AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 788 Mitglieder online.
Zurzeit sind 788 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Feed mit seltsamer begründung abgelehnt

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo ich versuche schon seit geraumer Zeit meinen Feed im Merchant Center freizuschalten.

Ich habe folgende Fehler: Von 1008 Artikel sind 982 gültig, es gibt Fehler mit 9 inkorrekten EAN Nummern (werde ich korrigieren) ein Artikel hat eine fehlendes Attribut. 16 Artikel haben unzureichende Produktkenneichung.  (siehe Screenshot)

 

Laut Support wurden die Artikel abgelegt weil Folgende Fehler vorhanden sind:

 

Zitat google Support:

1.Produkte aus den Feed müssen verfügbar sein und die jenigen die nicht verfügbar sind müssen gelöscht werden

2.Bildqualität muss angepasst werde, Sie dürfen keine Werbenachtrichten oder Overlays auf Bilder benutzen

3.Versandkosten müssen auch übereinstimmen, in den Feed und in den Shop

4.Umsatzsteuer muss in den Preis eingehalten werden in den Feed und auf der Landeseite

 

Zu Punkt 1 halte ich für Schwachsinn, wozu soll den das Attribut availability sonst sein?

Zu 2. Alle Bilder sind größer als 1000px

Zu 3. Versandkosten sind identisch mit den Shop, jedoch wir im Shop erst der Nettowert und erst im Warenkorb der Bruttowert angezeigt.

Zu 4. Ach hier werden im Shop die Nettopreise angezeigt, im Feed die Bruttopreise

 

GMC-26-Fehler.jpgGMC

Screenshot: https://ibb.co/fcNON8

1 Expertenantwort(en)verified_user

Feed mit seltsamer begründung abgelehnt

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo,

 

was ist daran nicht zu verstehen das es Richtlinien gibt?

https://support.google.com/merchants/answer/6149970?hl=de

 

zu 1. Verfügbar heißt "auf Lager" und heißt auch das dies auf der Seite sichtbar steht und nicht nur im Feed.

zu 2. Logos und Wasserzeichen müssen raus. Der Hintergrund muss weiß sein oder bei weißen Produkten ein hellgrau.

zu 3 und 4. Google Shopping will Bruttopreise sehen im Feed und im Shop. Wenn Nettopreise zusätzlich angegeben werden im Shop so müssen die Bruttopreise deutlich hervorgehoben sein. Im Feed dürfen keine Nettopreise sein.

 

Google prüft den Feed und den Shop.

 

Gruß en001

 

Feed mit seltsamer begründung abgelehnt

Rang 5
# 3
Rang 5

Danke für den Tipp.

Die Verfügbarkeit ist im Feed und im Shop sind identisch, der Abgleich vom Shop ist so ca. 1h bei google kann ich den Feed leider nur einmal am Tag abrufen.

Logos und Wasserzeichen haben wir nicht in den Bilder, alle Bilder haben einen neutralen weißen Hintergrund.

Unsere Preise waren schon immer Netto, hatte früher auch keine Probleme gemacht, aber ich versuchen die Links so zu übergeben dass die auf der Brutto Seite landen.

MfG Sven