davon abhängig wie oft Google überhaupt vorbeikommt).